Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.249,24
    +73,37 (+0,26%)
     
  • Dow Jones 30

    32.813,15
    +9,68 (+0,03%)
     
  • BTC-EUR

    23.459,57
    +521,55 (+2,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    557,40
    +14,53 (+2,68%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.623,05
    -34,50 (-0,27%)
     
  • S&P 500

    4.136,06
    -9,13 (-0,22%)
     

So viel Dividende hat Innovative Industrial Properties vor 5 Jahren bezahlt

Sparen: Geld und Münzen
Sparen: Geld und Münzen

Innovative Industrial Properties (WKN: A2DGXH) besitzt inzwischen eine Börsenhistorie von ca. 5 Jahren. Oder zumindest eine derartige Dividendenhistorie. Das US-Portal NASDAQ gibt die erste Ausschüttung mit dem 28. Juni des Jahres 2017 an. Ohne Zweifel ein interessanter Zeitraum, der seither vergangen ist.

Im Moment kämpft Innovative Industrial Properties an etlichen Fronten. Shortseller, steigende Zinsen und sogar der erste Leerstand führten zuletzt dazu, dass der Aktienkurs massiv eingebrochen ist. Ja, es hat sogar einen jüngsten Abverkauf gegeben, der über 7 % Dividendenrendite ermöglicht.

Aber blicken wir zurück. Das, was der US-Cannabis-REIT heute zahlt und damals zahlte, geht nämlich sehr weit auseinander. Hier ein paar Details.

Innovative Industrial Properties: Blicken wir 5 Jahre zurück!

Wenn wir jetzt in die Vergangenheit des US-REITs schauen, so reiben wir uns beinahe ungläubig die Augen. Vor fünf Jahren und mit einem Ex-Dividenden-Datum vom 28. Juni des Jahres 2017 hat Innovative Industrial Properties gerade einmal 0,15 US-Dollar je Aktie zahlbar gemacht. Das ist, na ja, eher wenig. Aber der Aktienkurs ist damals auch bedeutend niedriger gewesen.

Wenn wir jetzt auf die Dividende schauen, so ist sie bedeutend höher. Im letzten Vierteljahr und dem Jahr davor lag die Ausschüttungssumme je Aktie bei 1,75 US-Dollar. Das heißt, dass inzwischen das 11,66-Fache der damaligen Ausschüttung ausgezahlt wird. Wirklich eine Wucht, was sich seitdem verändert hat.

Das heißt natürlich nicht, dass die aktuellen Risiken plötzlich verschwinden. Für den REIT Innovative Industrial Properties sind steigende Zinsen ein Problem, auch ein drohender Leerstand durch eine mögliche Wirtschaftskrise. Oder eben der Stand der Legalisierung von Cannabis mit den Anschuldigungen eines Shortsellers. Aber es zeigt trotzdem: Das Wachstum ist in den vergangenen Jahren sehr, sehr stark gewesen und hat zu einem signifikanten Anstieg bei der Dividende geführt.

Was wiegt mehr?

Ganz ehrlich: Ich rate dir zu nichts, was Innovative Industrial Properties angeht. Risiko und Chance sind gleichermaßen hoch. Aber es bietet sich für Foolishe Investoren stets an, auf beide Dinge zu blicken. Für meinen Geschmack konzentriert sich der Markt eher auf die Risikoseite. Über 7 % Dividendenrendite und ein Kurs-FFO-Verhältnis von lediglich 12 sind ein Ausdruck dessen. Ob das fundamental für das Wachstum gerechtfertigt erscheint? Man darf zweifeln.

Aber das ist im Endeffekt deine eigene Abwägungssache. Entscheidend ist bloß, dass man eben das Risiko mit der Chance und der momentanen Bewertung ins Verhältnis setzt und sich überlegt, ob man diese Aktie unternehmensorientiert kaufen möchte. Oder ob man attraktivere Möglichkeiten sieht. Womöglich auch sicherere.

Der Artikel So viel Dividende hat Innovative Industrial Properties vor 5 Jahren bezahlt ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Innovative Industrial Properties. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Innovative Industrial Properties.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.