Deutsche Märkte schließen in 53 Minuten
  • DAX

    15.708,87
    -105,07 (-0,66%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.246,16
    -30,04 (-0,70%)
     
  • Dow Jones 30

    35.702,25
    -17,18 (-0,05%)
     
  • Gold

    1.783,00
    -1,70 (-0,10%)
     
  • EUR/USD

    1,1329
    +0,0056 (+0,50%)
     
  • BTC-EUR

    44.955,15
    -1.015,97 (-2,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.325,08
    +19,96 (+1,53%)
     
  • Öl (Brent)

    72,07
    +0,02 (+0,03%)
     
  • MDAX

    34.729,44
    -109,98 (-0,32%)
     
  • TecDAX

    3.863,60
    -27,95 (-0,72%)
     
  • SDAX

    16.582,89
    -91,68 (-0,55%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.354,31
    +14,41 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    7.037,82
    -27,57 (-0,39%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.684,17
    -2,75 (-0,02%)
     

Spatenstich für das Bühler Energy & Manufacturing Technology Center

·Lesedauer: 6 Min.

EQS Group-News: Bühler Management AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung
09.11.2021 / 08:00

Bühler stärkt Standort Schweiz weiter

Uzwil (Schweiz), 9. November 2021 - Gestern hat Bühler den offiziellen Baustart seines Energy & Manufacturing Technology Centers bekanntgegeben. Damit stärkt der Uzwiler Technologiekonzern zwei seiner tragenden Säulen: die Aus- und Weiterbildung sowie die Innovation an der Schnittstelle zwischen Konstruktion und Fertigung. Dieser weitere Ausbauschritt ist Teil der langfristigen Erneuerungsstrategie, welche auch den vor drei Jahren eingeweihte CUBIC Innovation Campus beinhaltet und nun gezielt weitergeführt wird. Damit stärkt Bühler den Standort Uzwil weiter. Die Eröffnung des Centers ist für das zweite Quartal 2023 geplant.

Im völlig neu konzipierten Energy Center werden die mittlerweile weltweit etablierte Berufsbildung von Bühler, das Konzept des lebenslangen Lernens von Mitarbeitenden sowie ein innovatives Gesundheitszentrum Platz finden. Alle drei Elemente dienen der nachhaltigen Sicherstellung des heute und morgen geforderten Wissens und der Gesundheit. Mit diesen Schwerpunkten, welche auf die Menschen ausgerichtet sind, leistet Bühler einen wichtigen Beitrag für seinen langfristigen Erfolg und baut auch die Attraktivität der Arbeitsplätze weiter aus.

Die Rolle des Energy Centers

Wieso spricht Bühler von Energie? Gute, positive Energie ist eine entscheidende Ressource und die Grundlage für Gesundheit, Leistungsvermögen und Resilienz von Mitarbeitenden aller Altersgruppen. Diese Faktoren beeinflussen die Motivation und Kreativität der Mitarbeitenden und somit auch die Innovationskraft eines ganzen Unternehmens grundlegend. Die Energie der Menschen im Unternehmen hat direkte Auswirkungen auf den Unternehmenserfolg. Bühler hat erkannt, dass es für Fortschritte in einer komplexen Welt mit zunehmend wachsenden und immer neuen Anforderungen mehr Energie braucht, um in einer globalen Arbeitswelt bestehen und erfolgreich sein zu können. Dies gilt insbesondere angesichts des digitalen Wandels und im harten globalen Wettbewerb.

«Gesundheit, Bildung und Produktivität sind eng verknüpft. Mit dem Energy Center investiert Bühler erneut in seine wertvollste Ressource: die Menschen des Unternehmens. Damit übernehmen wir sowohl gesellschaftlich wie auch unternehmerisch Verantwortung und sichern unsere Zukunft», so Christof Oswald, Head of Human Resources bei Bühler. «Wir bekennen uns klar zum Erfolgsmodell unserer Berufsbildung und des lebenslangen Lernens. Weiter bauen wir unsere Gesundheitskompetenz noch sehr viel stärker aus und leisten einen weiteren Beitrag, den Wirtschaftsstandort Uzwil attraktiv zu halten», so Oswald.

Das Energy Center wird der zentrale Hub für die Berufsbildung, das lebenslange Lernen sowie für die Gesundheitsprävention bei Bühler. Dies ist eine ideale Ergänzung zum 2019 realisierten CUBIC Innovation Campus. Der neu geplante vierstöckige Turm am Kopfende des Baus widmet sich auf allen Ebenen den Themen einer kollaborativen Aus- und Weiterbildung. Im Erdgeschoss des dahinterliegenden Riegelbaus befinden sich auf über 1300 Quadratmetern moderne Ausbildungsbereiche für Anlagenbauer, Polymechanikerinnen, Automatiker und Informatikerinnen. Dieses neue Center wird auch für externe Firmen zugänglich sein, liegt nah am kürzlich renovierten Personalrestaurant und ist direkt mit dem CUBIC verbunden.

