Deutsche Märkte geschlossen

Statistiker: Corona-Krise führte zu Nachfragexplosion im Handel in Deutschland

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Corona-Krise hat in Deutschland zu Nachfrageexplosion bei Desinfektionsmitteln, Toilettenpapier und Seife geführt. Die Nachfrage nach Seife sei in der vergangene Woche mehr als vier mal so hoch gewesen wie im Durchschnitt der vorangegangenen sechs Monate, die Nachfrage nach Toilettenpapier mehr als drei mal so hoch wie normal, berichtete das Statistische Bundesamt am Mittwoch. Die Statistiker stützten sich auf eine Auswertung digital verfügbarer Kassendaten.

Demnach schnellten die Absatzzahlen ausgewählter Lebensmittel und Hygieneartikel bereits in der letzten Februarwoche erstmals in die Höhe. Ende Februar hätten sich die Verkaufszahlen für Mehl, Seife und Nudeln plötzlich mehr als verdoppelt. Die Nachfrage nach Desinfektionsmitteln stieg in der ersten Märzwoche kurzzeitig auf mehr als das Achtfache des üblichen Niveaus. Danach brach der Absatz allerdings wieder ein und lag zuletzt nur noch bei der Hälfte des Üblichen. "Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Produkt vorübergehend praktisch ausverkauft war", betonten die Statistiker.

Auch in der vergangenen Woche lag die Nachfrage nach Nudeln, Mehl, Zucker, Reis und passierten Tomaten nach Angaben des Statistischen Bundesamtes noch mehr als doppelt so hoch wie normal.