Deutsche Märkte geschlossen

Solomon dämpft Erwartungen an Investorentag von Goldman Sachs

Steven Arons

(Bloomberg) -- Der erste Investorentag von Goldman Sachs Group Inc. im Januar wird Anlegern neue Details zu den Wachstumsinitiativen der Bank bieten, sagte der Vorstandsvorsitzende David Solomon in einem Bloomberg-Interview. Gleichzeitig dämpfte er Erwartungen, dass die Bank eine neue Strategie präsentieren werde.

“Wir haben sehr, sehr gute Geschäfte, auf die wir sehr stolz sind, und wir möchten diese Geschäfte ein wenig weiterentwickeln”, sagte Solomon in einem Bloomberg TV-Interview in Berlin. “Ich würde keine großen Enthüllungen erwarten.”

Die Investmentbank, die in diesem Jahr ihr 150-jähriges Bestehen feiert, nimmt im Vorfeld des Investorentages eine Vielzahl von Veränderungen vor. Solomon hat versprochen, bei der Gelegenheit eine Vision für die Zukunft des Unternehmens zu entwerfen, die als Katalysator für die Wertentwicklung der Aktie dienen könnte. Goldman-Aktien haben sich im letzten Jahr meist unterdurchschnittlich entwickelt.

Solomon, 57, strafft die Ränge der Partner bei der New Yorker Investmentbank und hat neue Führungskräfte in allen Bereichen eingesetzt. Anleger schauen auch auf die Rückwirkungen eines weltweiten Korruptionsskandals um den malaysischen Investmentfonds 1MDB auf die Bank. Der CEO sah sich auch mit Schwierigkeiten bei der Wiederbelebung des Handelsgeschäfts des Unternehmens konfrontiert und bat um Geduld für das noch junge Privatkundengeschäft, das er von seinem Vorgänger geerbt hatte.

--Mit Hilfe von Rainer Buergin.

Kontakt Reporter: Steven Arons in Frankfurt sarons@bloomberg.net

Kontakt verantwortlicher Editor: Daniel Schaefer dschaefer36@bloomberg.net, Alexander Kell

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

©2019 Bloomberg L.P.