Manufacturing Technology Center: Innovation im Produktionsumfeld

Mit dem Manufacturing Technology Center baut Bühler auf rund 2000 Quadratmetern die Produktion in der Schweiz gezielt im Bereich Prototypenbau und Innovation aus. Im neuen Gebäude wird Bühler die Produktionslinie unterbringen, welche für Kunden neue Technologien, Ersatzteile und allenfalls auch neue Services im Eilverfahren entwickelt, testet und fertigt - die sogenannte Fast Line. Auch die Fertigung von Prototypen und das Testen von neuen Fertigungsverfahren findet im Manufacturing Technology Center statt. «Damit bekennen wir uns auch in Zukunft zum Produktionsstandort Schweiz. Hier werden wir Innovationen für unsere Kunden als Pilotprojekte fertigen, die wir später auch in anderen Produktionswerken weltweit einführen werden», sagt Andreas Schachtner, Head of Business Development im Bereich Manufacturing, Logistics & Supply Chain.

Bühler siedelt diese neue, moderne Fertigung bewusst in der Nähe des CUBIC Innovation Campus und direkt anschliessend zu den Anwendungszentren an. Die kurzen Distanzen begünstigen die effiziente Entwicklung der Innovationen: von der Idee und ersten Versuchen im CUBIC zu Prototypen im Manufacturing Technology Center bis zur Serienproduktion am Standort. Dank der unmittelbaren Nähe der Berufsausbildung arbeiten die Auszubildenden von Beginn an in der Fertigung zukünftiger Produkte. Selbstverständlich soll sie auch den Kunden eine zusätzliche Möglichkeit bieten, sich am Hauptsitz zu den Themen Innovation, Fertigung, und Weiterbildung inspirieren zu lassen.

Für die Zukunft gebaut

Die Bauzeit des Gebäudes beträgt voraussichtlich rund 18 Monate. Mit einer Länge von rund 125 Metern und einer Breite von 19 Metern bietet der Zweckbau insgesamt 5000 Quadratmeter Fläche für Zusammenarbeit, Ausbildung und Produktion. «Das Gebäude strahlt Offenheit aus und wird flexibel gestaltet. So können wir sowohl die heutigen wie auch die zukünftigen Bedürfnisse an die Ausbildung, Zusammenarbeit und an moderne Fertigungstechnologien aufnehmen», sagt Elvis Pidic, Architekt des Gebäudes und Head of Corporate Real Estate Management für die Bühler Group. Gleichzeitig richtet sich das Gebäude dank seines eigenen Eingangs auch nach aussen. «Uns ist wichtig, dass wir das Gebäude auch für externe Partner einfach zugänglich machen. Wie bereits im CUBIC gilt auch hier, dass wir bewusst die Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden fördern wollen», so Pidic.

Medienkontakte:

Burkhard Böndel, Head of Corporate Communications
Bühler AG, 9240 Uzwil, Schweiz
Telefon: +41 71 955 33 99

Mobil: +41 79 515 91 57
E-Mail: burkhard.boendel@buhlergroup.com

Markus Reber, Media Relations Manager
Bühler AG, 9240 Uzwil, Schweiz
Telefon: +41 71 955 12 44
Mobil: +41 79 864 29 41
E-Mail: markus.reber@buhlergroup.com

Über Bühler
Bühler verfolgt das Ziel, Innovationen für eine bessere Welt zu schaffen. Dabei berücksichtigt das Unternehmen die Bedürfnisse von Wirtschaft, Mensch und Natur. Als wichtiger Lösungspartner für die Lebensmittel- und Mobilitätsindustrie hat sich Bühler verpflichtet, dass seine Kunden in ihren Wertschöpfungsketten bis im Jahr 2025 jeweils 50% Energie, Wasser und Abfall einsparen können. Milliarden Menschen kommen täglich mit Technologien von Bühler in Kontakt, um ihren Grundbedarf an Lebensmitteln und Mobilität zu decken. Zwei Milliarden Menschen essen täglich Lebensmittel, die auf Anlagen von Bühler hergestellt wurden. Eine Milliarde Menschen reisen in Fahrzeugen, deren Teile mit Technologien von Bühler produziert wurden. Unzählige Menschen tragen Brillen, benutzen Smartphones und lesen Zeitungen und Zeitschriften. Sie alle werden mit Prozesstechnologien und -lösungen von Bühler hergestellt. Dank dieser globalen Relevanz ist Bühler in der einzigartigen Lage, die heutigen Herausforderungen in nachhaltige Geschäftsfelder zu verwandeln. Bühler trägt dazu bei, die Welt sicher zu ernähren. Und das Unternehmen leistet seinen Beitrag zum Klimaschutz, indem es Lösungen herstellt, die zu energieeffizienteren Autos, Gebäuden und Anlagen führen.

Bühler investiert bis zu 5% des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Im Jahr 2020 erwirtschafteten rund 12'500 Mitarbeitende einen Umsatz von 2,7 Milliarden Schweizer Franken. Das Schweizer Familienunternehmen ist weltweit in 140 Ländern tätig und hat ein globales Netzwerk von 100 Servicestationen, 33 Produktionswerken und Anwendungszentren an 24 Standorten.

www.buhlergroup.com


Ende der Medienmitteilungen

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.