Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 58 Minuten
  • Nikkei 225

    31.904,54
    +32,02 (+0,10%)
     
  • Dow Jones 30

    33.666,34
    +116,07 (+0,35%)
     
  • Bitcoin EUR

    25.493,02
    +570,86 (+2,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    578,93
    +14,14 (+2,50%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.201,28
    +108,43 (+0,83%)
     
  • S&P 500

    4.299,70
    +25,19 (+0,59%)
     

Die Sport-Höhepunkte am Samstag, 9. September

Japan besiegte Deutschland bei der vergangenen WM (JEWEL SAMAD)
Japan besiegte Deutschland bei der vergangenen WM (JEWEL SAMAD)

FUSSBALL: Bei der Fußball-Weltmeisterschaft war das Spiel gegen Japan für die deutsche Nationalmannschaft der Anfang vom Ende. Neun Monate vor ihrer Heim-EM will sich die DFB-Auswahl beim Wiedersehen nun Schwung für einen neuen Aufbruch holen, der unter Druck stehende Bundestrainer Hansi Flick strich dafür sogar vermeintlich gesetzte Spieler aus dem Kader. Anpfiff in Wolfsburg ist um 20.45 Uhr.

TENNIS: Tennis-Star Coco Gauff hat bei den US Open ihren ersten Grand-Slam-Titel dicht vor Augen. Die erst 19 Jahre alte Amerikanerin hofft im Finale von New York gegen die kommende Weltranglistenerste Aryna Sabalenka aus Belarus auf den Heimvorteil im Hexenkessel Arthur Ashe. Das Duell im größten Tennis-Stadion der Welt steigt ab 22.00 Uhr.

VOLLEYBALL: Für die deutschen Volleyballer beginnt die EM nun so richtig: Zwei Tage nach dem hauchdünn 2:3 gegen Weltmeister Italien in der Gruppenphase gilt es für das DVV-Team im Achtelfinale nun zunächst die Niederlande auszuschalten - um sich eine mögliche Revanche gegen die italienischen Gastgeber zu erspielen. Die Partie in Bari startet um 21.00 Uhr.

FUSSBALL: Große Bühne, klangvolle Paarung: Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt gehen in der Champions-League-Qualifikation voller Vorfreude in das Finale ihres Mini-Turniers gegen Juventus Turin. Über den italienischen Vizemeister soll es in die zweite Runde des steinigen Quali-Wegs gehen. Der Ball im Frankfurter WM-Stadion rollt ab 13.00 Uhr.