Deutsche Märkte geschlossen

So viel Dividende hat PepsiCo vor 5 Jahren bezahlt

Wie viel Dividende PepsiCo (WKN: 851995) heute bezahlt, das finden wir relativ einfach heraus: Ein Blick auf aktuelle Schlagzeilen reicht, um 1,15 US-Dollar als momentan Wert zu erkennen. Keine Frage: Das ist nicht unattraktiv. Wobei die Dividendenrendite gegenwärtig bei 2,71 % liegt. Ob das für einen Investmentcase reicht, das ist natürlich eine andere Frage.

Dividendenwachstum ist für den Fast-Dividendenkönig ein wichtiges Stichwort, das Management macht mehr als nur das Mindestmaß. Aber wie viel Dividende hat PepsiCo vor fünf Jahren gezahlt? Ein Foolisher Rückblick sollte eine Menge interessanter Dinge offenbaren.

So viel Dividende hat es vor 5 Jahren noch gegeben!

Vor fünf Jahren schrieben wir das Jahr 2017 und PepsiCo war auch damals auf einem guten Weg in Richtung Dividendenkönigreich gewesen. Allerdings ist die Dividende des US-amerikanischen Getränkekonzerns damals noch bedeutend niedriger ausgefallen. Sie lag bei 0,805 US-Dollar.

Das heißt, dass die Dividende des Getränke- und Snackkonzerns bis heute insgesamt um 42,85 % gestiegen ist. Für einen Zeitraum von lediglich fünf Jahren ist das gewiss nicht verkehrt. Ausgehend von den jetzt 2,71 % Dividendenrendite würde das bedeuten, dass wir in der kommenden, halben Dekade auf 3,87 % Dividendenrendite kämen. Erneut ein Indikator dafür, was Dividendenwachstum so alles verändern kann.

PepsiCo lieferte damit ein durchschnittliches Dividendenwachstum von 7,39 % pro Jahr. Gewiss mehr als nur das Mindestmaß, was diesem Fast-Dividendenkönig eine insgesamt interessante Perspektive bescheinigt. Alleine in diesem Jahr kletterte die Ausschüttungssumme je Aktie von 1,075 US-Dollar auf die besagten 1,15 US-Dollar. Mit einem Dividendenwachstum von fast 7 % blieb man sogar leicht hinter dem Durchschnittswert zurück.

Operatives Wachstum als Katalysator

PepsiCo ist eine Dividendenaktie, bei der das operative Wachstum als Katalysator fungiert. Aber auch die Ausrichtung als Snack- und Getränkekonzern. Die Breite verhindert, dass ein temporäres, schwächeres Abschneiden in einem einzelnen Segment von den anderen Bereichen kompensiert werden kann.

Jetzt spielt PepsiCo wiederum das Marktumfeld in die Karten. In Zeiten der Inflation ist Pricing-Power ein Merkmal bei Aktien, das operative Zuwächse und Ergebniswachstum bedeuten kann. Auf Non-GAAP-Basis hat es im letzten Vierteljahr so zum Beispiel ein Sprung beim Ergebnis je Aktie von 13,3 % auf 1,86 US-Dollar gegeben. Mit solchen Zuwächsen ist auch in Zukunft weiteres Dividendenwachstum möglich.

Deshalb ist PepsiCo definitiv eine interessante, adelige Dividendenaktie. Alleine der Blick in die vergangenen fünf Jahre zeigt eine enorme Veränderung bei der Ausschüttungssumme je Aktie. Die operative Tendenz deutet jetzt in eine vielversprechende Richtung hin.

Der Artikel So viel Dividende hat PepsiCo vor 5 Jahren bezahlt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.