Deutsche Märkte öffnen in 55 Minuten
  • Nikkei 225

    27.445,29
    -702,22 (-2,49%)
     
  • Dow Jones 30

    33.587,66
    -681,50 (-1,99%)
     
  • BTC-EUR

    42.270,46
    -5.498,89 (-11,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.400,70
    -163,14 (-10,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.031,68
    -357,75 (-2,67%)
     
  • S&P 500

    4.063,04
    -89,06 (-2,14%)
     

Sonniges Wochenende bringt neuen Solar-Rekord

·Lesedauer: 1 Min.
Luftbild von Solaranlagen in Gladbeck

Das sonnige Wochenende hat die Solarstromproduktion in Deutschland auf ein neues Rekordhoch steigen lassen. Am Samstag und Sonntag seien rund 515 Millionen Kilowattstunden Solarstrom eingespeist worden, teilte der Energieanbieter Eon in München am Montag mit. Das sei mehr gewesen als jemals zuvor an einem Wochenende im April.

Hoch "Sandra" brachte demnach noch einen neuen Höchstwert: Bereits am Freitag seien um 13.45 Uhr in der Spitze 33,6 Gigawattstunden Solarstrom erzeugt worden, teilte Eon weiter mit. Damit sei der bisherige Rekord vom Juni 2020 übertroffen worden - er lag bei 33,4 Gigawatt in der Spitze. Gemessen wird die Produktion jeweils einer Viertelstunde. Ein Kilowatt sind 1000 Watt, ein Gigawatt sind eine Milliarde Watt.

ilo/jm