Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 2 Minuten

So holen Sie mit unserem Newsletter mehr für sich heraus

Wissen zahlt sich aus. Ganz besonders, wenn es um Recht und Steuern geht. Mit unserem Newsletter „erfolg.reich - Recht & Steuern“ bleiben Sie auf dem Laufenden - mit Tipps, Tricks und viel Nutzwert. Was dahintersteckt.

Foto: dpa

Wie drücke ich als Vermieter meine Steuerlast? Kann ich auch als Mieter steuerlich etwas herausholen? Welche Versicherungen muss ich in der Steuererklärung eintragen, welche nicht? Warum bringen Vorauszahlungen bei der Krankenversicherung teils hohe Steuervorteile? Wo kann ich noch steuerfreie Kapitalerträge kassieren? Bekomme ich Geld zurück, wenn der Urlaub ein Reinfall war? Warum kann es einem Vermieter passieren, dass er für seinen Mieter zu Unrecht gezahlte Renten erstatten muss? Was tun, wenn der Fünfjährige mit dem Fahrrad ein parkendes Auto verkratzt?

Unser Coach in Rechts- und Steuerfragen

Die Themen Recht und Steuern sind ein weites Feld. Wir wollen sie hindurchführen. Nicht orientierungslos, sondern mit einem klaren Ziel: Finanziell mehr für Sie herauszuholen. Deswegen nehmen wir Ihre Perspektive ein: als Vermieter oder Mieter, als Versicherter, als Angestellter oder Selbstständiger, als Rentner oder Student, als Familie oder Single. Komplexe Themen einfach erklärt. Mit Fokus auf die konkrete Umsetzung: Was heißt das ganz praktisch? Was lässt sich da machen?

Sie bekommen legale Steuertricks, Hinweise auf laufende Verfahren, aktuelle Grundsatzurteile und wichtige Gesetzesänderungen.

Vier Wochen können Sie den Newsletter kostenlos testen. Im Anschluss kostet er 7,90 Euro monatlich. Eine Investition, die Sie schnell wieder reinholen, wenn auch nur ein Tipp für Sie umsetzbar ist. Und es werden mehr sein - da sind wir zuversichtlich.

Vergessen Sie spröde Fachartikel. Der „Recht & Steuern“-Newsletter ist einfach verständlich und locker geschrieben von den WirtschaftsWoche-Redakteuren Niklas Hoyer und Martin Gerth. Er möchte Ihr persönlicher Coach sein. Und damit der Spaß nicht zu kurz kommt, werfen wir auch einen Blick auf die kuriosen Seiten des Rechts: Urteile, die sich für den nächsten Smalltalk als Thema eignen. Abonnieren Sie den Newsletter hier.