Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 24 Minuten
  • DAX

    15.555,84
    +11,45 (+0,07%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,17
    +19,87 (+0,49%)
     
  • Dow Jones 30

    34.935,47
    -149,03 (-0,42%)
     
  • Gold

    1.811,50
    -5,70 (-0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,1879
    +0,0004 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    33.048,69
    -2.217,86 (-6,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    958,13
    +8,23 (+0,87%)
     
  • Öl (Brent)

    73,03
    -0,92 (-1,24%)
     
  • MDAX

    35.207,57
    +60,66 (+0,17%)
     
  • TecDAX

    3.685,69
    +4,32 (+0,12%)
     
  • SDAX

    16.545,26
    +14,10 (+0,09%)
     
  • Nikkei 225

    27.781,02
    +497,43 (+1,82%)
     
  • FTSE 100

    7.065,57
    +33,27 (+0,47%)
     
  • CAC 40

    6.660,07
    +47,31 (+0,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.672,68
    -105,62 (-0,71%)
     

SoftwareONE übernimmt SE16N, einen führenden SAP-Cloudtechnologie-Experten in Osteuropa

·Lesedauer: 4 Min.

EQS Group-News: SoftwareONE Holding AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen
20.07.2021 / 07:00

Medienmitteilung

SoftwareONE übernimmt SE16N, einen führenden SAP-Cloudtechnologie-Experten in Osteuropa

Stans, Schweiz I 20. Juli 2021 - SoftwareONE Holding AG, ein führender globaler Anbieter von End-to-End-Software- und Cloud-Technologielösungen, gab heute bekannt, dass er SE16N, einen führenden SAP-Technologieserviceanbieter und SAP S/4 HANA-Spezialisten übernehmen wird. SE16N bietet eine Reihe von umfassenden SAP-Cloud-Services, um Kunden zu helfen, den Wert ihrer SAP-Investitionen zu maximieren. Die Übernahme stärkt die schnell wachsende SAP-Praxis von SoftwareONE in Europa und weltweit und erweitert sie um ein Team von qualifizierten SAP-Cloud-Experten und bedeutende Lieferkapazitäten.

SE16N (SE16N.com) wurde im Jahr 2013 mit Hauptsitz in Warschau, Polen, gegründet. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Bereitstellung von SAP Technologie-Services, einschliesslich Hosting-Verwaltung und Entwicklung, um Kunden bei ihrer digitalen Transformation von On-Premise zu SAP in der Public Cloud zu helfen. Die überwiegende Mehrheit der rund 60 Mitarbeiter von SE16N ist für ihre umfassenden Cloud-Fähigkeiten bekannt und ist mehrfach für Azure-, AWS- und GCP-Kompetenzen zertifiziert. Das Unternehmen ist Microsoft Gold Partner, ein AWS Advanced Consulting Parnter mit SAP Kompetenzen und ist ausserdem vor kurzem dem AWS Migration Acceleration Program (MAP) für SAP beigetreten.

Reinhard Waldinger, Regional Head EMEA, sagte: "Wir freuen uns, SE16N bei SoftwareONE willkommen zu heissen. Die weitreichende SAP-Expertise und die Lieferfähigkeiten des Unternehmens ergänzen unser bestehendes SAP-Geschäft gut und versetzen uns in eine noch stärkere Position, um die schnell wachsenden Anforderungen europäischer, aber auch globaler SAP-Kunden bei der Einführung von S/4HANA und der Verlagerung von Workloads auf Cloud-Plattformen zu erfüllen."

"SE16N schliesst sich nun mit SoftwareONE zusammen, um unserer globalen Cloud-nativen Plattform beizutreten. Mit seinem ausgezeichneten Ruf wird SE16N entscheidend dazu beitragen, unsere globale SAP-Services-Praxis weiter auszubauen und damit unsere Public-Cloud-Partnerprogramme zu stärken, einschliesslich der im März 2021 angekündigten strategischen Vereinbarung mit Microsoft. Mit Blick auf das weiterhin aussergewöhnliche Wachstum des Marktes für SAP-Services, wird SoftwareONE mit über 300 qualifizierten SAP-Cloud-Spezialisten weltweit gut aufgestellt sein", so Daniel DaVinci, Global Practice Leader SoftwareONE SAP Services.

Tomasz Brzozowski, Präsident und Mitbegründer von SE16N, fügte hinzu: "Unsere erfolgreiche Reise wurde von unserem Fokus auf die Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Dienstleistungen für unsere Kunden angetrieben. Der Zusammenschluss mit SoftwareONE ist ein spannender nächster Schritt in unserem Wachstum, der sowohl für unsere bestehende Kunden als auch für unsere Mitarbeiter grosse Chancen bietet."

