Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    12.139,68
    -88,24 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.328,65
    -13,91 (-0,42%)
     
  • Dow Jones 30

    29.054,99
    -205,82 (-0,70%)
     
  • Gold

    1.635,80
    +2,40 (+0,15%)
     
  • EUR/USD

    0,9582
    -0,0029 (-0,31%)
     
  • BTC-EUR

    19.869,42
    -156,86 (-0,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    437,84
    -21,30 (-4,64%)
     
  • Öl (Brent)

    78,11
    +1,40 (+1,83%)
     
  • MDAX

    22.342,60
    -107,77 (-0,48%)
     
  • TecDAX

    2.655,13
    +1,03 (+0,04%)
     
  • SDAX

    10.523,22
    +15,31 (+0,15%)
     
  • Nikkei 225

    26.571,87
    +140,32 (+0,53%)
     
  • FTSE 100

    6.984,59
    -36,36 (-0,52%)
     
  • CAC 40

    5.753,82
    -15,57 (-0,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.776,74
    -26,18 (-0,24%)
     

Spanische Wirtschaft wächst stärker als gedacht

MADRID (dpa-AFX) -Die Wirtschaft Spaniens ist im Frühjahr stärker gewachsen als bisher gedacht. Im zweiten Quartal erhöhte sich das Bruttoinlandsprodukt (BIP) gegenüber dem ersten Quartal um 1,5 Prozent, wie das Statistikamt INE am Freitag in Madrid nach einer zweiten Schätzung mitteilte. Eine erste Berechnung hatte einen Anstieg um 1,1 Prozent ergeben.

Gegenüber dem Vorjahresquartal erhöhte sich das BIP um 6,8 Prozent. Auch das war stärker als in der Erstschätzung mit 6,3 Prozent ermittelt. Laut INE wurde das Wachstum sowohl durch die Binnennachfrage als auch von der Nachfrage aus dem Ausland getragen.