Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.873,97
    -32,70 (-0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.602,41
    -15,94 (-0,44%)
     
  • Dow Jones 30

    30.996,98
    -179,03 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.855,50
    -10,40 (-0,56%)
     
  • EUR/USD

    1,2174
    +0,0001 (+0,0122%)
     
  • BTC-EUR

    26.164,60
    -666,41 (-2,48%)
     
  • CMC Crypto 200

    651,44
    +41,45 (+6,79%)
     
  • Öl (Brent)

    51,98
    -1,15 (-2,16%)
     
  • MDAX

    31.635,51
    -113,46 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.370,58
    -9,30 (-0,28%)
     
  • SDAX

    15.595,24
    -60,49 (-0,39%)
     
  • Nikkei 225

    28.631,45
    -125,41 (-0,44%)
     
  • FTSE 100

    6.695,07
    -20,35 (-0,30%)
     
  • CAC 40

    5.559,57
    -31,22 (-0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.543,06
    +12,15 (+0,09%)
     

Square steigt offiziell in das Steuerberatergeschäft ein

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Aktien und ETfs in der Corona Krise zum Vermögensaufbau nutzebn
Aktien und ETfs in der Corona Krise zum Vermögensaufbau nutzebn

Es wird seit ein paar Wochen gemunkelt, dass Square (WKN:A143D6) Gespräche über den Erwerb von Credit Karmas Steuererklärungsgeschäft geführt hat, und jetzt ist es offiziell. Square’s Cash App gab heute bekannt, dass es zugestimmt hat, Credit Karma Tax für 50 Millionen US-Dollar in bar zu erwerben.

Credit Karma Tax bietet einen kostenlosen Steuererklärungsservice für Verbraucher, der mehr als 2 Millionen Menschen geholfen hat, ihre Steuererklärungen einzureichen. Das sind ungefähr 2,5 % der geschätzten 80 Millionen Steuerzahler, die in der Steuererklärungssaison 2020 ihre Steuererklärungen elektronisch und ohne professionelle Hilfe eingereicht haben.

Auf den ersten Blick mag dies wie eine merkwürdige Übernahme für den Fintech-Riesen erscheinen, da die Steuervorbereitung im Moment etwas außerhalb der Kernkompetenzen von Square liegt. Aber sie dient sehr wertvollen Zwecken.

Für den Anfang ist es das langfristige Ziel von Square mit seiner Cash App, ein One-Stop-Finanzdienstleistungsgeschäft für seine Kunden zu werden, und das Hinzufügen der Steuervorbereitungsfunktionalität hilft ihm dabei sicherlich. Credit Karma Tax hat den Ruf, eine sehr Nutzerfreundliche Plattform zu sein, und da die durchschnittliche Steuerrückerstattung bei über 2000 US-Dollar liegt, könnte es mehr Geld auf die Konten der Nutzer bringen.

Zweitens ist die aktive Nutzerbasis der Cash App rapide gewachsen, und indem die mehr als 2 Millionen Credit Karma Tax-Nutzer auf die Plattform aufmerksam gemacht werden, könnte sie ein weiterer Wachstumsmotor sein. Man kann davon ausgehen, dass ein guter Prozentsatz der Credit-Karma-Steuer-Nutzer bereits die Cash App nutzt, aber es gibt hier wahrscheinlich immer noch ein beträchtliches Potenzial, um neue Nutzer in das Cash App-Ökosystem zu bringen.

Schließlich ist diese Übernahme ein enormer Wert, da 50 Millionen US-Dollar ein relativ winziger Preis für eine erfolgreiche Tax-Prep-Plattform ist, besonders wenn man die Vorteile bedenkt, die sie für das Cash App-Ökosystem haben könnte.

The post Square steigt offiziell in das Steuerberatergeschäft ein appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Matthew Frankel auf Englisch verfasst und am 25.11.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können., CFP

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Square.

Motley Fool Deutschland 2020