Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 32 Minuten

Solides Geschäftsergebnis im ersten Halbjahr 2022

Zehnder Group AG / Schlagwort(e): Prognose/Halbjahresergebnis

27.07.2022 / 07:00 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Gränichen (CH), 27. Juli 2022: Die Zehnder Group (SIX: ZEHN), ein international führender Anbieter von Gesamtlösungen für ein gesundes Raumklima, erhöhte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2022 auf 399.6 Mio. EUR. Steigende Herstellungskosten sowie Lieferengpässe belasteten die Profitabilität. Mit einem operativen Ergebnis (EBIT) von 36.9 Mio. EUR und einem Reingewinn von 29.4 Mio. EUR erzielte die Gruppe dennoch ein solides Ergebnis.

Akquisitionen stärken Lüftungsumsatz

Die Zehnder Group erhöhte ihren Umsatz im ersten Halbjahr 2022 um 15% (organisch[1] 5%) auf 399.6 Mio. EUR. 55% des Umsatzes entfielen auf das Lüftungs- und 45% auf das Heizkörpersegment. Damit nahm der Anteil des Lüftungsumsatzes am Gesamtumsatz der Gruppe gegenüber der Vorjahresperiode um weitere 3 Prozentpunkte zu.

Im Segment Lüftungen stieg der Umsatz auf 219.9 Mio. EUR. Der Mangel an elektronischen Komponenten schränkte die Lieferfähigkeit für Lüftungen stark ein. Mithilfe des Beitrags der jüngst akquirierten Unternehmen gelang dennoch ein Umsatzwachstum von 20% (organisch 4%).

Das Segment Heizkörper verzeichnete Erlöse in Höhe von 179.8 Mio. EUR. Dies entspricht einem Wachstum von 8% (organisch 7%). Nachdem im Vorjahr der hohe, pandemiebedingte Auftragsbestand zu starken Umsätzen geführt hatte, normalisierte sich die Nachfrage im ersten Halbjahr 2022.

Operative Marge im Rahmen der kommunizierten Bandbreite

Das betriebliche Ergebnis (EBIT) der ersten sechs Monate 2022 belief sich auf 36.9 Mio. EUR und lag damit 2% unter dem Wert der Vorjahresperiode. Die EBIT-Marge sank folglich um 1.6 Prozentpunkte auf 9.2%. Der Ukrainekrieg und die weltweiten Lieferkettenprobleme haben zu weiteren Material-, Transport- und Betriebskostensteigerungen geführt. Diese werden aufgrund der verlängerten Lieferfristen zeitlich verzögert an die Kunden weitergegeben. In diesem anspruchsvollen Umfeld betreibt die Zehnder Group eine proaktive Preispolitik und ein differenziertes Kostenmanagement. Ausgaben für strategisch wichtige Geschäftsaktivitäten wie die Forschung und Entwicklung, das Marketing und den Vertrieb sowie die digitale Transformation werden erhöht. Gleichzeitig verfolgt die Gruppe Kostenoptimierungen und Effizienzsteigerungen in allen Bereichen konsequent weiter.

Die Steuerrate, die in den Vorjahren durch positive Sondereffekte reduziert wurde, normalisierte sich in der Berichtsperiode auf 21% (Vorjahr 12%). Es resultierte ein Reingewinn von 29.4 Mio. EUR (Vorjahr 33.0 Mio. EUR).

Investitionen in Infrastruktur, Innovation und Marktabdeckung

Im ersten Halbjahr 2022 investierte die Zehnder Group 11.4 Mio. EUR (Vorjahr 9.2 Mio. EUR) in Sachanlagen und immaterielle Werte. In Lahr (DE) nimmt das neue „Center of Climate“ Gestalt an. Das Zentrum für ein gesundes Raumklima beinhaltet Schulungsräume und Praxiswerkstätten, einen Ausstellungsraum, Sitzungs- und Konferenzzimmer, Büroflächen und ein Restaurant als Begegnungsstätte für Kunden, Partner und Mitarbeitende. Der Einzug ist für Anfang 2023 vorgesehen.

Die Ausgaben in Forschung und Entwicklung erhöhten sich in der ersten Jahreshälfte 2022 um 14% auf 11.8 Mio. EUR. Ein Grossteil davon floss in das Segment Lüftungen. Aufgrund der momentanen Lieferschwierigkeiten und um den Markterfolg nicht zu gefährden, wurden Produkteinführungen teilweise verschoben. Die Innovationskraft der Zehnder Group wurde dennoch gewürdigt. An der VSK in Utrecht, der grössten niederländischen Fachmesse für Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik, wurde die Produktkombination Zehnder ComfoClime & Thermal Shield in der Kategorie Gesundheit und Komfort mit dem VSK Award 2022 ausgezeichnet.

