Deutsche Märkte geschlossen

Solltest du jetzt auf eine von Warren Buffetts Top-2-Aktien setzen?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
Warren Buffett
Warren Buffett

Warren-Buffett besitzt unzweifelhaft einige Top-Aktien. So ist Apple (WKN: 865985) beispielsweise die größte Position im Portfolio von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2). Der Anteil am Gesamtportfolio der börsennotierten Beteiligungen liegt inzwischen bei ca. 50 %, was wir wohl als prägend bezeichnen können.

Zudem hat Warren Buffett in diesem Jahr maßgeblich in die eigene Aktie von Berkshire Hathaway investiert. Deshalb können wir auch die Beteiligungsgesellschaft selbst als eine der Top-Aktien des Orakels von Omaha bezeichnen. Zusammen mit dem Kultkonzern aus Cupertino wären das in meinen Augen die Top-Aktien, die es im Kontext von Warren Buffett jetzt gibt.

Aber ist eine dieser zwei Top-Aktien jetzt ein Kauf? Eine spannende Frage, die wir im Folgenden mit Blick auf die fundamentale Ausgangslage beantworten wollen.

Warren Buffetts Top-Aktie: Apple!

Wie gesagt: Mit Blick auf das Gesamtportfolio können wir sagen, dass die Beteiligung an Apple weiterhin sehr prägend ist. Der Anteil beläuft sich auf über 50 % und das Orakel von Omaha hat bereits definiert, dass der Kultkonzern mehr als bloß eine Beteiligung ist. Im Portfolio von Berkshire Hathaway gilt diese Position jetzt als eigener Unternehmensbereich.

Aber blicken wir im Folgenden auf die fundamentale Ausgangslage: Grundsätzlich können wir feststellen, dass die Apple-Aktie alles andere als preiswert ist. Beim aktuellen Aktienkurs von 126,66 US-Dollar und einem 2020er-Gewinn je Aktie in Höhe von 3,31 US-Dollar läge das Kurs-Gewinn-Verhältnis beispielsweise bei 38,2. Das ist alles andere als preiswert. Selbst dann, wenn der Gewinn je Aktie zuletzt im Jahresvergleich von 2,99 US-Dollar und damit um 10,7 % gesteigert werden konnte. Auch die derzeitige Dividendenrendite liegt mit einer aktuellen Quartalsdividende von 0,205 US-Dollar und 0,65 % auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau.

Die Apple-Aktie könnte zwar noch moderat weiterwachsen, zumal Services künftig eine immer größere Rolle spielen sollen. Trotzdem bleibt die Bewertung ein Problem, über das Foolishe Investoren nachdenken sollten. Für mich ist der Kultkonzern aus Cupertino daher eher ein klarer Watchlist-Kandidat.

Top-Aktie 2: Berkshire Hathaway

Die zweite Top-Aktie, gemessen am Kaufvolumen in den letzten Monaten, ist hingegen Berkshire Hathaway. Mit der Beteiligungsgesellschaft können Investoren am künftigen Erfolg des Querschnitts selbst mitprofitieren. Allerdings gilt auch hier: Das Risiko der hohen Bewertung der Apple-Aktie gilt es natürlich zu würdigen.

Die Berkshire-Hathaway-Aktie ist jedenfalls im Moment bedeutend preiswerter. Gemessen am aktuellen Aktienkurs von 223,43 US-Dollar und dem 2019er-Buchwert je Aktie von 173,37 US-Dollar läge das Kurs-Buchwert-Verhältnis der B-Aktie bei 1,28. Das ist zwar mehr als das von Warren Buffett favorisierte Bewertungsmaß eines Kurs-Buchwert-Verhältnisses von 1,2. Allerdings eher moderat, was durchaus attraktiv sein könnte.

Im Portfolio von Berkshire Hathaway könnte es nach COVID-19 noch ein solides Turnaround-Potenzial geben, zumal die Versicherer oder auch größere Beteiligungen wie Coca-Cola oder die Bank of America ihr Zahlenwerk verbessern könnten. Das größte Potenzial liegt jedoch in den weiteren rund 140 Mrd. US-Dollar in Cash, mit deren Hilfe Warren Buffett der Beteiligungsgesellschaft noch einmal einen neuen Anstrich verleihen könnte. Das ist trotz des Bewertungsrisikos bei Apple ein solides Potenzial.

Nur 1 Top-Aktie jetzt für mich interessant!

Apple und Berkshire Hathaway könnten wir daher als Top-Warren-Buffett-Aktien ansehen. Wenn es um das weitere Potenzial geht, so würde ich eher auf die Beteiligungsgesellschaft selbst setzen, weil vom Kultkonzern aus Cupertino durchaus ein Bewertungsrisiko ausgeht.

Berkshire Hathaway selbst besitzt noch Potenzial in Cash und ein diversifizierteres Portfolio. Mitsamt einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von ca. 1,3 könnte das durchaus attraktiv sein.

The post Solltest du jetzt auf eine von Warren Buffetts Top-2-Aktien setzen? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2021 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short December 2020 $210 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2020