Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.531,75
    -112,22 (-0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.158,51
    -36,41 (-0,87%)
     
  • Dow Jones 30

    34.798,00
    +33,18 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.750,60
    +0,80 (+0,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1718
    -0,0029 (-0,25%)
     
  • BTC-EUR

    36.423,98
    -2.144,20 (-5,56%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.067,20
    -35,86 (-3,25%)
     
  • Öl (Brent)

    73,95
    +0,65 (+0,89%)
     
  • MDAX

    35.282,54
    -200,95 (-0,57%)
     
  • TecDAX

    3.901,55
    -50,21 (-1,27%)
     
  • SDAX

    16.836,46
    -171,25 (-1,01%)
     
  • Nikkei 225

    30.248,81
    +609,41 (+2,06%)
     
  • FTSE 100

    7.051,48
    -26,87 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.638,46
    -63,52 (-0,95%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.047,70
    -4,54 (-0,03%)
     

Sommer-Affäre: Wie’s klappt & wie du sie am besten beendest

·Lesedauer: 5 Min.

Wenn die Temperaturen draußen immer weiter steigen, wünschen sich viele von uns ein umso heißeres Liebesleben – und genau da kommt die Sommeraffäre ins Spiel. Die hat nicht nur jede Menge Hollywood-Potenzial (siehe Grease oder Wie ein einziger Tag!), sondern lässt sich auch im echten Leben umsetzen. Sommerromanzen können Spaß machen, sexy sein, romantisch sein – und sogar echten Tiefgang haben. Manchmal auch alles gleichzeitig.

„Mir war nicht bewusst, dass ein Mann wie er existiert: Er hat die perfekte Mischung aus Humor, Intelligenz und entspannter Einstellung“, erzählte uns mal eine Frau über ihre Sommerliebe. „Durch ihn habe ich gelernt, mich bei möglichen Partnern nicht von Jobs, dem ersten Eindruck oder den allgemeinen Umständen abschrecken zu lassen.“

„Deswegen sind Sommerromanzen auch so schön und können einem gleichzeitig so wahnsinnig viel über das eigene Verhalten und Schubladendenken beibringen“, sagte sie weiter. „Oft ist man im Urlaub entspannter und das Gewicht von Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten, dass zu Hause auf einem lastet, ist wie weggeblasen. Es gibt einfach weniger Erwartungen und weniger Druck, sodass sich Sachen schneller und mit einer größeren Leichtigkeit entwickeln können.“

Hinter dieser Sommerliebe steht übrigens eine ganz eigene Wissenschaft: Studien zufolge haben wir Menschen im Sommer öfter Sex und mehr Dates – und obwohl du natürlich mitten im Juli auch der Liebe deines Lebens begegnen kannst, wünschst du dir manchmal einfach nur was Lockeres, Kurzzeitiges. Aber wo lässt sich so eine Affäre auftreiben? Und wie gehst du sicher, dass es dabei bleibt? Lass es uns erklären.

Was genau ist denn überhaupt eine Sommeraffäre?

Um’s kurz zu fassen: Eine Sommerromanze ist, wie der Name ja schon verrät, eine kurzzeitige romantische und/oder sexuelle Beziehung im Sommer. Die Begriffe „Affäre“, „Romanze“ oder „Liebe“ lassen viel Freiraum zur Interpretation; das kann alles Mögliche bedeuten, von einem One-Night-Stand bis hin zu einer Mini-Beziehung. Aus einer solchen Verbindung kann auch etwas Tieferes entstehen – kann, nicht muss. Schließlich macht ihr vorübergehender Charakter viel von ihrem Reiz aus.

Wie sollte deine perfekte Sommerromanze aussehen?

Willst du deinen Sommer am Strand verbringen? Dann halt die Augen nach jemandem offen, der:die gerne surft, schwimmt oder sonnenbadet – nicht nach jemandem, der:die in den heißen Monaten lieber in der Bude hockt und zockt. Du willst diesen Sommer jeden Blockbuster im Kino sehen? Dann such dir wen, der:die ebenfalls auf Filme steht. Du verbringst deinen Sommer in einer anderen Stadt oder einem anderen Land? Dann such dir doch in deiner temporären Nachbarschaft eine:n Einheimische:n.

Handy weg!

