Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 23 Minuten
  • DAX

    15.276,80
    +106,82 (+0,70%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.116,21
    +36,06 (+0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,72 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.781,40
    -2,50 (-0,14%)
     
  • EUR/USD

    1,1305
    -0,0013 (-0,11%)
     
  • BTC-EUR

    42.798,73
    -961,33 (-2,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.234,61
    -207,15 (-14,37%)
     
  • Öl (Brent)

    68,33
    +2,07 (+3,12%)
     
  • MDAX

    33.852,07
    +140,95 (+0,42%)
     
  • TecDAX

    3.766,34
    +7,32 (+0,19%)
     
  • SDAX

    16.016,43
    -38,28 (-0,24%)
     
  • Nikkei 225

    27.927,37
    -102,20 (-0,36%)
     
  • FTSE 100

    7.200,64
    +78,32 (+1,10%)
     
  • CAC 40

    6.834,77
    +69,25 (+1,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,83 (-1,92%)
     

Souveräner Sieg über Dynamo Dresden

Souveräner Sieg über Dynamo Dresden
Souveräner Sieg über Dynamo Dresden

Für Dynamo Dresden gab es in der Partie gegen S04, an deren Ende eine 0:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Schalke enttäuschte die Erwartungen nicht.

Thomas Ouwejan brachte die Heimmannschaft in der 19. Spielminute in Führung. Der FC Schalke 04 führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Marius Bülter schraubte das Ergebnis in die Höhe, als er eine Vorlage von Ouwejan zum 2:0 zugunsten von S04 verwertete (77.). Kurz vor Schluss traf Marcin Kaminski nach Vorarbeit von Ouwejan für Schalke (93.). Am Ende verbuchte der FC Schalke 04 gegen Dresden die maximale Punkteausbeute.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich S04 in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. In der Defensive von Schalke griffen die Räder ineinander, sodass der FC Schalke 04 im bisherigen Saisonverlauf erst elfmal einen Gegentreffer einsteckte. S04 knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte Schalke sieben Siege, ein Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen. Mit vier Siegen in Folge ist der FC Schalke 04 so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

SG Dynamo Dresden findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zwölf. Vier Siege, ein Remis und sechs Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Gäste bei. Dynamo Dresden taumelt durch die dritte Pleite in Serie einer handfesten Krise entgegen.

S04 tritt am Freitag, den 29.10.2021, um 18:30 Uhr, beim 1. FC Heidenheim 1846 an. Einen Tag später (13:30 Uhr) empfängt Dresden den SV Sandhausen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.