Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.087,58
    +509,86 (+1,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

Wo steht jetzt eigentlich die Pinterest-Aktie?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Wo die Pinterest-Aktie (WKN: A2PGMG) mit Blick auf den momentanen Aktienkurs steht, können wir relativ einfach beantworten. Derzeit notieren die Anteilsscheine auf einem Aktienkurs von 74,03 US-Dollar (31.03.2021, maßgeblich für alle Kurse und fundamentalen Kennzahlen). Wobei die Aktie noch immer nicht an hiesigen Börsen notiert ist, was für so manchen Foolishen Investor natürlich ein Hindernis darstellt.

Das, was viele Investoren jedoch mit der Frage verbinden dürften, ist, ob die Pinterest-Aktie jetzt ein Kauf ist. Lass uns daher im Folgenden einmal schauen, was wir zur aktuellen Ausgangslage wissen sollten. Grundsätzlich gibt es einige spannende Faktoren, die man kennen sollte.

Pinterest-Aktie: Die Bewertung im Blick

Mit Blick auf die Pinterest-Aktie können wir jedenfalls festhalten, dass der Börsenwert derzeit bei 43,5 Mrd. US-Dollar liegt. Das ist keineswegs günstig und keineswegs mehr ein Small- oder Midcap. Allerdings hört eine interessante Wachstumsgeschichte nicht einfach auf, wenn der Börsenwert weiter steigt.

Klassische, fundamentale Kennzahlen liefern dabei ein gemischtes Bild. Derzeit liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis der Pinterest-Aktie beispielsweise bei 15,5. Das ist nicht günstig. Wenn es das soziale Netzwerk allerdings schafft, das derzeitige Wachstum aufrechtzuerhalten, so dürfte das Bewertungsmaß zumindest nicht zu teuer sein. Im letzten Quartal steigerte die Pinterest-Aktie den eigenen Umsatz schließlich im Jahresvergleich um 76 %. Sollte diese Wachstumsrate anhalten, dürfte sich das Bewertungsmaß deutlich relativieren.

Zudem können wir anführen, dass klassische Peers weiterhin deutlich höher bewertet sind. Facebook kommt beispielsweise auf einen Börsenwert von 838 Mrd. US-Dollar. Selbst kleinere soziale Netzwerke wie Snap kommen auf 78,8 Mrd. US-Dollar. Mit Blick auf diese Kennzahlen können wir daher sagen: Potenzial könnte bewertungstechnisch vorhanden sein.

Die Wachstumsgeschichte bleibt weiterhin die gleiche

Was die Wachstumsgeschichte der Pinterest-Aktie angeht, so ist die Ausgangslage unverändert. Es gilt, das Netzwerk konsequent zu monetarisieren. Sowie weiterhin mit Blick auf die Nutzerzahlen und die durchschnittlichen Umsätze je Nutzer zu wachsen. Pinterest kam zuletzt auf ca. 459 Mio. aktive Accounts sowie einen durchschnittlichen Umsatz von 1,57 US-Dollar je User. Das bietet ebenfalls Potenzial.

Insbesondere die internationalen Nutzer sind mit einem Umsatz von 0,35 US-Dollar unterdurchschnittlich monetarisiert. Das Kreativnetzwerk bietet Spielraum, um die Monetarisierung anzukurbeln. Das, was viele Nutzer suchen, sind schließlich neue Ideen und Inspiration.

Die Pinterest-Aktie mag daher im Moment etwas konsolidieren. Allerdings könnten sowohl die Bewertung als auch die operative und strategische Ausrichtung weiterhin eine Menge Potenzial haben. Das Ende der Fahnenstange dieser überaus beeindruckenden Wachstumsgeschichte ist daher in vielerlei Hinsicht nicht ersichtlich. Wobei Foolishe Investoren natürlich immer kritisch hinterfragen sollten, ob sie an die Aktie und das Chance-Risiko-Profil langfristig orientiert glauben.

The post Wo steht jetzt eigentlich die Pinterest-Aktie? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Pinterest. Randi Zuckerberg, eine frühere Leiterin der Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook sowie Schwester von CEO Mark Zuckerberg, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Facebook und Pinterest.

Motley Fool Deutschland 2021