Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    17.735,07
    +56,88 (+0,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.894,86
    +17,09 (+0,35%)
     
  • Dow Jones 30

    39.087,38
    +90,99 (+0,23%)
     
  • Gold

    2.091,60
    +36,90 (+1,80%)
     
  • EUR/USD

    1,0839
    +0,0032 (+0,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.141,25
    -594,56 (-1,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    885,54
    0,00 (0,00%)
     
  • Öl (Brent)

    79,81
    +1,55 (+1,98%)
     
  • MDAX

    26.120,64
    +295,99 (+1,15%)
     
  • TecDAX

    3.429,24
    +40,91 (+1,21%)
     
  • SDAX

    13.857,04
    +84,65 (+0,61%)
     
  • Nikkei 225

    39.910,82
    +744,63 (+1,90%)
     
  • FTSE 100

    7.682,50
    +52,48 (+0,69%)
     
  • CAC 40

    7.934,17
    +6,74 (+0,09%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.274,94
    +183,02 (+1,14%)
     

SPIE und die Universität Manchester geben Stiftung in Höhe von 1 Million USD für postgraduale Stipendien bekannt

Doctoral students at work in the Photon Science Institute lab. (Photo: Business Wire)
Doctoral students at work in the Photon Science Institute lab. (Photo: Business Wire)

Das SPIE-Manchester-Postgraduierten-Stipendium im Bereich Photonik unterstützt Nachwuchswissenschaftler und zurückkehrende Forscher am Photon Science Institute der Universität

BELLINGHAM, Washington, January 30, 2024--(BUSINESS WIRE)--SPIE, die internationale Fachgesellschaft für Optik und Photonik, und die Universität Manchester gaben heute auf der SPIE Photonics West in San Francisco die Begründung des SPIE-Manchester Postgraduate Scholarship in Photonics bekannt. Die Spende von SPIE in Höhe von 500.000 US-Dollar wird von der Universität zu 100 % aufgestockt. Die neue Stiftung ist Teil des SPIE Endowment Matching Program und unterstützt sowohl Nachwuchswissenschaftler als auch zurückkehrende Forscher am Photon Science Institute der Universität in Partnerschaft mit dem Royce Institute, dem britischen Institut für neue Werkstoffe und Innovation. Bei den Geldern handelt es sich um die 11. große Spende von SPIE an Universitäten und Institute im Rahmen des fortlaufenden Programms der Gesellschaft zur Unterstützung des Ausbaus der Lehre und Forschung im Bereich der optischen Technik.

Das SPIE-Manchester-Postgraduierten-Stipendium ist darauf ausgerichtet, die Vielfalt in der Optik und Photonik zu erhöhen. Dabei liegt der Schwerpunkt insbesondere auf der Förderung von Individuen, die nach einer Karriereunterbrechung oder einer Zeit in der Industrie in die Forschung zurückkehren. Gefördert werden darüber hinaus diejenigen, die unkonventionelle Karrierewege oder ein Teilzeitstudium verfolgen (Situationen, die beispielsweise durch Betreuungspflichten erforderlich sind). Ein weiteres einzigartiges Merkmal des Stipendiums ist ein optionales Abschlusspraktikum von bis zu 12 Monaten, in dem die Studierenden in Zusammenarbeit mit lokalen Optik- und Photonikunternehmen industrierelevante Fertigkeiten entwickeln können, um den aktuellen Bedürfnissen von Forschung und Industrie an einer soliden Nachwuchspipeline gerecht zu werden.

„Der heutige Tag kennzeichnet nur den Beginn der Partnerschaft zwischen der Universität Manchester und SPIE", erklärte der Leiter der Forschungsabteilung für Physik und Astronomie an der Universität Manchester, Dr. Patrick Parkinson. „Die Begründung des SPIE-Manchester-Postgraduierten-Stipendiums in der Photonik ist ein Zeugnis für unsere gemeinsamen Werte in der Ausbildung von Fähigkeiten, der Förderung von Vielfalt in der Bildung und der wichtigen Rolle der Photonik. Diese Ankündigung hat eine besondere Bedeutung, da sie mit dem zweihundertjährigen Jubiläum der Universität zusammenfällt. Wir sind sehr stolz darauf, mit dieser großzügigen Spende nicht nur die Forschung und Ausbildung voranzutreiben, sondern auch unsere bestehenden Partnerschaften zu festigen und neue Kooperationen mit der Industrie zu schmieden, um ein Doktorandenausbildungsprogramm zu schaffen, das für den Nordwesten Englands ein nachhaltiges Arbeitskräfteangebot bereitstellen wird."