Das SE16N Leadership Team und dessen Mitarbeiter werden geschlossen in die SoftwareONE SAP Services Practice integriert.

In den vergangenen 24 Monaten hat SoftwareONE eine Reihe strategischer Übernahmen getätigt, darunter ITST, ITPC, Optimum Consulting und BNW, die den Kern seiner SAP-Präsenz und Cloud-Lieferfähigkeit in 27 Ländern bilden. Als Pionier, der darauf spezialisiert ist, kritische Workloads in die Cloud zu bringen, bietet SoftwareONE Beratungs-, Migrations-, Konvertierungs- und Plattform-Managed-Services für SAP S/4HANA. Mit über 300 zertifizierten Beratern, die mehr als 10 Jahre Erfahrung aus rund 600 früheren Kundenprojekten mitbringen, ist das Unternehmen Microsoft Gold Partner und Azure Expert MSP mit der Microsoft SAP on Microsoft Azure Advanced Spezialisierung, AWS SAP Competency Partner sowie SAP Gold Service Partner, SAP Software Partner und anerkannter SAP-Experte für S/4HANA.

Es wurden keine finanziellen Bedingungen der Transaktion bekannt gegeben. Die Transaktion wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2021 abgeschlossen.

KONTAKT

Patrick Zuppiger, Media Relations
Tel. +41 44 832 82 00, patrick.zuppiger@softwareone.com

Anna Engvall, Investor Relations
Tel. +41 44 832 41 37, anna.engvall@softwareone.com


ÜBER SOFTWAREONE

SoftwareONE mit Sitz in der Schweiz ist ein führender globaler Anbieter von End-to-End-Software- und Cloud-Technologielösungen. Mit einem IP- und technologiegetriebenen Serviceportfolio ermöglicht SoftwareONE es Unternehmen, ihre kommerziellen, technologischen und digitalen Transformationsstrategien ganzheitlich zu entwickeln und umzusetzen. Dies wird durch die Modernisierung von Anwendungen und die Migration geschäftskritischer Workloads in Public Clouds erreicht, während gleichzeitig die zugehörigen Software- und Cloud-Bestände und -Lizenzen verwaltet und optimiert werden. Die Angebote von SoftwareONE sind über die eigenentwickelte Plattform PyraCloud verbunden, die Kunden datenbasierte Informationen zur Verfügung stellt. Mit rund 7.700 Mitarbeitern sowie Vertriebs- und Dienstleistungskapazitäten in 90 Ländern bietet SoftwareONE rund 65.000 Geschäftskunden Software- und Cloud-Lösungen von mehr als 7.500 Herstellern. Die Aktien von SoftwareONE (SWON) sind an der SIX Swiss Exchange kotiert. Weitere Informationen finden Sie unter SoftwareONE.com.

SoftwareONE Holding AG, Riedenmatt 4, CH-6370 Stans

WARNHINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN

Diese Medienmitteilung kann bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen über die zukünftige Geschäftstätigkeit, Entwicklung und Wirtschaftsleistung des Konzerns enthalten. Solche Aussagen können einer Reihe von Risiken, Unsicherheiten und anderen wichtigen Faktoren unterliegen, wie z. B. höherer Gewalt, Wettbewerbsdruck, rechtlichen und regulatorischen Entwicklungen, globalen, makroökonomischen und politischen Trends sowie der Fähigkeit des Konzerns, die Mitarbeiter anzuziehen und zu halten, die notwendig sind, um Erträge zu erwirtschaften und seine Geschäfte zu führen, Wechselkursschwankungen und allgemeine Finanzmarktbedingungen, Änderungen der Rechnungslegungsstandards oder -richtlinien, Verzögerung oder Unfähigkeit, behördliche Genehmigungen einzuholen, technische Entwicklungen, Rechtsstreitigkeiten oder negative Schlagzeilen und Medienberichte, die jeweils dazu führen könnten, dass die tatsächliche Entwicklung und die Ergebnisse wesentlich von den in dieser Medienmitteilung getroffenen Aussagen abweichen. SoftwareONE übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu aktualisieren oder zu ändern.


Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SoftwareONE Holding AG

Riedenmatt 4

6370 Stans

Schweiz

Telefon:

+41 44 832 41 69

E-Mail:

info.ch@softwareone.com

Internet:

www.softwareone.com

ISIN:

CH0496451508

Valorennummer:

A2PTSZ

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1219958


 

Ende der Mitteilung

EQS Group News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.