Deutsche Märkte schließen in 4 Stunden 4 Minuten
  • DAX

    15.090,32
    +79,19 (+0,53%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.075,02
    +20,66 (+0,51%)
     
  • Dow Jones 30

    34.364,50
    +99,13 (+0,29%)
     
  • Gold

    1.838,70
    -3,00 (-0,16%)
     
  • EUR/USD

    1,1274
    -0,0056 (-0,50%)
     
  • BTC-EUR

    32.313,80
    +2.354,07 (+7,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    828,79
    +18,19 (+2,24%)
     
  • Öl (Brent)

    83,39
    +0,08 (+0,10%)
     
  • MDAX

    32.338,04
    +98,21 (+0,30%)
     
  • TecDAX

    3.348,84
    +4,73 (+0,14%)
     
  • SDAX

    14.550,94
    +87,08 (+0,60%)
     
  • Nikkei 225

    27.131,34
    -457,03 (-1,66%)
     
  • FTSE 100

    7.358,54
    +61,39 (+0,84%)
     
  • CAC 40

    6.841,66
    +53,87 (+0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.855,13
    +86,21 (+0,63%)
     

So maximierst du jetzt deine Rendite (und verzichtest auf teure Fehler)!

·Lesedauer: 2 Min.

Die Rendite zu maximieren ist ein wichtiger Hebel für viele Investoren. Langfristig ist das der Schalter, den wir selbst beim Zinseszinseffekt in gewisser Weise beeinflussen können. Finanziell sind die meisten von uns doch in gewisser Weise limitiert und ewig Zeit haben wir auch nicht.

Deshalb bin ich überzeugt, dass jeder Investor irgendwann einmal hinterfragen sollte, ob man mit Blick auf die Rendite das Maximale herauskitzelt. Falls nicht, so sind die folgenden Überlegungen besonders wertvoll, um sein eigenes Potenzial zu entfalten.

Rendite maximieren: Warum nicht die Gewinner-Aktien?

Die eigene Rendite zu maximieren funktioniert in der Regel am besten, wenn man nicht zu viel für eine Aktie ausgibt. Na klar, der Preis ist ein wichtiges Merkmal. Leider führt das häufig zu einer falschen Annahme. Nämlich: Dass man auf Verlierer-Aktien setzt, die vielleicht einen Turnaround hinlegen. Oder eben nicht.

In Gewinner-Aktien zu investieren kommt vielen Investoren falsch vor. Die Performance ist gelaufen, der Zug ist abgefahren. Zumindest war man kein Investor, der zu einem frühen Zeitpunkt investiert gewesen ist. Damit tun sich viele Investoren schwer und übersehen dabei, dass Gewinner-Aktien trotzdem prozessorientiert dazu neigen, weiterhin auf der Überholspur zu wandeln.

Wenn es um neue, innovative, disruptive oder einfach starke Unternehmen geht, so ist das Potenzial nicht in einzelnen Jahren ausgereizt. Nein, sondern es gibt häufig Jahre oder Jahrzehnte mit einem starken Wachstum. Bei diesem Prozess einen langen Zeitraum investiert zu sein, erhöht deine Chance, eine marktschlagende Rendite einzufahren. Wohingegen bei Verlierer-Aktien zwar aufgrund einer günstigen Bewertung ein Turnaround möglich ist. Probleme führen jedoch häufig dazu, dass hier das Potenzial eher limitiert ist.

Anstatt daher auf günstige bis billige Turnaround-Aktien zu schauen ist es mit dem Ziel, die Rendite zu maximieren, cleverer, auf Gewinner-Aktien zu setzen. Im Zweifel auf solche, die irgendwann kurzfristig mit Problemen zu kämpfen haben und die man dann im Dip kaufen kann.

Allgemein: Ein gutes Unternehmen anvisieren

Als Investor die Rendite zu maximieren funktioniert im Allgemeinen, wenn man das Unternehmen in den Fokus rückt. Eine Gewinner-Aktie ist unternehmensorientiert auf der Sieger-Straße. Nicht, weil die fundamentale Bewertung zu günstig ist. Das Trennen dieser zwei Seiten, also der Aktie und des Unternehmens, ist dabei ein wichtiges Merkmal.

Foolishe Investoren sollten daher immer dann, wenn sie ihre Rendite maximieren wollen, auf ein gutes Unternehmen achten. Dazu gehören ein cleveres, visionäres Management, starke Produkte, Wettbewerbsvorteile und andere qualitative Merkmale, die man evaluieren muss. Ein quantifizierbarer Ansatz, der auf Kennzahlen basiert, verrät hingegen nur eine günstige Ausgangslage.

Im Kern geht es daher immer um die Frage, welche Aktie weiterhin dazu neigt, zu gewinnen. Die Gewinner-Aktien in der Vergangenheit sind ein guter Anfang, um potenzialreiche Kandidaten für die Zukunft zu identifizieren.

Der Artikel So maximierst du jetzt deine Rendite (und verzichtest auf teure Fehler)! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.