Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.169,98
    -93,13 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.080,15
    -27,87 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,71 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.783,90
    +21,20 (+1,20%)
     
  • EUR/USD

    1,1317
    +0,0012 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    41.760,51
    -8.861,82 (-17,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,14
    -74,62 (-5,18%)
     
  • Öl (Brent)

    66,22
    -0,28 (-0,42%)
     
  • MDAX

    33.711,12
    -63,31 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    3.759,02
    -14,20 (-0,38%)
     
  • SDAX

    16.054,71
    -175,92 (-1,08%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.122,32
    -6,89 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    6.765,52
    -30,23 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,85 (-1,92%)
     

Standard Lithium-Aktie: Warum sie um 18,57 % gestiegen ist

·Lesedauer: 3 Min.
Gewinnung von Lithium in der Wüste aus Salzsee
Gewinnung von Lithium in der Wüste aus Salzsee

Wer Standard Lithium (WKN: A2DJQP)-Aktien besitzt, benötigt in diesen Tagen starke Nerven. So stiegen sie seit März 2020 infolge des Elektroauto-Booms zunächst sehr stark, um zuletzt aufgrund eines negativen Hedgefondsberichts vom Hoch um 37,5 % einzubrechen.

Doch das kanadische Unternehmen veröffentlichte schnell eine Gegendarstellung. Obwohl nicht alle Vorwürfe entkräftet wurden, begann die Aktie wieder zu steigen und heute (24.11.2021) kam eine weitere positive Meldung hinzu.

Standard Lithium gewinnt einen bedeutenden Investor

Wenn zukünftig fast alle Autos einen elektrischen Antrieb besitzen, werden sehr großen Mengen Lithium zur Akkuherstellung benötigt. Davon profitieren entsprechende Rohstoffproduzenten. Im Gegensatz zu größeren Unternehmen der Branche besitzt Standard Lithium zwar zwei Projekte, hat bisher aber noch kein Lithium verkauft. Deshalb sind die Aktien mit einem höheren Risiko verbunden.

Doch es gibt auch Investoren, die vom Erfolg des Unternehmens überzeugt sind. So hat die Koch Investments Group über die Tochter Koch Strategic Platforms nun eine Direktinvestition in Höhe von 100 Mio. US-Dollar in Standard Lithium angekündigt. Dazu wird das Unternehmen 13.480.083 Stammaktien zu 9,43 Kanadische Dollar (7,42 US-Dollar) emittieren.

Doch zuvor muss Standard Lithium noch eine Prüfung seiner LiSTR-DLE-Technologie in der Demonstrationsanlage abschließen. Koch Investments untersucht zudem Standard Lithiums Projektentwicklungsziele und eine Zusammenarbeit mit Koch Industries’ Tochtergesellschaften. Koch Industries wird darüber hinaus Technologien und Prozesslösungen zur Kommerzialisierung bereitstellen. Der amerikanische Mischkonzern ist im Privatbesitz und gehört den Brüdern und Milliardären David und Charles Koch.

Über Koch Minerals&Trading handelt er mit Mineralien und bietet über Koch Engineered Solutions Prozessausrüstungen, Engineering-, Beschaffungs- und Baudienstleistungen an. Beide Tochtergesellschaften könnten zukünftig mit Standard Lithium zusammenarbeiten.

Das kanadische Unternehmen nutzt die Investition zur Weiterentwicklung seiner ersten Anlage, die bei Erfolg Lanxess (WKN: 547040) beliefert. Es plant zudem den Ausbau des South-West-Arkansas-Projekts und die Weiterentwicklung der eigenen Lithiumextraktions- und -verarbeitungstechnologie.

Stimmen zur Transaktion

„Wir treten in eine wichtige Phase für Standard Lithium ein und sind begeistert, diese mit einem weltweit anerkannten Industrieführer wie Koch Strategic Platforms als Partner zu beginnen. Koch Strategic Platforms besitzt eine beeindruckende Erfolgsbilanz bei Investitionen in bahnbrechende Technologien und ihre Unterstützung ist eine wichtige Bestätigung für die Kerntechnologie unseres Unternehmens, die Entwicklungspläne und unsere Absicht, die Golfregion zu einem führenden Lithiumanbieter zu machen“, so Standards CEO Robert Mintak.

„Koch Strategic Platforms konzentriert sich darauf, in Unternehmen mit starkem Rückenwind zu investieren, die den Markt, wie wir ihn kennen, umkrempeln. Wir freuen uns über unser Standard-Lithium-Investment, da es den Weg zur Lithiumproduktion hier in den USA ebnet“, so der Koch-Strategic-Platforms-Präsident David Park.

Fazit

Standard Lithium besitzt nun eine große Chance, seine Produktion zu verwirklichen. Doch bis sie nicht tatsächlich existiert, bleibt die Aktie spekulativ.

Der Artikel Standard Lithium-Aktie: Warum sie um 18,57 % gestiegen ist ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.