Deutsche Märkte geschlossen

Wo steht die Münchener Rück-Aktie in 5 Jahren?

·Lesedauer: 3 Min.
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum Dividendeneinnahmen Dividendenaktien
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum Dividendeneinnahmen Dividendenaktien

Die Aktie der Münchener Rück (WKN: 843002) blickt voraussichtlich bald auf ein solides Börsen- und Geschäftsjahr 2021 zurück. Trotz Unwettern, einer Pandemie und anderen Belastungsfaktoren hat das Management zuletzt weiterhin einen Gewinn in Höhe von 2,8 Mrd. Euro angepeilt. Foolishe Investoren sehen hier ein Zeichen der Stärke und ein moderates Wachstum.

Aber gehen wir heute einer anderen, etwas längerfristigen Frage auf den Grund: Wo steht die Aktie der Münchener Rück wohl in fünf Jahren? Wir versuchen natürlich nicht, den Aktienkurs zu orakeln. Nein, aber mit einem Gespür für das operative Zahlenwerk versuchen wir, ein Gespür für das Bewertungsmaß in dieser Zeit gemessen an den derzeitigen Prognosen und dem voraussichtlichen Wachstum zu erhalten.

Münchener Rück: In 5 Jahren wirklich günstig?

Die Aktie der Münchener Rück ist schon heute alles andere als teuer. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von 256,85 Euro liegt das 2020er Kurs-Gewinn-Verhältnis voraussichtlich bei ca. 12,8. Zumindest, wenn der DAX-Rückversicherer wirklich ein Ergebnis in Höhe von 2,8 Mrd. Euro erreichen kann.

Wir können mit Blick auf die derzeitige Prognose von einem weiteren, moderaten Wachstum ausgehen. Das Management hat schließlich für die kommenden Jahre ein Wachstum im ca. mittleren, einstelligen Prozentbereich gesprochen. Neben organischem Wachstum, neuen Märkten, die mengenmäßig das Volumen steigern, dürften es vielleicht auch Aktienrückkäufe sein, die das Ergebnis je Aktie weiter klettern lassen. Rechnen wir daher einfach mal ein wenig konservativ damit, dass ein Wachstum von ca. 4 % p. a. realistisch sein könnte.

Unter dieser Prämisse würde das Ergebnis der Münchener Rück in fünf Jahren auf ca. 3,4 Mrd. Euro klettern. Der Gewinn je Aktie könnte auf bis zu ca. 24 Euro je Aktie steigen. Damit würde sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis einem Wert von knapp über 10 annähern. Ohne Zweifel bliebe die fundamentale Bewertung damit moderat bis preiswert.

Im Zuge dieses operativen Wachstums dürfte das Management der Münchener Rück außerdem mehr Geld für die Dividende verwenden. Bei einem gleichbleibenden Ausschüttungsverhältnis von zuletzt ca. 50 % des Gewinns sind ca. 12 Euro realistisch. Damit läge die Dividendenrendite gemessen am derzeitigen Einstandskurs bei 4,67 %. Ohne Zweifel eine attraktive Aussicht bei dem DAX-Rückversicherer, wenn du mich fragst.

Solide Renditen voraus!

Die Aktie der Münchener Rück könnte daher in den kommenden Jahren ein moderates Wachstum verzeichnen. Damit ist durchaus möglich, dass es eine solide bis ebenfalls moderat wachsende Dividende gibt. Aber auch, dass der Aktienkurs weiterhin performt und zu einer netten Gesamtrendite beiträgt.

Mit der Aktie des DAX-Rückversicherers wird man voraussichtlich nicht schnell reich. Aber Investoren auf der Suche nach einer starken Dividende und einer guten Gesamtrendite könnten einen näheren Blick bei den Anteilsscheinen riskieren. Vor allem, da die Bewertung schon heute eher preiswert ist. Und mit einem moderaten Wachstum in den nächsten fünf Jahren noch einmal preiswerter sein dürfte.

Der Artikel Wo steht die Münchener Rück-Aktie in 5 Jahren? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.