Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 55 Minuten
  • DAX

    15.164,61
    +35,10 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.970,42
    +29,96 (+0,76%)
     
  • Dow Jones 30

    33.821,30
    -256,33 (-0,75%)
     
  • Gold

    1.782,90
    +4,50 (+0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,2008
    -0,0033 (-0,28%)
     
  • BTC-EUR

    45.552,36
    -1.276,88 (-2,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.243,84
    +9,42 (+0,76%)
     
  • Öl (Brent)

    61,79
    -0,88 (-1,40%)
     
  • MDAX

    32.451,50
    -88,65 (-0,27%)
     
  • TecDAX

    3.469,68
    -1,84 (-0,05%)
     
  • SDAX

    15.759,05
    +59,68 (+0,38%)
     
  • Nikkei 225

    28.508,55
    -591,83 (-2,03%)
     
  • FTSE 100

    6.890,02
    +30,15 (+0,44%)
     
  • CAC 40

    6.206,44
    +41,33 (+0,67%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.786,27
    -128,50 (-0,92%)
     

Sollte die Walt-Disney-Aktie wie die Amazon-Aktie bewertet sein?

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.
Walt Disney Shop Disney-Aktie
Walt Disney Shop Disney-Aktie

Es klingt wie eine interessante, aber trotzdem leicht merkwürdige Frage: Sollte die Walt-Disney-Aktie (WKN: 855686) wie die Amazon-Aktie (WKN: 906866) bewertet sein? Falls ja, was heißt das überhaupt? Alleine die Interpretationsmöglichkeiten sind vielseitig und mehrschichtig.

Genauer gesagt kommt diese These auch nicht von mir, sondern ich habe sie vom US-Portal Investorplace. Das US-Börsenmedium hat zuletzt mit einer solchen spannenden These getitelt, die wir im Folgenden etwas näher beleuchten wollen.

Wie könnte die Walt-Disney-Aktie überhaupt wie die Amazon-Aktie bewertet sein? Auch das ist eine Frage, der wir auf den Grund gehen wollen. Zeit für einen spannenden Blick auf eine absolut interessante These.

Die Walt-Disney-Aktie wie die Amazon-Aktie bewertet

Die Walt-Disney-Aktie wie die Amazon-Aktie bewertet: Was hieße das eigentlich? Heißt das, es gibt ein weiteres Kurspotenzial? Oder einen Abverkauf? Oder womöglich irgendetwas dazwischen? Letzteres natürlich eher nicht … dann wären die Anteilsscheine des US-amerikanischen Medien- und Freizeitkonzerns schließlich wie der Tech-Akteur bewertet.

Wie der besagte Redakteur im Rahmen seines Beitrags jedoch herausstellt, gibt es eine nicht gerade positive Bewertungsdiskrepanz für die Walt-Disney-Aktie. Zum Zeitpunkt des Verfassens läge die Amazon-Aktie demnach bei einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von ca. 4,0. Die Walt-Disney-Aktie kommt hingegen auf ein Vielfaches von 5,4 bei dieser Kennzahl. Das heißt: Würde der US-Freizeitriese ähnlich bewertet sein, so spräche das für ein Abwärtspotenzial. Das hättest du vermutlich nicht gedacht, oder?

Allerdings räumt der Verfasser der Walt-Disney-Aktie noch ein Turnaround-Potenzial sein. Die Bewertung ist auf Basis des 2020er-Zahlenwerks. Einem Zeitraum, der in Teilen ohne die Umsätze aus den Freizeitparks auskommen musste. In nächster Zeit könnte sich das Bewertungsmaß daher noch etwas verbilligen.

Zudem besitzt die Walt-Disney-Aktie mit dem Streaming-Segment noch einen weiteren Wachstumstreiber. Wobei der Verfasser nicht gerade positiv gestimmt ist, was hier die Aussichten angeht. Mit durchschnittlich 5 US-Dollar je Nutzer und Monat und Kosten von 6 US-Dollar je Nutzer und Monat verbrennt dieses Segment noch Geld. Der Verfasser sieht auch deshalb eher eine Value-Investitionsthese bei der Aktie angebracht. Und ist entsprechend skeptisch, ob ein Bewertungsmaß wie das der Amazon-Aktie bei dem US-Freizeit- und Medienkonzern gerechtfertigt ist.

Ein Value-Blickwinkel, zweifellos

Wenn du mich fragst, sind insbesondere die Ausführungen überaus interessant. Im Kern teile ich die Meinung jedoch nicht, denn der Betrachtungswinkel hat sehr stark etwas von einem Value-Blick. Ein Ansatz, der für mich bei der Walt-Disney-Aktie nicht mehr gerechtfertigt erscheint.

Für mich sind diese Anteilsscheine eher eine Wachstumsaktie und genau das ist der springende Punkt. Profitabilität im Streaming wird früher oder später natürlich wichtig. Für den Moment geht es jedoch einfach und alleine um das Wachstum.

Das zeigt mir: Ja, die Walt-Disney-Aktie könnte wie die Amazon-Aktie bewertet sein. Aufgrund der Neuheit des Streaming-Erfolgs könnte vielleicht ein höheres Bewertungsmaß angemessen sein. Wobei der Value-Anteil und das profitable Geschäftsmodell der Freizeitparks dieser Wachstumsaktie eine defensivere Klasse verleihen.

The post Sollte die Walt-Disney-Aktie wie die Amazon-Aktie bewertet sein? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2022 $1940 Call auf Amazon und Long January 2022 $1920 Call auf Amazon.

Motley Fool Deutschland 2021