Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.335,68
    +49,11 (+0,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.527,79
    +16,85 (+0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    29.910,37
    +37,90 (+0,13%)
     
  • Gold

    1.788,10
    -23,10 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1970
    +0,0057 (+0,4788%)
     
  • BTC-EUR

    14.227,98
    -50,38 (-0,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    333,27
    -4,23 (-1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    45,53
    -0,18 (-0,39%)
     
  • MDAX

    29.374,63
    +228,52 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.128,52
    +43,04 (+1,39%)
     
  • SDAX

    13.835,35
    +136,47 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,40 (+0,40%)
     
  • FTSE 100

    6.367,58
    +4,65 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    5.598,18
    +31,39 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.205,85
    +111,44 (+0,92%)
     

Spotify startet in Russland und 12 weiteren europäischen Märkten

·Lesedauer: 4 Min.

Beliebtester Abonnementdienst für Audiostreaming der Welt steht jetzt 250 Millionen mehr Menschen in Europa zur Verfügung – im Zuge der Expansion von Spotify auf 92 Märkte weltweit

Spotify ist kostenlos erhältlich und bietet konkurrenzloses, personalisiertes Entdecken von Musik

Spotify (NYSE: SPOT) führte heute seinen Service in 13 neuen Märkten in Europa ein, darunter Russland, einer der 20 größten Streaming-Märkte der Welt. Mit der heutigen Erweiterung erreicht Spotify, bereits der weltweit beliebteste Audiostreaming-Abonnementdienst, nun eine aktuelle Gesamtzahl von 92 Märkten in aller Welt.

Zu den 13 neuen Märkten von Spotify gehören Albanien, Belarus, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Kasachstan, Kosovo, Moldawien, Montenegro, Nord-Mazedonien, Russland, Serben, Slowenien und die Ukraine.

Als führende Plattform, die das Entdecken von Musik auf mehr Gerätetypen als irgendein anderer Service ermöglicht, erweitert Spotify seine Präsenz in Europa, einer Region, in der Verbraucher Streaming lieben. Laut Angaben der International Federation of the Phonographic Industry (IFPI) ist Russland der siebzehntgrößte Streaming-Markt der Welt und auf dem Weg bis 2030 der zehntgrößte Streaming-Markt zu werden. Über 87 Prozent der Fans in Russland nutzen jetzt Streaming, um Musik zu hören, im Vergleich zu 61 Prozent weltweit und 68 Prozent in den USA, so die Statistik der IFPI. Ab heute stellt Spotify seinen kostenlosen Service und seinen Premium Service in allen 13 neuen Märkten zur Verfügung.

„Die heutige Einführung eröffnet fast 250 Millionen Fans die Möglichkeit, neue Musik aus der ganzen Welt auf Spotify zu entdecken. Auch Künstler in der Region können dadurch ein zunehmend vernetztes globales Publikum von Fans erreichen", so Gustav Gyllenhammar, Spotify VP, Markets and Subscriber Growth. „Die Einführung seines Services in diesen 13 Märkten ist ein wichtiger Moment in der Unternehmensgeschichte von Spotify, insbesondere, da wir damit Fans und Künstler in wachsenden Musikmärkten wie Russland begrüßen können, wo Streaming sehr beliebt ist und wo wir eine große Chance für Spotify sehen."

Im Rahmen der heute bekannt gegebenen Erweiterung von Spotify hat das Unternehmen 200 neue Playlists mit Künstlern aus der ganzen Region eingeführt, die von Fans aus aller Welt abgerufen werden können. So hat Spotify beispielsweise fast 100 Playlists hinzugefügt, die Russlands reiche Musikkultur präsentieren, darunter redaktionell kuratierte Playlists wie Hip-Hop Cannon und New Music Friday Russia sowie „This Is" Playlists mit beliebten russischen Künstlern. Personalisierte Spotify-Playlists wie Release Radar, Daily Mix und Discover Weekly, die auf der Grundlage der Hörgewohnheiten einzelner Fans zusammengestellt werden, sind nun auch auf Russisch verfügbar.

Die Spotify-App kann kostenlos heruntergeladen werden oder mit einem Upgrade zu Spotify Premium, das die Pläne Einzelperson, Familie, Student (ausgewählte Märkte) und Duo Premium einschließt. Um Musik nach Lust und Laune zu hören, laden Sie heute die Spotify-App über den Android oder iOS App Store herunter oder unter www.spotify.com/free.

Klicken Sie hier für weiteres Bildmaterial.

Über Spotify Technology S.A.

Mit unserem Start von Spotify im Jahr 2008 haben wir das Musikhören für immer verändert. Unsere Mission besteht darin, das Potenzial der menschlichen Kreativität freizusetzen, indem wir einer Million kreativer Künstler die Chance geben, von ihrer Kunst zu leben, und Milliarden Fans die Möglichkeit bieten, diese Kunst zu genießen und sich von diesen Schöpfern inspirieren zu lassen. Unser Antrieb für alles, was wir tun, ist unsere Liebe zur Musik und zu Podcasts.

Entdecken, verwalten und teilen Sie über 50 Millionen Tracks, darunter mehr als 1 Million Podcast-Titel, kostenlos oder upgraden Sie auf Spotify Premium mit Zugang zu exklusiven Funktionen wie besserer Klangqualität und ein On-demand-, Offline- und werbefreies Hörerlebnis.

Heute sind wir der weltweit beliebteste Abonnementdienst für Audiostreaming und haben eine Gemeinschaft von 286 Millionen Nutzern, einschließlich 130 Millionen Spotify-Premium-Abonnenten, auf 92 Märkten.

Wir nutzen unsere Investors und For the Record Websites sowie andere soziale Medien, die unter dem „Resources – Social Media"-Tab unserer Investors Website aufgeführt sind, um maßgebliche Unternehmensinformationen offenzulegen. Für weitere Informationen, Bilder oder zur Kontaktaufnahme mit unserem Presseteam rufen Sie einfach https://newsroom.spotify.com/ auf.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200714006101/de/

Contacts

Dustee Jenkins
press@spotify.com