Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 39 Minuten
  • Nikkei 225

    26.738,98
    -310,49 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    30.946,99
    -491,31 (-1,56%)
     
  • BTC-EUR

    19.288,28
    -592,81 (-2,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    440,38
    -9,69 (-2,15%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.181,54
    -343,06 (-2,98%)
     
  • S&P 500

    3.821,55
    -78,56 (-2,01%)
     

Spanischer Ölkonzern Repsol: Prüfen Möglichkeiten für Erkundung und Förderung

MADRID (dpa-AFX) - Der spanische Ölkonzern Repsol <ES0173516115> hat die Prüfung von Optionen rund um sein Erkundungs- und Fördergeschäft eingeräumt. In Reaktion auf Medienberichte teilte das Unternehmen am Dienstag mit, vor dem Hintergrund der ständigen Bewertung von Unternehmensteilen verschiedene Möglichkeiten und Angebote für die entsprechenden Geschäfte zu analysieren. Eine Entscheidung dahingehend sei noch nicht gefallen. Gleichwohl betrachte der Konzern die Erkundung und Produktion aber als strategisch, was auch langfristig deren Betrieb und Konsolidierung einschließe.

Die Nachrichtenagentur Reuters hatte zuvor unter Berufung auf informierte Quellen berichtet, der US-Energieinvestor EIG Global Energy Partners sei in frühen Gesprächen rund um ein Viertel des entsprechenden Repsol-Geschäfts. Analysten bewerteten die Sparte insgesamt inklusive Schulden mit bis zu 18 Milliarden Euro. Die Repsol-Aktie lag am Nachmittag in Madrid 2,5 Prozent im Plus.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.