Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 31 Minuten
  • Nikkei 225

    28.520,35
    -284,50 (-0,99%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,92 (+0,21%)
     
  • BTC-EUR

    53.089,84
    +220,64 (+0,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,70 (-3,31%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     
  • S&P 500

    4.544,90
    -4,88 (-0,11%)
     

So sieht das neue VW-Wohnmobil Caddy California von innen aus — es hat eine Küche und ein Bett

·Lesedauer: 1 Min.

Volkswagen hat den neuen Caddy California vorgestellt, ein modulares Wohnmobil mit einem Bett, einer Küche und einem Zelt.

Der Automobilhersteller ist seit langem ein bedeutender Hersteller in der Reisemobilbranche. Der neue Caddy California gehört zur fünften Generation der Caddy-Familie und ist das dritte kalifornische Wohnmobilmodell in der Reihe, zu der bereits der Grand California und der T6.1 California gehören.

Aber im Gegensatz zu den beiden anderen California-Modellen wurde das auf dem Caddy basierende Wohnmobil laut Hersteller als „kompaktes Wohnmobil“ gebaut.

VW ist nicht der einzige Mainstream-Automobilhersteller, der an dem immer beliebter werdenden Geschäft mit den kleinen Häusern auf Rädern beteiligt ist. Ford hat zum Beispiel seinen eigenen Nugget und Big Nugget: zwei Wohnmobile, die in einen Ford Transit-Lastwagen eingebaut sind. Und vor kurzem hat Jeep seine Rolle im Segment der Tiny Houses auf Rädern erneut bekräftigt, denn das Unternehmen hat einen Konzept-Pickup 2021 Gladiator mit einem Dachzelt und weiteren Ausstattungen vorgestellt.

Obwohl er den Namen eines US-Bundesstaates trägt, wird der California nur in der EU erhältlich sein.

Dieser Artikel erschien bei Business Insider bereits im November 2020. Er wurde nun erneut geprüft und aktualisiert.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.