Deutsche Märkte geschlossen

Starker Passagierrückgang am Flughafen Frankfurt

Leere Halle im Flughafen Frankfurt am 12. März

Auf Deutschlands größtem Flughafen Frankfurt am Main sind die Terminals wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie derzeit recht leer. Der Betreiber Fraport teilte am Donnerstag mit, die Zahl der Passagiere im Februar sei um vier Prozent im Jahresvergleich auf 4,4 Millionen gesunken. In der letzten Februarwoche bis 1. März ging die Zahl demnach sogar um 14,5 Prozent zurück. Dieser negative Trend habe sich in der ersten Märzwoche sogar noch beschleunigt.

Grund sind die vielen stornierten Flüge wegen der Ausbreitung des Coronavirus. Flughäfen und Airlines weltweit leiden unter eingebrochenen Passagierzahlen. Die Entwicklung dürfte sich noch verschlimmern: Am Mittwochabend etwa hatten die USA ein Einreiseverbot für Europäer verhängt; immer mehr Staaten schließen wegen der Pandemie ihre Grenzen.