Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 47 Minuten
  • Nikkei 225

    27.968,99
    -58,85 (-0,21%)
     
  • Dow Jones 30

    34.589,77
    +737,24 (+2,18%)
     
  • BTC-EUR

    16.447,31
    +508,99 (+3,19%)
     
  • CMC Crypto 200

    406,06
    +5,37 (+1,34%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.468,00
    +484,22 (+4,41%)
     
  • S&P 500

    4.080,11
    +122,48 (+3,09%)
     

Snow Software startet neue Funktionen zur Unterstützung der ITAM-Teams bei der Kostenkontrolle in der Cloud

Mit den neuen Funktionen können die Organisationen die Cloud-Kosten besser verwalten, Container werden transparenter und ein nachhaltiges Unternehmen wird aufgebaut

STOCKHOLM & AUSTIN, Texas, November 10, 2022--(BUSINESS WIRE)--Snow Software, der weltweit führende Anbieter von Technologieintelligenz, kündigte heute neue und erweiterte Funktionen an, die IT-Führungskräfte dabei unterstützen, in dieser Zeit der makroökonomischen Unsicherheit bessere Vertragsbedingungen auszuhandeln, Betriebskosten zu senken und die unternehmensweite Effizienz zu steigern. Die neuesten Funktionen bieten einen umfassenderen Überblick über die IT-Investitionen eines Unternehmens und die Auswirkungen auf das Geschäft und eröffnen neue Möglichkeiten, die Kosten zu optimieren und den Wert komplexer Technologien wie Container und Cloud-Services sicherzustellen. Containertransparenz, eine der neuesten Innovationen auf der Snow Atlas Plattform, liefert Details zu Anwendungen, die auf Kubernetes-Containern laufen, um Kosteneinsparungen zu ermitteln.

„Das makroökonomische Umfeld zwingt Unternehmen dazu, ein tieferes Verständnis dafür zu entwickeln, wie alle Bereiche ihres Unternehmens leistungsmäßig abschneiden", sagt Sanjay Castelino, Chief Product and Customer Officer bei Snow. „Angesichts der hohen Jahresbudgets, die für IT-Ausgaben aufgewendet werden, ist es für CIOs und IT-Teams von entscheidender Bedeutung, den ROI für jede Technologieanschaffung nachzuweisen. Die neueste Version von Snow zeigt nicht nur auf, wie Technologie genutzt wird, sondern bietet auch Anwendungsfälle zur Unterstützung nachhaltigerer IT-Praktiken, wie z. B. das Verständnis des CO2-Fußabdrucks von Geräten. Da IT-Umgebungen heute komplexer denn je sind, bilden die von Snow bereitgestellten Informationen das Rückgrat für Unternehmen, die mehr Kontrolle über ihre IT-Ausgaben und -Risiken erhalten möchten."

Transparenz von Containerumgebungen
Branchenanalysten zufolge werden bis 2023 mehr als 70 % der Unternehmen weltweit containerisierte Anwendungen einsetzen. Die weit verbreitete Nutzung von Containern schafft neue Hindernisse für Unternehmen, die verstehen wollen, was in einem Container läuft – ganz zu schweigen von der Kostenkontrolle.

Die neue Containertransparenz in Snow Atlas liefert IT-Teams und IT Asset Management (ITAM) detaillierte Informationen darüber, welche Anwendungen ausgeführt und wie viele Container in ihrer Umgebung verwendet werden und wie lange die Container bereits laufen. In dieser Version bietet die Funktion Einblicke in standardisierte containerisierte Anwendungen von Microsoft, Oracle und Red Hat, die in Kubernetes-Umgebungen ausgeführt werden. Die Containertransparenz ist für Kubernetes-Umgebungen verfügbar, die auf großen Cloud-Diensten wie Amazon Web Services (AWS) und Microsoft Azure-Umgebungen ausgeführt werden. Dieser Einblick ermöglicht den IT- und ITAM-Teams ein effizienteres Kostenmanagement.

Snow lädt Unternehmen mit Kubernetes-Umgebungen ein, die Funktionalität zu nutzen. Die allgemeine Verfügbarkeit der Funktion ist für Anfang 2023 geplant.