„Unser expandierender Bereich braucht Forscher und Ingenieure. Jedoch sind traditionelle Bildungswege häufig ein Hindernis für den Erfolg derjenigen, die sich für eine Karriere in der Photonik interessieren", sagte der CEO von SPIE, Kent Rochford. „Das SPIE-Manchester-Postgraduierten-Stipendium in der Photonik zielt darauf ab, diese Hindernisse zu beseitigen und spannende Möglichkeiten für Nachwuchsforscher sowie diejenigen, die unkonventionelle Karrierewege einschlagen, zu bieten. Die interne Arbeit am Photon Science Institute der Universität mit der Option eines branchenorientierten Praktikums verspricht, sowohl jungen Forschern als auch den vielfältigen Arbeitskräften der Zukunft zugute zu kommen. Ich freue mich sehr darauf, die Führungskräfte in den Optik- und Photoniktechnologien kennenzulernen, die aus dieser dynamischen Partnerschaft zwischen SPIE und der Universität Manchester hervorgehen werden."

Das SPIE Endowment Matching Program wurde im Jahr 2019 begründet, um die internationalen Ressourcen für Lehre und Forschung im Bereich Optik und Photonik zu vergrößern. Mit der jüngsten Spende hat SPIE Gelder in Höhe von mehr als 4 Millionen USD vergeben und ermöglichte dadurch spezielle Fonds in Höhe von mehr als 11 Millionen USD. Das SPIE Endowment Matching Program unterstützt die Bildung im Bereich der Optik und Photonik und die Zukunft der Branche mit Beiträgen von bis zu 500.000 USD pro Stipendium für College-, Instituts- und Universitätsprogramme, an denen man Abschlüsse in Optik und Photonik machen kann oder an denen es Fachbereiche gibt, die mit dem Auftrag der SPIE in Verbindung stehen.

Über die Universität Manchester

Die Universität Manchester ist Mitglied der renommierten Russell Group und eine der größten Universitäten des Vereinigten Königreichs mit nur einem Standort. Wir haben über 40.000 Studenten, 12.000 Mitarbeiter und mit 500.000 ehemaligen Studenten aus mehr als 190 Ländern die größte Alumni-Gemeinschaft aller Campus-Universitäten im Vereinigten Königreich. Wir sind weltweit in den Top Ten der Times Higher Education (THE) Impact Rankings vertreten, sind laut der Studie The Graduate Market in 2022 die führende brititsche Universität hinsichtlich Graduierten-Beschäftigungsfähigkeit und nicht weniger als 25 Nobel-Preisträger haben hier entweder studiert oder gearbeitet. Manchester wurde außerdem im Research Excellence Framework 2021 der britischen Regierung auf Platz 5 für seine Forschungsstärke, d.h. die Qualität und den Umfang der Forschung und deren Auswirkungen, gewählt. Weitere Informationen finden Sie unter www.manchester.ac.uk und unsere neuste strategische Vision unter https://www.manchester.ac.uk/discover/vision/.

Über SPIE

SPIE, die internationale Gesellschaft für Optik und Photonik, bringt Ingenieure, Wissenschaftler, Studenten und Unternehmen zusammen, um lichtbasierte Wissenschaft und Technologie voranzutreiben. Die 1955 gegründete Gesellschaft verbindet und führt ihre Mitglieder weltweit über branchenführende Konferenzen und Ausstellungen, Veröffentlichungen von Konferenzberichten, Büchern und Zeitschriften in der SPIE Digital Library und Möglichkeiten zur Karriereentwicklung zusammen. In den letzten fünf Jahren hat SPIE über 24 Millionen USD für die internationale Gemeinschaft der optischen Gemeinschaft zur Verfügung gestellt, einschließlich Stipendien, Bildungsressourcen, Reisestipendien, Schenkungen und die Entwicklung öffentlicher Richtlinien. www.spie.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240126024865/de/

Contacts

Jessica Marsh
Media Relations Officer, The University of Manchester
Tel.: 07780281312
E-Mail: Jessica.marsh@manchester.ac.uk

Daneet Steffens
Public Relations Manager
daneets@spie.org
+1 360 685 5478
@SPIEtweets