Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 58 Minuten
  • Nikkei 225

    29.161,80
    0,00 (0,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.393,75
    -85,85 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    33.430,54
    +932,50 (+2,87%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.010,66
    +41,82 (+4,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.174,14
    +104,72 (+0,74%)
     
  • S&P 500

    4.255,15
    +7,71 (+0,18%)
     

State Street Bank: Stimmung für Aktien hellt sich im Mai weltweit auf

·Lesedauer: 1 Min.

BOSTON (dpa-AFX) - Der Optimismus der Anleger für Aktien ist einer Analyse zufolge im Mai weltweit gestiegen. Der vom Vermögensverwalter State Street ermittelte Global Investor Confidence Index (ICI) kletterte um 5,4 Punkte auf 97,9 Punkte, wie aus einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung hervorgeht. Damit bleibt das Stimmungsbarometer aber dennoch unter der Risikobereitschaft signalisierenden Marke von 100 Punkten.

Gründe für die Stimmungsaufhellung waren laut State Street ein Anstieg der Teilindizes für Nordamerika und Asien. In Asien wurde zudem die Marke von 100 Punkten wieder übersprungen. Für Europa hingegen sank der ICI leicht und blieb mit 93 Punkten unter der runden Marke.

Der Risikoappetit der Investoren habe im Mai bislang am deutlichsten in diesem Jahr zugelegt, sagte Stratege Marvin Loh von State Street Global Markets. Begünstigt worden sei dies vom Optimismus über das Wiederhochfahren der Volkswirtschaften und die Impffortschritte, insbesondere in entwickelteren Volkswirtschaften. In Europa dagegen hätten wohl die etwas höheren Renditen am Anleihemarkt auf die Stimmung gedrückt.

Der Investor Confidence Index misst den Angaben zufolge die Risikobereitschaft der Anleger, indem er das tatsächliche Kauf- und Verkaufsverhalten institutioneller Investoren untersucht. Der Index weist Änderungen in der Risikobereitschaft der Anleger eine genaue Bedeutung zu: Je höher die prozentuale Verteilung auf die einzelnen Papiere, desto größer die Risikobereitschaft beziehungsweise das Vertrauen. Ein Wert von 100 ist neutral - dies ist der Wert, bei dem Investoren ihren langfristigen Anteil an risikoreichen Anlagen weder erhöhen noch verringern.