Deutsche Märkte geschlossen

Stag Industrial: Warum nur 4,6 % Dividendenrendite?!

Wir können aus mehreren Gründen behaupten, dass Stag Industrial (WKN: A1C8BH) ein interessanter Real Estate Investment Trust ist. Zunächst einmal sehr oberflächlich betrachtet, weil es hier sogar eine monatliche Dividende gibt. Etwas tiefer und unternehmensorientiert werden wir mit dem Kauf der Aktie zu einem Vermieter Amazons. Auch das ist überaus interessant.

Trotzdem müssen wir eines wissen: Stag Industrial besitzt derzeit lediglich eine Dividendenrendite von 4,6 %. Zumindest um einen Aktienkurs von 31 US-Dollar herum. Warum, das ist eine überaus relevante Frage in einem US-amerikanischen Leitzinsumfeld von fast 4 %. Deshalb wollen wir einmal schauen, ob diese Premium-Bewertung gerechtfertigt ist oder nicht.

Stag Industrial: Darum nur 4,6 % Dividendenrendite

Vermutlich ist dir auch klar, dass der Markt in Stag Industrial eine Menge mehr sieht als bloß die Dividende. Das wiederum können wir relativ simpel mit den Funds from Operations rechtfertigen. Im letzten Quartal kam der Real Estate Investment Trust auf einen Wert in Höhe von 0,57 US-Dollar. Hochgerechnet auf ein Gesamtjahr entspräche das einem Wert von 2,28 US-Dollar.

Das heißt, dass die Gewinnrendite (nur eben auf Basis der Funds from Operations) bei ca. 7,3 % liegt. Stag Industrial ist daher eine Menge mehr als nur die Dividende. Gleichzeitig können wir ableiten, dass das Ausschüttungsverhältnis gemessen an Funds from Operations je Aktie von 0,57 US-Dollar im Vierteljahr bei gerade einmal 64 % liegt. Für einen REIT ist das ein ziemlich moderater Wert. Auch das Kurs-FFO-Verhältnis ist mit ca. 13,6 eben nicht sehr teuer.

Wachstum ist ein weiterer Schlüssel für Stag Industrial. Im letzten Quartal kletterten die Funds from Operations je Aktie um 7,5 % im Jahresvergleich. Deutliche Zuwächse, die ansatzweise sogar mit der Inflation mithalten können, haben scheinbar auch den Effekt, mit einer gewissen Premium-Bewertung bepreist zu sein.

Zu guter Letzt erkennen wir außerdem die Strategie, dass Stag Industrial im Moment Wachstum priorisiert. Selbst das geringere Ausschüttungsverhältnis lässt den Spielraum, um in neue Immobilien zu reinvestieren. Auch Immobilien sind im letzten Jahresviertel dazugekauft worden. Wir sehen daher: Mehrere Gründe sind für eine höhere Bewertung vorhanden.

Die Quintessenz

Stag Industrial wirkt zunächst mit Blick auf die Dividendenrendite etwas teurer. Lediglich 4,6 % sind nicht der höchste Wert, den Real Estate Investment Trusts bieten können. Sobald wir jedoch auf die Funds from Operations schauen, sieht die Sachlage anders aus. Zudem gibt es Wachstum, selbst ein bisschen Dividendenwachstum und ein qualitatives Portfolio.

Ob das alles jetzt reicht, um attraktiv für dich zu sein, ist eine andere Frage. Jedoch ist Stag Industrial ein ziemlich interessanter Name, den man nicht nur aufgrund der 4,6 % Dividendenrendite verurteilen sollte.

Der Artikel Stag Industrial: Warum nur 4,6 % Dividendenrendite?! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Stag Industrial. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Stag Industrial.

Motley Fool Deutschland 2022