Deutsche Märkte geschlossen

Sommerpause, Axon Enterprise? Die Top-Aktie ist weiterhin günstig!

Sommer
Sommer

Axon Enterprise (WKN: A2DPZU) steckt womöglich operativ in einer Sommerpause. Wobei wir auch darüber diskutieren können, ob sie jetzt nicht sogar beendet ist. Das Management hat unlängst bekannt gegeben, dass viele größere kanadische Städte die Taser 7 zukünftig nutzen werden. Erneut ein Indikator dafür, dass das Management die Reichweite konsequent ausbauen kann.

Bleiben wir noch kurz bei der Pressemeldung. Unter anderem handelt es sich um Ontario und Toronto, die jedoch bereits auf Taser gesetzt haben. Neu hinzu kommen offenbar Calgary und York. Das heißt, dass es in den Metropolregionen zukünftig Sicherheitsbeamte gibt, die mit den Elektroschockern aus dem Hause Axon Enterprise ausgestattet sind.

Das sollte etwas Wachstum für das US-Sicherheitsunternehmen bringen. Zumal der Markt und das Potenzial sowieso intakt ist. Aber heute soll es primär um die Entwicklung des Aktienkurses gehen. Hier sehe ich weiterhin eine Sommerpause, die man für sich womöglich nutzen kann.

Axon Enterprise: Bewertung in der Sommerpause?

Wenn ich mir den Aktienkurs von Axon Enterprise so ansehe, sehe ich auch hier eine Sommerpause. Wobei es eher eine Ganzjahrespause im Börsenjahr 2022 ist. Jedenfalls haben die Anteilsscheine seit Jahresanfang 32,5 % in Euro eingebüßt und notieren auf einem Aktienkurs von 91,94 Euro. Das ist für mich weiterhin günstig. Oder ein Discount, der fundamental für eine attraktive Bewertung spricht.

Schließlich beläuft sich die Marktkapitalisierung gegenwärtig auf lediglich 6,7 Mrd. US-Dollar. Für ein US-Sicherheitsunternehmen, das in den USA führend ist, sich allmählich Nordamerika als Markt einverleibt und auch in Südamerika, in Asien und in Europa erste Schritte unternimmt, ist das vergleichsweise wenig. Zumal es eben nicht nur um Taser und Bodycams geht, sondern um eine Tech- und Cloud-Komponente, die für mich auf diesem Bewertungsmaß kaum gewürdigt wird.

Axon Enterprise dürfte die Marke von einer Milliarde US-Dollar beim Umsatz vermutlich halten. Bei der jetzigen Bewertung liegt das Kurs-Umsatz-Verhältnis damit gerade einmal bei einem Wert von 6,7. Erneut: Für ein Unternehmen, das hochmargige Tech-Gadgets verkauft, aber noch höhere Margen in der Cloud- und den Software-Dienstleistungen mitbringt. Das ist für mich vergleichsweise preiswert.

Ein schneller Katalysator für den Aktienkurs von Axon Enterprise kann Profitabilität sein. Im letzten Quartal lag das Nettoergebnis erneut bei 33 Mio. US-Dollar oder 0,45 US-Dollar je Aktie. Bei einem Umsatzwachstum in Höhe von 32 % im Jahresvergleich ist das kein schlechter Wert.

Sommer-Schlussverkauf?

Axon Enterprise bringt vieles mit, was mir sehr gefällt. Ein Geschäftsmodell, das von einem Tech-Charakter nur so strotzt und gleichzeitig Hardware mit Software verbindet und zu einem Ökosystem zusammenführt. Gleichzeitig ist die Bewertung jetzt wirklich preiswert für alles, was in der Aktie steckt. Es geht um einen adressierbaren Gesamtmarkt von 52 Mrd. US-Dollar. Lediglich ein Bruchteil dessen würde die heutige Börsenbewertung rechtfertigen.

Ja, vielleicht ist Axon Enterprise das Sommerschnäppchen, über das man als Anleger noch einmal nachdenken sollte. Wer weiß, wie lange die Sommerpause beim Aktienkurs noch anhält.

Der Artikel Sommerpause, Axon Enterprise? Die Top-Aktie ist weiterhin günstig! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Axon Enterprise. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Axon Enterprise.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.