Befähigung vom ITAM zur Partnerschaft mit FinOps zur Bewältigung steigender Cloud-Kosten
Die neueste Version von Snow bietet ITAM-Teams einen Überblick über die Ausgaben in AWS und Azure in der Terminologie und den Ansichten, die vom ITAM verwendet werden, um ein vollständigeres Bild des gesamten Technologie-Stacks des Unternehmens zu erhalten. Mit diesem neuen Service, der allen Snow Atlas-Kunden zur Verfügung steht, erhalten ITAM-Teams einen verbesserten Überblick über das Ausgabenprofil ihres Unternehmens in der öffentlichen Cloud, und zwar nativ innerhalb ihres SAM-Tools. Indem Snow diese Funktion nativ in das bestehende SAM-Produkt integriert, erleichtert Snow es dem ITAM, Gespräche über Ausgabenoptimierung mit Cloud-Stakeholdern und FinOps-Teams zu führen.

Für Unternehmen mit ausgereifteren Cloud-Praktiken, FinOps oder Cloud-Operations-Praktikern bietet Snow Cloud Cost powered by Anodot mehr Transparenz, Einblicke und Analysen zu den Ausgaben für öffentliche Clouds, Kontrollen für die Budgetverwaltung und Ausgabenzuweisung, die Erkennung von Anomalien und Empfehlungen zur Optimierung der Ausgaben.

Nutzung der IT für den Aufbau eines nachhaltigen Unternehmens
Der Aufbau eines nachhaltigeren Unternehmens hat für die meisten CIOs höchste Priorität. Snow macht es den IT-Teams leichter, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Unternehmen können vorhandene ITAM-Daten, wie z. B. die Details zu Laptops und Desktops, nutzen, um ihre Nachhaltigkeitsbasis zu bewerten. Dieser Nachhaltigkeitsbericht von Snow enthält auch kuratierte Informationen darüber, wie viele zertifizierte nachhaltige Geräte es gibt, das Spektrum der energieeffizienten Geräte und eine Bewertung der Verringerung der Kohlendioxidemissionen bei der Umstellung von On-Premises auf Cloud. Die von Snow bereitgestellten Daten ermöglichen es CIOs und IT-Führungskräften, proaktive Maßnahmen zu ergreifen, um ihre Nachhaltigkeitsinitiativen aktiv zu verwalten und voranzutreiben.

Erweiterte Unterstützung zur Verringerung der S/4HANA-Migrationsrisiken
Mit dem nahenden Ende der Wartung für Business Suite 7 ist die Migration auf S/4HANA für viele Unternehmen eine strategische Notwendigkeit. Snow veröffentlicht neue License Intelligence, Vertragsmanagement und Management-Dashboards für Snow Optimizer for SAP® Software, um die S/4HANA-Migration weiter zu unterstützen. Mit den neuen License Intelligence-Funktionen können Unternehmen auf einfache Weise alternative Lizenzszenarien sowohl für die nutzungs- als auch für die berechtigungsbasierte Lizenzierung simulieren, um so die effizienteste und kostengünstigste Migrationsstrategie zu finden. Darüber hinaus ermöglichen die neuen Funktionen eine transparentere und sicherere Verwaltung der SAP-Umgebung eines Unternehmens, indem sie einen Einblick in die Lizenzmetriken und eine bessere Kontrolle der Vertragsverwaltung ermöglichen.

Diese neuen und verbesserten Funktionen folgen auf mehrere bemerkenswerte Produktmeilensteine für Snow in diesem Jahr, darunter eine Reihe neuer Funktionen für Snow Atlas, eine neue Partnerschaft mit Anodot zur Umgestaltung des Cloud-Kostenmanagements, die Verifizierung von Oracle Database und Database Options sowie neue Erweiterungen für Snow Commander.

Für weitere Informationen oder um eine Demonstration anzufordern, besuchen Sie bitte www.snowsoftware.com.

Über Snow Software
Snow Software verändert die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Technologienutzung verstehen und verwalten. Unsere Technologie-Intelligenz-Plattform bietet umfassende Transparenz und kontextbezogene Einblicke in Software, SaaS, Hardware und Cloud. Mit Snow können IT-Führungskräfte in einer hybriden Welt ihre Ressourcen effektiv optimieren, die Leistung verbessern und operative Flexibilität ermöglichen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.snowsoftware.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221110005349/de/

Contacts

Rachel Austin
Snow Software
press@snowsoftware.com

Caitlin Noll
PAN Communications
snow@pancomm.com