In den ersten sechs Monaten 2022 führte die Zehnder Group ihre Akquisitionstätigkeit fort und investierte 61.7 Mio. EUR (Vorjahr 2.3 Mio. EUR) in Tochtergesellschaften. Im Februar stiess die kanadische Lüftungsgesellschaft Airia Brands Inc. mit Sitz in London (Provinz Ontario) zur Gruppe. Im April erwarb die Gruppe mit Filtech zudem einen langjährigen Lieferanten für hochwertige Luftfilter mit Hauptsitz in den Niederlanden.

Nettoliquidität trotz hoher Investitionstätigkeit

Der Geldfluss aus Betriebstätigkeit sank im ersten Halbjahr 2022 auf 11.6 Mio. EUR (Vorjahr 42.1 Mio. EUR). Gründe dafür sind primär der mit dem Umsatzwachstum zusammenhängende Anstieg an Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sowie der Aufbau von Warenvorräten. Im gleichen Zeitraum investierte die Zehnder Group unter anderem in Tochtergesellschaften, kaufte eigene Aktien zurück und bezahlte Dividenden für das Geschäftsjahr 2021. Folglich nahm die Nettoliquidität[1] per Ende Juni 2022 auf 23.3 Mio. EUR ab (Vorjahr 110.7 Mio. EUR). Das Eigenkapital belief sich auf 325.4 Mio. EUR (Vorjahr 343.5 Mio. EUR). Dies entspricht einer weiterhin hohen Eigenkapitalquote von 58% (Vorjahr 65%).

Ziel einer EBIT-Marge von 8–10% für das Gesamtjahr 2022 bestätigt

Die Beschaffung, Herstellung und Logistik dürften auch in den kommenden Monaten durch den Krieg in der Ukraine, geopolitische Spannungen und die andauernde Pandemie beeinträchtigt sein. Weitere Preis- und Zinssteigerungen könnten Kunden dazu veranlassen, Bauprojekte zu verschieben oder sogar zu streichen. In diesem Umfeld erachtet die Zehnder Group eine mittelfristige, temporäre Marktabschwächung für wahrscheinlich. Langfristig bleiben die Aussichten positiv. Das Produktsortiment der Zehnder Group ist ideal auf die steigende Nachfrage nach nachhaltigen, gesunden und komfortablen Gebäuden ausgelegt.

Die Zehnder Group rechnet dank der Akquisitionen und Preiserhöhungen auch im zweiten Halbjahr 2022 mit einem überdurchschnittlichen Umsatzwachstum. Dem steigenden Margendruck begegnet sie mit einem konsequenten, proaktiven Kostenmanagement. Für das Gesamtjahr strebt die Gruppe einen Umsatz in Höhe von 775–825 Mio. EUR und eine EBIT-Marge im Rahmen der kommunizierten Bandbreite von 8–10% an.

Den kompletten Halbjahresbericht 2022 finden Sie auf unserer Website unter folgendem Link:
www.zehndergroup.com/de/investor-relations/berichte-und-praesentationen

 

[1] Für alternative Performancekennzahlen verweisen wir auf den Halbjahresbericht 2022.

Nächste Termine

Jahresumsatz 2022

20. Januar 2023

Geschäftsbericht 2022 und Medien-/Analystenkonferenz 2023

  1. Februar 2023

Generalversammlung 2023

23. März 2023

Halbjahresbericht 2023

28. Juli 2023

Kontakt

René Grieder
Mitglied der Gruppenleitung, CFO
Zehnder Group AG, 5722 Gränichen (CH)
T +41 62 855 15 21, rene.grieder@zehndergroup.com

Diese Medienmitteilung erscheint in Deutsch und Englisch. Die deutsche Version ist massgebend. Weitere Informationen zur Zehnder Group finden Sie auf www.zehndergroup.com.

Firmenprofil

Die Zehnder Group verbessert die Lebensqualität durch umfassende Lösungen für das Raumklima. Das weltweit tätige Unternehmen entwickelt und fertigt seine Produkte in eigenen Werken in Europa, China und Nordamerika. Der Vertrieb in mehr als 70 Ländern erfolgt über eigene lokale Verkaufsgesellschaften und Vertretungen.

Die Produkte und Systeme der Zehnder Group zur Heizung und Kühlung, komfortablen Raumlüftung und Luftreinigung zeichnen sich durch hervorragendes Design und hohe Energieeffizienz aus. In ihren Segmenten gehört die Gruppe mit Marken wie Zehnder, Acova und Core zu den Markt- und Technologieführern.

Die Zehnder Group hat ihren Hauptsitz seit 1895 in Gränichen (CH), beschäftigt weltweit rund 4000 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 697 Mio. EUR. Die Gesellschaft ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (Valorensymbol ZEHN/Valorennummer 27 653 461). Die nicht kotierten Namenaktien B werden direkt oder indirekt durch die Familien Zehnder und ihnen nahestehende Personen gehalten.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Zehnder Group AG

Moortalstrasse 1

5722 Gränichen

Schweiz

Telefon:

+41 62 855 15 21

E-Mail:

investor-relations@zehndergroup.com

Internet:

www.zehndergroup.com

ISIN:

CH0276534614

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1406505


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.