Suchen Sie eine neue Position?

Start von Windows 8 konnte PC-Verkäufe nicht ankurbeln

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
HX6.F2,62+0,460
MSFT47,54+0,73

New York (Frankfurt: A0DKRK - Nachrichten) (dapd). Das neue Betriebssystem Windows 8 von Microsoft (NasdaqGS: MSFT - Nachrichten) hat in den USA den Verkauf von Computern nicht ankurbeln können. Das teilte die Marktforschungsfirma NPD Group am Donnerstag mit. Entsprechende Hoffnungen der PC-Hersteller und auch von Microsoft erfüllten sich damit offenbar nicht.

In dem Monat seit dem Start von Windows 8 am 26. Oktober sei der Absatz von Windows-PCs und -Tablets im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent gefallen, teilte NPD Group mit. Es gebe keine Anzeichen, dass sich durch Windows 8 die Dinge für die PC-Hersteller verschlechtert hätten. Der Rückgang sei nur die Fortsetzung eines Trends, hieß es. Die Verbraucher seien offenbar mehr an neuen Smartphones und Tablet-PCs als an der Erneuerung ihrer Computer interessiert.

© 2012 AP. All rights reserved