Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.787,73
    -200,97 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.599,55
    -41,82 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.827,70
    -23,70 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,2085
    -0,0079 (-0,6526%)
     
  • BTC-EUR

    30.090,19
    -7,59 (-0,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    701,93
    -33,21 (-4,52%)
     
  • Öl (Brent)

    52,04
    -1,53 (-2,86%)
     
  • MDAX

    31.035,92
    -536,18 (-1,70%)
     
  • TecDAX

    3.262,41
    -29,51 (-0,90%)
     
  • SDAX

    15.048,80
    -337,20 (-2,19%)
     
  • Nikkei 225

    28.519,18
    -179,12 (-0,62%)
     
  • FTSE 100

    6.735,71
    -66,25 (-0,97%)
     
  • CAC 40

    5.611,69
    -69,45 (-1,22%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     

Sparen 2021: Die 52-Wochen-Challenge bringt 1378 Euro ein

Sandra Alter
·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 3 Min.

Ihnen fehlt noch ein guter Vorsatz für 2021? Wie wäre es mit Sparen? Mit der 52-Wochen-Challenge geht das einfach und es bringt obendrein noch Spaß.

Woman hand putting one Euro coin in a piggy bank (+clipping path)
(Bild: Getty Images)

Jeder hat mal klein angefangen – nach diesem Motto funktioniert die 52-Wochen-Spar-Challenge. Denn sie beginnt mit einem Sparbetrag von nur einem Euro. Aber am Ende des Jahres kommt das ansehnliche Sümmchen von 1378 Euro dabei heraus.

Die hätten Sie auch gern? Dann besorgen Sie sich am besten gleich ein schönes, großes Sparschwein. Alternativ darf es natürlich auch eine Blechdose, Geldkassette, ein großes Glas oder was auch immer sein. Dann kann es auch schon losgehen.

Und so geht’s

Der Sparplan für ein Jahr sieht wie folgt aus: Einmal in der Woche wird ein Betrag gespart. Der steigert sich, je weiter das Jahr voranschreitet.

In der ersten Woche des Jahres füttern Sie Ihre Spardose mit 1 Euro, in der zweiten Woche mit 2 Euro, in der dritten Woche mit 3 Euro und so weiter und so fort.

2021: Diese Vorsätze kann keiner mehr hören

Der Sparbetrag erhöht sich also in jeder Woche um einen Euro, bis dann in der 52. Woche des Jahres 52 Euro gespart werden. In der ersten Jahreshälfte sind das noch kleine Beträge, mit fortschreitendem Jahr wird es immer härter und die Herausforderung wird größer. Umso schöner ist es dann, am Ende die stattliche Summe von 1378 Euro in den Händen zu halten.

Sparmuster ändern

Für alle, die ein bisschen Sorge haben, dass die Belastung zum Ende des Jahres monatlich zu groß werden könnte – immerhin beläuft sich der Sparbetrag in den letzten vier Wochen auf 202 Euro – lässt sich die Challenge einfach abwandeln. Die Beträge werden mit einer einfachen Methode besser übers Jahr verteilt.

Gespart wird dann nicht in jeder Woche ein Euro mehr, sondern per Losziehung. Dafür schreiben Sie alle Sparbeträge der Challenge auf 52 kleine Zettel, packen die in ein Gefäß und ziehen jede Woche einen Zettel heraus. Der Betrag, der auf dem Zettel steht wird dann gespart.

Konsequent bleiben! Kalender oder App als Hilfestellung

Für welche Methode Sie sich auch entscheiden, wichtig ist nur, dass Sie konsequent bleiben und die Herausforderung bis zum Ende durchziehen. Als Unterstützung empfiehlt sich ein Sparkalender, in dem Sie jede erledigte Woche markieren und Ihre Erfolge notieren. Das hilft beim Durchhalten und dabei, den Überblick zu behalten.

Silvester: Zwischen Sektlaune und Corona

Gratiskalender zum Ausdrucken finden sich im Internet. Auf Pinterest gibt es beispielsweise eine riesige Auswahl. Wer es lieber digital mag, kontrolliert den Sparfortschritt via App. Die gibt’s ebenfalls kostenlos: 52-Wochen-Herausforderung für Android und 52-wöchige-Geldspar-Challenge für iOS.

Die Methode eignet sich auch sehr gut für Paare – die können gemeinsam eine Challenge bestreiten oder jeder eine für sich. Wie auch immer, am Ende steht die Belohnung von 1378 Euro. Damit lässt sich schon ein ganz ansehnlicher Wunsch erfüllen oder der Grundstein für einen noch größeren legen.

Yahoo! wünscht Ihnen viel Erfolg beim Sparen und ein wunderbares Jahr 2021!

VIDEO: Das sagt ein Astrologe für 2021 voraus