Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 57 Minuten

Sprachsteuerung im Auto: Alexa ist jetzt Beifahrer

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Amazons Alexa hat sich bereits in vielen Haushalten als wichtige Hilfe etabliert. Nun soll die Sprachsteuerung auch in deutsche Autos Einzug halten. Seit kurzem ist Alexa als “Echo Auto” für den Straßenverkehr erhältlich.

Dieses kleine Gerät soll das Auto um eine Sprachsteuerung erweitern. (Bild: Amazon)

Zum Preis von 60 Euro erhalten Käufer ein kleines Modul, das im Auto etwa an einer Lüftung angebracht werden kann und anschließend über acht Mikrofone Sprachbefehle aus dem gesamten Auto entgegennehmen kann.

“Alexa kann Musik wiedergeben, Ihr Audible-Hörbuch fortsetzen, Ihren Kalender überprüfen, Anrufe tätigen und mehr”, verspricht Amazon. Das Unternehmen verspricht auch, dass Alexa trotz Verkehrslärm bestens reagiert.

Die Musik wird derweil nicht über das Alexa-Modul selbst wiedergegeben, sondern über die Lautsprecher des Autos. Das funktioniert über Bluetooth oder über ein entsprechendes AUX-Kabel. Damit ist das Modul ein echtes Upgrade für ältere Modelle auf der Straße.

Lesen Sie auch: Drei neue Funktionen für WhatsApp


Keine Navigation mit Alexa

Zumal der Funktionsumfang über Musik oder Hörbücher weit hinausgeht. Das Gerät kann für die Mitfahrer Spiele anbieten, den Kalender aktualisieren, To-Do-Listen updaten oder das Smart Home schon auf dem Weg nach Hause steuern. Gleichwohl ist aber eine ständige Verbindung zum Smartphone nötig, erhöhte Datennutzung natürlich inklusive.

Eine Navigation bietet das “Echo Auto” nicht an, verfügt das Modul doch über keinen Bildschirm. Die Navigation kann nur per Sprachbefehl auf dem Handy gestartet werden. Weitere Funktionen wie z.B. Telefonieren sind von Werk aus deaktiviert, können aber über die passende App aktiviert werden.

Beüzglich des Datenschutz und der vielen Bedenken im Bereich der Sprachsteuerung hat sich Amazon ebenfalls Gedanken gemacht. Das Modul hat eine Mikro-Aus-Taste und Amazon verspricht “volle Kontrolle” über alle Aufzeichnungen.

Mit 85mm auf 47mm ist das Gerät relativ klein. Strom erhält es über den Zigarettenanzünder im Auto und einen Micro-USB-Anschluss. Die beiden Tasten für “Aktion” und “Mikrofon-aus-Taste” werden noch von einem Lichtbalken ergänzt, der Infos über den aktuellen Status gibt.

AirPods Pro im Preisverfall: Beliebte Ohrhörer stark reduziert