Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 25 Minuten
  • DAX

    14.041,60
    +28,78 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.707,35
    +0,73 (+0,02%)
     
  • Dow Jones 30

    31.535,51
    +603,14 (+1,95%)
     
  • Gold

    1.719,00
    -4,00 (-0,23%)
     
  • EUR/USD

    1,2005
    -0,0055 (-0,46%)
     
  • BTC-EUR

    40.830,14
    +1.774,95 (+4,54%)
     
  • CMC Crypto 200

    985,38
    -1,27 (-0,13%)
     
  • Öl (Brent)

    59,83
    -0,81 (-1,34%)
     
  • MDAX

    31.966,34
    +65,39 (+0,20%)
     
  • TecDAX

    3.384,83
    +7,27 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.507,77
    +61,86 (+0,40%)
     
  • Nikkei 225

    29.408,17
    -255,33 (-0,86%)
     
  • FTSE 100

    6.613,94
    +25,41 (+0,39%)
     
  • CAC 40

    5.801,31
    +8,52 (+0,15%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.588,83
    0,00 (0,00%)
     

Stimmung in Chinas Wirtschaft sinkt

·Lesedauer: 1 Min.

PEKING (dpa-AFX) - Die Stimmung in Chinas Wirtschaft hat sich im Januar inmitten neuer Corona-Maßnahmen verschlechtert. Der offizielle Einkaufsmanagerindex (PMI) für die Industrie sank im Januar von 51,9 Punkten im Vormonat auf 51,3 Punkte, wie das Pekinger Statistikamt am Sonntag berichtete. Experten hatten einen Rückgang auf 51,6 Punkte erwartet.

Im Dienstleistungssektor sank die Stimmung von 55,7 Punkten auf 52,4 Punkte noch kräftiger. Bei dieser Kennzahl war mit 55,0 Punkten deutlich mehr erwartet worden.

Im Januar ist in China eine Verlangsamung der Wirtschaft üblich. In diesem Jahr kamen Reisebeschränkungen dazu, die dazu führen, dass viele Chinesen zum Neujahrsfest nicht in ihren Heimatort reisen.