Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 27 Minute
  • Nikkei 225

    23.564,74
    +90,47 (+0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    28.363,66
    +152,84 (+0,54%)
     
  • BTC-EUR

    10.979,23
    +57,61 (+0,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    261,38
    +5,28 (+2,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.506,01
    +21,31 (+0,19%)
     
  • S&P 500

    3.453,49
    +17,93 (+0,52%)
     

SPORTTOTAL AG: sporttotal sichert sich Übertragungsrechte für die belgische Nationalliga D1

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: SPORTTOTAL AG / Schlagwort(e): Kooperation
07.10.2020 / 13:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Corporate News
SPORTTOTAL AG: sporttotal sichert sich Übertragungsrechte für die belgische Nationalliga D1

- sporttotal zeigt Spiele der D1 National, D2 und D3 Liga

- Langfristige Zusammenarbeit mit dem Königlich Belgischem Fußballverband (KBFV) , L'Association des Clubs Francophones de Football (ACFF) und Voetball Vlaanderen (VV)

- Übertragungsrechte für Spielbegegnungen von 128 Clubs in Flandern und Wallonien

- Künftig rund 1.000 Spielstätten in Deutschland und Europa mit Kameras ausgestattet

Köln, 7. Oktober 2020. sporttotal, eine der größten deutschen Multi-Sport-Streaming-Plattformen und hundertprozentige Tochtergesellschaft der SPORTTOTAL AG (ISIN DE000A1EMG56 / WKN A1EMG5) wird im Rahmen der Vereinbarung mit dem KBFV, dem ACFF und VV den belgischen Fußball auf nationaler und regionaler Ebene medialisieren. Sporttotal wird künftig Spielbegegnungen von 128 Clubs aus den belgischen Regionen Flandern und Wallonien übertragen. Die belgischen Ligen D1, D2 und D3 entsprechen der 3., 4. und 5. Liga in Deutschland. Die Vereinbarungen zur Medialisierung des belgischen Fußballs zwischen den Verbänden und sporttotal haben eine Laufzeit von fünf Jahren mit einer Verlängerungsoption um weitere drei Jahre. Für die belgienweite D1-Liga erwirbt sporttotal das exklusive Recht, mit ihrem auf künstlicher Intelligenz basierenden Kamerasystemen produzierte Aufnahmen der Spiele zu streamen. In den nächsten Wochen beginnen die Installationen der sporttotal-Kamerasysteme an den Spielstätten.

sporttotal intensiviert Aktivitäten in Belgien
Die Kooperation mit den belgischen Verbänden wird das Angebot von sporttotal nochmals erweitern. Sporttotal bringt vier Jahre Erfahrung aus dem deutschen Markt ein. Mit dieser technischen und operativen Expertise wird sporttotal die Medialisierung gemeinsam mit den Clubs vorantreiben. Durch die Medialisierung und die gesteigerte Sichtbarkeit ergeben sich attraktive Vermarktungsmöglichkeiten für Sponsoren und Werbepartner. Darüber hinaus sind weitere nationale und lokale Kooperationen mit belgischen Medienpartnern geplant.

"Der Königliche Belgische Fußball Verband freut sich, dass sporttotal unser langfristiger Partner für die Medialisierung des belgischen Fussballs auf nationaler Ebene in der Nationalliga D1 und auf regionaler Ebene in der wallonischen und flämischen Region ist (D2 & D3)", so Manu Leroy, Chief Marketing Officer des Königlich Belgischen Fußballbundes (KBVB - Koninklijke Belgische Voetbalbond).

"Wir freuen uns sehr, dass KBVB, ACFF und VV entschieden haben, die Medialisierung des belgischen Fußballs gemeinsam mit uns voranzutreiben", erklärt Dr. Roman Schade, Director Media Rights and Legal der SPORTTOTAL AG. "Die Vereinbarung mit den belgischen Verbänden erweitert unser Angebot und unterstreicht gleichzeitig unsere internationalen Wachstumsambitionen."

Künftig rund 1.000 Kamerasysteme in Deutschland und Europa installiert
Aktuell hat sporttotal bereits rund 800 Spielstätten mit einem auf künstlicher Intelligenz basierenden Kamerasystem in Deutschland und Europa ausgestattet. Seit Juli 2020 wird das von sporttotal selbst entwickelte, KI-basierte Kamerasystem genutzt. Es ist optimal auf die technischen Anforderungen bei der Übertragung von dynamischen Sportevents abgestimmt. Der Rollout des Kamerasystems bei den 126 Clubs in Belgien beginnt in den nächsten Wochen. Erste Spielbegegnungen werden voraussichtlich ab Oktober 2020 übertragen.


Über die SPORTTOTAL AG:
Die SPORTTOTAL AG (ISIN: DE000A1EMG56) mit Sitz in Köln ist ein Technologie- und Medienunternehmen, das im schnell skalierbaren Digitalgeschäft mit Video-Plattformen und Communities (DIGITAL), im margenstarken nationalen und internationalen Projektgeschäft (VENUES) sowie im Geschäft mit Live-Events (LIVE) wächst. Das 1979 gegründete Unternehmen betreibt mit sporttotal ein hochfrequentiertes, wachstumsstarkes Portal für Online-Sportvideos und Live-Streaming. Dabei stattet das Unternehmen Sportvereine mit einer speziellen Kameratechnik aus, die es erlaubt, Sportereignisse in hoher Qualität und vollautomatisch live auf sporttotal zu übertragen. Zum weiteren Leistungsportfolio der SPORTTOTAL AG zählen die technische Ausrüstung von Rennstrecken und Sportstätten sowie die Produktion und Vermarktung von Sportevents wie dem ADAC TOTAL 24-Stunden-Rennen am Nürburgring. Darüber hinaus produziert die SPORTTOTAL AG Content für namhafte Unternehmen wie Porsche, Audi, Mercedes/AMG, Red Bull oder VW, betreibt den linearen Fernsehsender #DABEI und veranstaltet hochwertige Live-Erlebnisse wie die Porsche Experience.

Weitere Informationen: www.sporttotal.com

SPORTTOTAL AG
Am Coloneum 2
50829 Köln

Tel.: +49 (0) 221_7 88 77_ 0
Fax: +49 (0) 221_7 88 77_ 199
info@sporttotal.com

Investor Relations
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Tobias M. Weitzel
Tel.: +49 (0) 177_7 21 57 60
weitzel@kommunikation-bsk.de


07.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SPORTTOTAL AG

Am Coloneum 2

50829 Köln

Deutschland

Telefon:

+49 (0)221 7 88 77 0

Fax:

+49 (0)221 7 88 77 199

E-Mail:

info@sporttotal.com

Internet:

www.sporttotal.com

ISIN:

DE000A1EMG56

WKN:

A1EMG5

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1139414


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this