Deutsche Märkte geschlossen

SPD-Chef Klingbeil: Sonderfonds bedeutet keine Militarisierung

BERLIN (dpa-AFX) - SPD-Chef Lars Klingbeil hat Warnungen vor einer Militarisierung der deutschen Außenpolitik in der Folge von zusätzlichen Milliardenausgaben für die Bundeswehr zurückgewiesen. Nötig seien im Gegenteil mehr Diplomatie, mehr Völkerrecht, mehr Multilateralismus und mehr Einsatz für den Frieden, sagte Klingbeil am Freitag im Bundestag in der Debatte um das 100-Milliarden-Paket für die Bundeswehr. Der am 24. Februar von Russland begonnene Angriffskrieg in der Ukraine habe aber auch in Deutschland Ängste ausgelöst. Klingbeil: "Und deswegen sind diese 100 Milliarden auch ein klares Versprechen an unsere eigene Bevölkerung: Wir werden dafür sorgen, dass unser Land jederzeit verteidigt werden kann."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.