Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 33 Minuten
  • DAX

    15.342,73
    +85,69 (+0,56%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.129,41
    +39,83 (+0,97%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,06 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.798,60
    +10,50 (+0,59%)
     
  • EUR/USD

    1,1288
    -0,0032 (-0,28%)
     
  • BTC-EUR

    50.723,07
    +1.769,17 (+3,61%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.431,60
    -23,81 (-1,64%)
     
  • Öl (Brent)

    71,55
    +3,40 (+4,99%)
     
  • MDAX

    34.152,41
    +302,46 (+0,89%)
     
  • TecDAX

    3.835,10
    +13,27 (+0,35%)
     
  • SDAX

    16.454,16
    +146,46 (+0,90%)
     
  • Nikkei 225

    28.283,92
    -467,70 (-1,63%)
     
  • FTSE 100

    7.115,83
    +71,80 (+1,02%)
     
  • CAC 40

    6.809,57
    +69,84 (+1,04%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,54 (-2,23%)
     

Starker Anstieg der Corona-Neuinfektionen in Belgien

·Lesedauer: 1 Min.

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Anzahl der Corona-Neuinfektionen in Belgien steigt stark. Zuletzt wurden 1086,5 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb von zwei Wochen registriert, wie aus Daten der Gesundheitsbehörde Sciensano vom Dienstag hervorging. Dies entspreche einem Zuwachs um 38 Prozent. In den vergangenen 14 Tagen wurden im Schnitt täglich 208,8 Menschen wegen einer Covid-Erkrankung ins Krankenhaus gebracht - ein Zuwachs um 57 Prozent.

Nach offiziellen Angaben sind in Belgien 75 Prozent der Gesamtbevölkerung komplett geimpft. Dennoch steigen die Infektionszahlen seit Wochen. Deshalb könnten am Mittwoch neue Corona-Einschränkungen beschlossen werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.