Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 57 Minuten

So kann die Roku-Aktie weiterhin schnell wachsen!

·Lesedauer: 3 Min.

Die Roku-Aktie (WKN: A2DW4X) ist derzeit dabei, schnell zu wachsen. Alleine im ersten Quartal kletterten die Umsätze beispielsweise um 79 % im Jahresvergleich auf knapp über 574 Mio. US-Dollar. Der Streaming-Markt und ein starkes Momentum geben solche Wachstumsraten derzeit her.

Foolishe Investoren sollten sich bei der Roku-Aktie natürlich weiterhin fragen, wo das zukünftige Wachstumspotenzial liegt. Ich jedenfalls sehe derzeit drei Treiber, auf die man eine Investitionsthese aufbauen könnte.

Roku-Aktie: Nutzerzahlen & durchschnittlicher Umsatz

Eine erste, entscheidende Schwelle für das Wachstum der Roku-Aktie sind für mich die Nutzerbasis und die durchschnittlichen Umsätze. Mit Blick auf die aktuellen Zahlen von 53,6 Mio. Nutzern und einen durchschnittlichen Umsatz in Höhe von 32,14 US-Dollar erkennen wir: Das dürfte noch nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Die Streaming-Plattform besitzt bei beiden Kennzahlen noch Potenzial. Wenn es Roku schafft, die Reichweite deutlich zu erhöhen, womöglich über die USA hinaus, könnte das zu einer Neubewertung führen. Im Vergleich zu Streaming-Diensten ist der Nutzerkreis schließlich noch vergleichsweise gering. Die Monetarisierung der Nutzer hängt hingegen auch von anderen Faktoren ab.

Trotzdem sind beide Hebel für die Roku-Aktie überaus relevant. Ökosystem und Umsatzpotenzial hängen mit diesen Kennzahlen zusammen. Glücklicherweise existiert noch Raum, den das Unternehmen einnehmen kann.

Steigerung der Werbeeinnahmen & Content

Eine zweite Möglichkeit, das Wachstum auch bei den Nutzern anzukurbeln, könnte die Monetarisierung selbst sein. Grundsätzlich gilt: Je stärker das Netzwerk, desto besser sind die Möglichkeiten, auch mithilfe von Werbung die durchschnittlichen Umsätze je Nutzer in die Höhe zu treiben. Mit Nielsen und der Datenanalyseplattform Dataxu hat sich das Management hinter der Roku-Aktie jedoch auch ansonsten Möglichkeiten gesichert, um die Werbeerlöse anzukurbeln. Einen Hebel dürfte es auch hier entsprechend geben.

Das Nutzerwachstum hinter dem Ökosystem der Roku-Aktie könnte mit eigenem Content beschleunigt werden. Mittel- bis langfristig scheint sich strategisch abzuzeichnen, dass die Streaming-Plattform eigene, exklusive Inhalte schalten möchte. Für die Akzeptanz der Plattform und womöglich auch die Internationalisierung könnten das wichtige Argumente für das Ökosystem sein. Eine Wachstumsbeschleunigung könnte sich auch hier ergeben.

Roku-Aktie: Weitere Streaming-Dienste

Zu guter Letzt behält der Markt für die Roku-Aktie weitere Wachstumsmöglichkeiten bereit. Viele Akteure besitzen zwar inzwischen ihre Streaming-Dienste. Die Crème de la Crème zeichnet sich inzwischen vermutlich auch ab. Aber trotzdem dürften weitere Akteure versuchen, einen Fuß in den Markt zu bekommen.

Mehr Streaming-Dienste sind auch für die Roku-Aktie ein Wachstumspfad. Mithilfe von Kooperationen und Deals könnte das Management die Reichweite ausbauen. Ein Nutzen der Plattform könnte für Verbraucher damit immer interessanter sein. Die Reichweite hingegen größer, der Content verzweigter. Es geht in Teilen schließlich auch bei dieser Wachstumsgeschichte darum, sich im Dickicht des Streaming-Marktes zurechtzufinden, was Nutzer auf die Plattform treiben könnte.

Der Artikel So kann die Roku-Aktie weiterhin schnell wachsen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Roku. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Roku.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.