Deutsche Märkte geschlossen

SMITHS DETECTION ERWEITERT FUNKTIONEN DES IONSCAN™ 600 UM DIE ERKENNUNG VON SPICE

·Lesedauer: 3 Min.

Smiths Detection, ein führender Anbieter von Technologien zur Detektion von Bedrohungen und für Sicherheitsüberprüfungen, gab heute die Entwicklung einer Funktion bekannt, die es dem IONSCAN 600 Spurendetektor ermöglicht, synthetische Cannabinoide, auch als Spice oder K2 bezeichnet, zu erkennen.

Diese Entwicklung ist das Ergebnis eines umfangreichen F&E-Prozesses inklusive Tests mit wichtigen Justizvollzugsanstalten weltweit. Die Lösung ergänzt die bestehende Detektionsbibliothek des IONSCAN 600 für Sprengstoffe und ein breites Spektrum an Narkotika, darunter verschiedene Formen von Fentanyl, Kokain, Heroin, Methamphetamin und THC. Der IONSCAN 600 ist außerdem höchst effektiv bei der Detektion von verborgenen Narkotika, die verflüssigt oder in Papier absorbiert wurden.

Spice stellt eine wachsende Bedrohung für Strafvollzugsbeamte in Haftanstalten, Gefängnissen und anderen öffentlichen Sicherheitseinrichtungen dar. Diese starken Substanzen können bei Konsum lebensgefährliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben und stellen herkömmliche Detektionsgeräte bei Sicherheitskontrollen vor erhebliche Herausforderungen.

Diese Funktion ist die neuste Entwicklung von Smiths Detection. Das Unternehmen hat erhebliche Investitionen in den kritischen Infrastrukturmarkt – dazu zählen Strafverfolgung, Rettungskräfte und Sicherheit – getätigt, um ein umfangreiches Portfolio an Detektions- und Identifikationslösungen für chemische, biologische, radiologische, radioaktive und explosive Stoffe zu entwickeln.

Philo Daniel, Global Director of Urban Security von Smiths Detection, erklärte: „Wir sind mit der Freigabe dieser neuen Detektionsfunktion sehr zufrieden. In diese neue Bibliothek sind erhebliche F&E-Investitionen geflossen, und wir haben sie intensiv getestet, um sicherzustellen, dass unsere Kunden die bestmöglichen Informationen für kritische Entscheidungen zum Schutz der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit erhalten."

Über den IONSCAN 600

The Der IONSCAN 600 ist ein tragbarer Spurendetektor, der weltweit an Flughäfen, Häfen und Grenzen, in Gefängnissen und Verteidigungseinrichtungen eingesetzt wird, um ein breites Spektrum an Bedrohungen im militärischen oder kommerziellen Bereich und durch selbst hergestellte Sprengstoffe sowie gängige illegale/kontrollierte Narkotika präzise aufzuspüren und zu identifizieren.

Über Smiths Detection

Smiths Detection, Teil der Smiths Group, ist ein weltweit führender Anbieter von Detektions- und Screening-Technologien für die Luftfahrt, für Häfen und Grenzen, die Verteidigung und städtische Sicherheit. Mit mehr als 40 Jahren felderprobter Erfahrung liefern wir die erforderlichen Lösungen zum Schutz der Gesellschaft vor der Bedrohung und illegalen Ein- und Ausfuhr von Sprengstoffen, verbotenen Waffen, Schmuggelware, giftigen Chemikalien und Betäubungsmitteln.

Unser Ziel ist einfach: Die nötige Sicherheit, Verlässlichkeit und Bewegungsfreiheit zu ermöglichen, auf die es in der Welt ankommt.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.smithsdetection.com/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20201112005990/de/

Contacts

FTI Consulting, Tom Hufton/Georgina Reeves, sc.smithsdetection@fticonsulting.com, +44 (0)20 3727 1000
Smiths Detection, Sophie Mills, Global Communications Manager, sophie.mills@smithsdetection.com, + 44 (0)7384236474