Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 33 Minuten

SPD-Vize Midyatli: Astrazeneca-Impfstoff erst an Ärzte und Pfleger

·Lesedauer: 1 Min.

KIEL (dpa-AFX) - Der Impfstoff von Astrazeneca <GB0009895292> sollte nach Ansicht von SPD-Bundesvize Serpil Midyatli bevorzugt medizinischem Personal angeboten werden. Danach sollten Lehrer, Erzieher und die Polizei das Präparat erhalten, sagte Midyatli der Deutschen Presse-Agentur. "Bis dahin hat die Firma genügend Zeit, um auch die Wirksamkeit für über 65-Jährige nachzuweisen."

Sie forderte zudem eine breite Aufklärungskampagne, weil viele Menschen angesichts der Diskussion um die Knappheit von Impfstoffen und deren Wirksamkeit verunsichert seien. "Denn die Unterschiede zwischen den Wirkstoffen werden an der Notwendigkeit und dem Erfolg einer Impfkampagne letztlich nichts ändern", sagte Midyatli, die auch SPD-Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein ist.

Angesichts der Probleme bei den Impfstofflieferungen haben Bund und Länder für Montag ein Spitzentreffen vereinbart. Einen europäischen Impfgipfel könne das Treffen aber nicht ersetzen, sagte Midyatli. "Bei global agierenden Herstellern ist es schwierig, rein national aufzutreten."