Obwohl du deine Suche natürlich auf die Dating-App deiner Wahl erweitern kannst, ist es eventuell die bessere Wahl, „im echten Leben“ die Augen offen zu halten. „In Sommerromanzen geht es um ein romantisches oder sexuelles Abenteuer mit einer anderen Person vor einem typischen Sommer-Hintergrund: lange Tage, warme Nächte und eine endlose Auswahl von Outdoor-Aktivitäten“, meint die Sexologin Dr. Jill McDevitt. „Wenn du also Lust auf eine Sommeraffäre hast, such doch während dieser Aktivitäten nach dem:der perfekten Partner:in – beim Grillen, am Lagerfeuer, am Strand, an der Promenade, auf dem Volleyballfeld, beim Minigolf, im Freizeitpark. Leg das Handy weg und ab nach draußen mit dir!“

… oder auch nicht

Andererseits ist in Dating-Apps im Sommer auch besonders viel los, und Tinder und Co. haben sich dieses Jahr dank Corona, der Impfkampagne und generell weniger Social Distancing während der warmen Monate auch schon auf einen besonderen „Sommer der Liebe“ eingestellt.

Und dann flirte drauflos

Sobald du jemanden als potenzielle:n Partner:in ins Visier genommen hast, kannst du loslegen. Sanfte Berührungen am Arm, Lachen über Witze, liebe Nachrichten – finde heraus, ob er:sie auf dich steht. Wenn du das Gefühl hast, dein Interesse wird eventuell erwidert, mach den ersten Schritt: Bitte um ein Date, taste dich an den ersten Kuss heran oder sprich offen aus, was du empfindest.

Aber wie einigt man sich auf eine Sommerromanze?

Ganz wichtig: Stelle sicher, dass ihr beide dieselben Erwartungen an eure Affäre habt. Das kann schon ein simpler Spruch wie „Ich habe Lust auf was für den Sommer, aber nichts Langfristiges“ sein, rät Dr. McDevitt. Auch ein Klassiker: „Ich will nichts Ernstes.“ Dr. McDevitt sagt: „Ich finde, wir machen uns die Gespräche über Sex und Beziehungen unnötig schwer. Sei nett, drück dich klar aus. Bitte sag einfach, was du willst.“

Mach’s auch wirklich zum Abenteuer

Sobald die Formalitäten geklärt sind, kann es losgehen – aber verfallt nicht direkt in die „Netflix & chill“-Routine. Der Sommer ist die beste Zeit für Nacktbaden, Roadtrips, Camping, und um jeden Punkt auf deiner Sommer-Sex-Bucket-List abzuhaken. Probiert eine neue Sexstellung aus, oder macht’s mal an der frischen Luft. Lasst das Schlafzimmer hinter euch, besucht jeden Strand in einem 100-Kilometer-Radius, oder gönnt euch jede Eissorte, die ihr finden könnt.

Trotzdem gilt: Safer Sex!

Bei all der Aufregung sollte die Verhütung aber nicht zu kurz kommen. Entscheidet euch am besten für eine Barrieremethode (wie zum Beispiel ein Kondom), um nicht bloß einer Schwangerschaft, sondern auch eventuellen sexuell übertragbaren Infektionen vorzubeugen.

Wenn du und/oder dein:e Partner:in schon an einer solchen erkrankt seid, sprecht offen darüber. Prinzipiell gilt: Es ist immer eine gute Idee, sich regelmäßig testen zu lassen, Sexspielzeuge sauber zu halten und dich im Zweifel an deine Ärzt:innen zu wenden.

Und wie zieht man den Schlussstrich?

Wenn deine Sommeraffäre ein natürliches Ablaufdatum hat – weil du zum Beispiel im Urlaub bist und zwangsläufig irgendwann abreist –, solltest du dieses auch für einen echten Abschied nutzen, sofern eure Romanze nicht schon vorher im Sand verlaufen ist. Ihr wohnt am selben Ort? Auch hier ist Direktheit die beste Wahl, vor allem, wenn dein:e Partner:in dich am Ende des Sommers nicht loslässt. Teile der Person mit, dass du einen schönen Sommer mit ihr hattest, aber eure „Beziehung“ hiermit jetzt vorbei ist.

Aber muss eine Sommerliebe unbedingt enden?

Wenn du dich noch nicht dazu bereit fühlst, eure Affäre zu beenden, ist das natürlich auch völlig okay. Frag die Person, ob sie daran interessiert wäre, weiterhin mit dir zusammen zu sein – ob nun für etwas Lockeres oder gar für eine echte Beziehung. „Das muss keine Entweder/Oder-Situation sein; es muss nicht entweder eine tiefschürfende, emotionale Langzeitbeziehung oder eine gefühllose, bloß sexuelle Affäre sein – sondern kann auch beides sein“, meint Dr. McDevitt. Und wenn diese Sommerliebe doch endet, „heißt das dadurch nicht, dass sie nicht erfolgreich, bedeutsam oder toll war“.

Like what you see? How about some more R29 goodness, right here?

Trennungs-1x1: 5 Regeln fürs Schlussmachen

Beziehungskrise im Lockdown: 7 rettende Tipps

Tattoo im Sommer stechen lassen: Beachte Folgendes

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.