Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 11 Minuten

Kann sich die Square-Aktie 2021 im Wert verdoppeln?

Dennis Zeipert, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Kunde zahlt mobil im Restaurant
Kunde zahlt mobil im Restaurant

Die Square-Aktie (WKN: A143D6) hat ein phänomenales Jahr hinter sich. Allein innerhalb der vergangenen zwölf Monate ist der Kurs von knapp unter 75 US-Dollar auf aktuell 240 US-Dollar gestiegen (Stand: 05.02.2021). Das ist besonders bemerkenswert, wenn man bedenkt, dass sich die Aktie vor Beginn der Rally seit Mitte 2018 praktisch nicht vom Fleck bewegt hat.

Die wichtigen Fragen sind nun folgende: Weshalb ist die Aktie so stark gestiegen und kann sie sich im laufenden Jahr noch mal verdoppeln?

Bitcoinhandel geht durch die Decke

Schaut man sich die Zahlen des vergangenen Jahres an, sticht ein Aspekt heraus: Square wächst und wächst und wächst … Aber noch ein weiteres bemerkenswertes Detail sticht in den Zahlen heraus. Insbesondere im vergangenen Jahr kam ein wesentlicher Teil des Umsatzanstiegs aus dem Handel mit Bitcoin. Inzwischen ist der Bitcoinhandel sogar der größte Umsatzbringer. In den Vorjahren war der Wachstumstreiber viel mehr das klassische Geschäft der Zahlungsabwicklung.

Mit dem Einstieg in den Bitcoinhandel hat Square also offensichtlich ein neues Standbein aufgebaut. Ob das für die Aktionäre auch eine so tolle Sache ist, wie es auf den ersten Blick anmutet, muss sich aber erst noch zeigen. Bisher verdient Square trotz der gewaltigen Umsätze von mehr als 2,8 Mrd. US-Dollar in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres damit kaum Geld.

Bisher hat der Bitcoinhandel für Square-Aktionäre also kaum einen Wert. Tatsächlich hat Square in dem Zeitraum nach Steuern insgesamt einen Verlust von mehr als 80 Mio. US-Dollar verbucht. Dieser Verlust ist allerdings hauptsächlich auf Kreditausfälle im Zusammenhang mit der Pandemie zurückzuführen. Aber auch im dritten Quartal hat Square trotz gegenüber dem Vorjahr deutlich höherer Umsätze nur einen verhältnismäßig kleinen Gewinn von 36,5 Mio. US-Dollar erwirtschaftet. Für ein Unternehmen, das aktuell mit etwa 120 Mrd. US-Dollar bewertet wird, ist das ziemlich wenig.

Warum ist Square so hoch bewertet?

Die hohe Bewertung hat aus meiner Sicht vor allem einen Grund. Das enorm schnelle Wachstum weckt die Fantasie der Anleger. In der gerade sehr attraktiven Branche der Zahlungsdienstleister tätig zu sein, schadet da natürlich nicht.

Wenn Square weiter in dem Tempo wachsen kann, könnten aus den heute noch geringen Gewinnen in den kommenden Jahren sehr schnell Milliardengewinne werden. Denn an der Börse zählt nicht, was in der Vergangenheit passiert ist. Wichtig ist, was in der Zukunft passieren wird, denn das ist es, was den Wert des Unternehmens bestimmt.

Verdoppelung in 2021?

Die Rally der Square-Aktie hat aber aus meiner Sicht schon extrem viel zukünftiges Potenzial vorweggenommen. Eine weitere Verdoppelung scheint angesichts der niedrigen Gewinne in diesem Jahr eher unwahrscheinlich. Aber vielleicht überrascht Square ja schon in den nächsten Quartalen mit dem einen oder anderen Gewinnsprung. Dann könnte die Situation schon ganz anders aussehen.

The post Kann sich die Square-Aktie 2021 im Wert verdoppeln? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Square.

Motley Fool Deutschland 2021