Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 57 Minuten
  • Nikkei 225

    27.898,28
    +350,28 (+1,27%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,15 (+0,68%)
     
  • BTC-EUR

    32.523,86
    +3.481,41 (+11,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    913,62
    +119,88 (+15,10%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     
  • S&P 500

    4.411,79
    +44,31 (+1,01%)
     

Starinvestor: „Etsy, Shopify & Square machen kleine Unternehmen erfolgreich“

·Lesedauer: 2 Min.
Börse Wall Street

Besitzen die Aktien von Etsy (WKN: A14P98), Shopify (WKN: A14TJP) oder auch Square (WKN: A143D6) irgendwelche Gemeinsamkeiten? Grundsätzlich können wir sagen: Ja, sie gehören unzweifelhaft allesamt zum Kreis der Corona-Profiteure, die in den vergangenen Wochen und Monaten besonders erfolgreich gewesen sind.

Wenn es nach der Meinung eines Starinvestors geht, könnten Etsy, Shopify und Square jedoch noch eine weitere Gemeinsamkeit besitzen. Nämlich die, dass sie kleinere Unternehmen erfolgreich machen, was für Investoren eine attraktive Möglichkeit zum Investieren sein kann.

Wie genau das funktionieren soll? Und wer der besagte Starinvestor ist? Genau das wollen wir uns in den folgenden Zeilen ein wenig ausführlicher ansehen.

Starinvestor: Etsy, Shopify und Square mit Fokus auf Unternehmen

Eine dieser Fragen können wir ziemlich einfach beantworten: Bei dem besagten Starinvestor handelt es sich um Jim Cramer, den ehemaligen Hedgefondsmanager, der heute eher eine kommentierende Börsenpersönlichkeit ist, vornehmlich auf der US-Seite TheStreet.

Bleiben wir beim eigentlichen Thema: Für Jim Cramer sind die Aktien von Etsy, Shopify und Square eine Möglichkeit, um in boomende kleine Unternehmen investieren zu können. Für die US-Wirtschaft und die wirklich kleinen Akteure gibt es keine Möglichkeit. Um börsennotiert zu sein benötigt es schließlich eine gewisse Größe. Diese drei Vehikel könnten jedoch eine Alternative sein.

Etsy besitzt inzwischen schließlich 4,7 Mio. Verkäufer, die als Kleinunternehmen einzustufen sind und im E-Commerce mitmischen. Shopify bietet kleineren E-Commerce-Unternehmen hingegen ebenfalls die Möglichkeit, einen eigenen Onlinehandelsplatz aufzumachen. Square setzt auf digitale Zahlungsdienstleistungen, die Unternehmenskunden nutzen könnten. Für alle diese Lösungen erhalten die Plattformbetreiber einen Teil des Umsatzes. Das schaffe attraktive Netzwerke und Ökosysteme, die letztlich die kleinen Akteure in der US-Wirtschaft abbilden.

Deshalb seien die Aktien von Etsy, Shopify und Square so interessant. Aber auch in den vergangenen Jahren so erfolgreich gewesen. Trotzdem könnten die Aktien auch heute noch einen näheren Blick verdient haben.

Ohne Zweifel: Spannende Aktien!

Ich würde die Investitionsthesen von Etsy, Shopify und Square für heute noch etwas verfeinern: Neben der Möglichkeit, in die US-Wirtschaft und die Stärke der kleinen Akteure zu investieren, gibt es noch ein anderes Attraktivitätsmerkmal. Nämlich starke Ökosysteme, die langfristig orientiert noch stärker und anziehender werden könnten.

Insofern hat Jim Cramer nicht nur recht, dass kleine Akteure in der US-Wirtschaft hier im Vordergrund stehen. Nein, sondern auch dahin gehend, durch den Ansatz, der auf kleine Unternehmen bedacht ist, selbst zu einer Größe heranzureifen. Eine wichtige Erkenntnis, die die Investitionsthesen ebenfalls begleiten sollte. Und dazu führen könnte, dass das Wachstum hier noch lange nicht am Ende ist.

Der Artikel Starinvestor: „Etsy, Shopify & Square machen kleine Unternehmen erfolgreich“ ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Etsy und Square. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy, Shopify und Square und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $1160 Call auf Shopify und Long January 2023 $1140 Call auf Shopify.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.