Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 52 Minute
  • Nikkei 225

    29.805,04
    +266,31 (+0,90%)
     
  • Dow Jones 30

    33.745,40
    -55,20 (-0,16%)
     
  • BTC-EUR

    50.952,88
    -210,54 (-0,41%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.293,73
    -0,85 (-0,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.850,00
    -50,20 (-0,36%)
     
  • S&P 500

    4.127,99
    -0,81 (-0,02%)
     

Sony-Deal bringt 'Spider-Man' und 'Jumanji' zu Netflix

·Lesedauer: 1 Min.

HOLLYWOOD (dpa-AFX) - Der Streaming-Marktführer Netflix <US64110L1061> hat sich durch einen Lizenz-Deal mit Sony <JP3435000009> Pictures die exklusiven US-Rechte an Fortsetzungen von Blockbuster-Reihen wie "Spider-Man" oder "Jumanji" sowie anderen künftigen Produktionen gesichert. Die am Donnerstag verkündete Vereinbarung soll 2022 starten, fünf Jahre laufen, und Sonys bisherige Partnerschaft mit dem US-Bezahlsender Starz ersetzen.

Netflix kann die Filme von Sony Pictures der Mitteilung zufolge ausstrahlen, sobald sie nicht mehr im Kino laufen. Zudem erhält der Online-Videodienst Vorkaufsrechte und Kooperationsoptionen für Streaming-Produktionen. Zu den finanziellen Konditionen des Deals machten die Unternehmen zunächst keine Angaben. Laut US-Medien hatte Sony rund 250 Millionen Dollar (210 Mio Euro) pro Jahr gefordert.