Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.335,68
    +49,11 (+0,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.527,79
    +16,85 (+0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    29.910,37
    +37,90 (+0,13%)
     
  • Gold

    1.788,10
    -23,10 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1967
    +0,0054 (+0,45%)
     
  • BTC-EUR

    14.455,44
    +125,43 (+0,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    333,27
    -4,23 (-1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    45,53
    -0,18 (-0,39%)
     
  • MDAX

    29.374,63
    +228,52 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.128,52
    +43,04 (+1,39%)
     
  • SDAX

    13.835,35
    +136,47 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,40 (+0,40%)
     
  • FTSE 100

    6.367,58
    +4,65 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    5.598,18
    +31,39 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.205,85
    +111,44 (+0,92%)
     

So würde ich jetzt 500 Euro investieren!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

500 Euro sind wirklich eine Menge Geld. Vielleicht handelt es sich hierbei um den Betrag, den du im Halbjahr, im Vierteljahr oder sogar pro Monat sparen kannst. Oder sogar um eine Bonuszahlung, mit der du dir jetzt gerade überlegst: Was soll ich bloß damit anfangen?

Dass du nicht direkt ans Konsumieren denkst, ist eine erste tolle Nachricht. Die zweite ist, dass du die 500 Euro zudem auch renditestark investieren kannst, um einen ersten Grundstein für dein Vermögen oder ein passives Einkommen zu legen.

Wie das geht? Genau darum soll es heute gehen. So würde ich jetzt nämlich 500 Euro investieren: in ETFs beziehungsweise in REITs.

500 Euro in ETFs investieren!

Mit den ersten 500 Euro kann man eine ganze Menge anfangen: Beispielsweise in über 1.600 Aktien investieren. Oder auch noch mehr. Das Zauberwort, das das ermöglicht, besitzt eigentlich nur drei Buchstaben: ETF.

Mithilfe kostengünstiger Indexfonds kann man als Investor ziemlich breit diversifiziert seine ersten 500 Euro investieren und damit den Grundstein für den eigenen Vermögensaufbau legen. Man wird dabei langfristig von einer durchschnittlichen, marktüblichen Rendite profitieren können, die je nach Index historisch gesehen zwischen 7 und 9 % geschwankt hat. Es gibt natürlich keine Garantie, dass es auch in Zukunft solche Renditen werden. Allerdings handelt es sich hierbei um hervorragende Richtwerte, was mit kostengünstigen Indexfonds über viele Jahre und Jahrzehnte drin sein kann.

Gleichzeitig besitzen ETFs noch einen anderen Vorteil: Als Investor kann man mithilfe von kostengünstigen, teilweise sogar kostenlosen, Sparplänen in die Passivfonds investieren. Das bedeutet, dass du deine 500 Euro aufteilen kannst, um nicht alles auf einmal investieren zu müssen: Zehn Schritte à 50 Euro wären so beispielsweise eine Option, aber auch andere Stückelungen sind natürlich denkbar. 500 Euro in ETFs zu investieren kann daher ein hervorragender Weg sein, um mit dem Vermögensaufbau anzufangen.

500 Euro in REITs investieren!

Oder ist dir eher nach passivem Einkommen zumute? Falls ja, dann können REITs eine ideale Option sein, um ein solches zu generieren. Hinter diesen vier Buchstaben (das kleine „s“ steht nur für die Mehrzahl) verstecken sich die Worte Real Estate Investment Trust. Das ist so etwas wie eine Mischform zwischen Fonds und Aktie, die aufgrund steuerlicher Privilegien zu hohen Dividenden verpflichtet ist.

Im Kosmos der REITs sollte man als Investor, der 500 Euro investieren möchte, auf eine solide Diversifikation achten. Teilweise kann man auch hier in über 6.000 Immobilien pro REIT investieren. Sowie über viele verschiedene Immobilienbranchen hinweg. Grundsätzlich gilt, dass man eher defensive REITs aus Segmenten wie Wohnimmobilien, nicht-zyklischen Konsumgütern oder aus dem Gesundheitswesen bevorzugen sollte. Mit diesen Immobilienanteilen können solide Dividenden auf Investoren warten.

Mit 500 Euro pro Monat sollte man natürlich nicht zu viel passives Einkommen erwarten. Selbst bei einer Dividendenrendite von 5 % wird man im ersten Jahr 25 Euro passives Einkommen generieren. Trotzdem kann auch das der Beginn einer längeren Reise mit größeren Zielen sein.

Ein guter Start!

500 Euro jetzt zu investieren kann ein guter Startpunkt sein. Mit ETFs und REITs können Foolishe Investoren einen Anfang setzen. Je nachdem, ob es um den Vermögensaufbau oder das Generieren von passiven Einkünften geht, dürften die Schwerpunkte verschieden sein. Es gilt, heute anzufangen, wobei man mit 500 Euro definitiv die ersten Erkundungstouren im Börsenkosmos drehen kann.

The post So würde ich jetzt 500 Euro investieren! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2020