Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    27.824,83
    -259,67 (-0,92%)
     
  • Dow Jones 30

    34.270,74
    -111,39 (-0,32%)
     
  • BTC-EUR

    35.855,28
    -2.867,38 (-7,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.208,37
    +10,45 (+0,87%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.292,43
    -137,55 (-1,02%)
     
  • S&P 500

    4.151,48
    -22,37 (-0,54%)
     

SMC Research startet Coverage mit Kaufempfehlung: Kursziel 45,80 Euro für aifinyo-Aktie

·Lesedauer: 3 Min.

DGAP-News: aifinyo AG / Schlagwort(e): Research Update
13.04.2021 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

SMC Research startet Coverage mit Kaufempfehlung: Kursziel 45,80 Euro für aifinyo-Aktie

- Große Wachstumschancen im Sog mehrerer Boombranchen

- Beeindruckende Wachstumshistorie, Delle in 2020


Dresden, 13. April 2021 - SMC Research hat die aifinyo AG in die Coverage aufgenommen. Die Analysten sehen den Smart-Finance-Anbieter aus Dresden im Bereich der digitalen Finanzierungslösungen als gut positioniert. Die Wachstumsperspektiven seien positiv und die geplante Erweiterung der FinTec-Plattform um Payment-Lösungen runde das Leistungsspektrum ab. Daher empfiehlt SMC Research die aifinyo-Aktie zum Kauf ("Speculative Buy"). Das Kursziel liegt bei 45,80 Euro (aktueller Kurs: 20,80 Euro).

aifinyo arbeite an verschiedenen Initiativen, um die Marktposition weiter zu stärken, so die Analysten. Dazu zählen einerseits Übernahmen von kleineren Konkurrenten, mit denen die Angebotsseite weiter konsolidiert werden kann. Andererseits werde das Produktangebot organisch sinnvoll ergänzt. Aktuell strebe das Unternehmen für den Bereich Payment eine Lizenz nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) an, mit der aifinyo als E-Geldinstitut auch Konten und Zahlungskarten anbieten und die Kunden noch umfassender betreuen könnte.

Gleichzeitig würden die klassischen Banken ihre Leistungen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) seit Jahren reduzieren. Mit dem Ausbruch der Corona-Pandemie wurden die Kreditvergabebedingungen noch einmal drastisch verschärft. Der Rückzug der Banken eröffne daher ein "window of opportunity" für Anbieter alternativer Finanzierungslösungen und könnte den Wachstumskurs digitaler Plattformlösungen - wie von aifinyo - weiter beflügeln.

Die SMC-Analysten erwarten, dass aifinyo nach der "Corona-Delle" schnell wieder auf den Wachstumskurs zurückkehren wird. Seit der Gründung im Jahr 2012 hat das Unternehmen bis 2019 das Transaktionsvolumen organisch um durchschnittlich 50 Prozent pro Jahr (CAGR) gesteigert. In 2020 musste dann wegen der negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie ein Rückgang um rund 18 Prozent auf 263 Mio. Euro und ein Verlust hingenommen werden. Da das Finanzierungsgeschäft von aifinyo größtenteils im Bereich von kurzfristigen Laufzeiten stattfindet, konnte im zweiten Halbjahr 2020 schnell auf die geänderten Rahmenbedingungen reagiert werden. Daher erwartet SMC, dass aifinyo in 2021 peu à peu auf den dynamischen Wachstumspfad zurückfinden und das Ergebnis deutlich verbessern wird. Ab dem nächsten Jahr sollte sich das Potenzial mit einer weiteren Marktdurchdringung voll entfalten und dank der guten Skalierbarkeit des Geschäfts schnell steigende Margen ermöglichen.

Die vollständige SMC-Studie zum kostenlosen Download:
https://www.smc-research.com/unternehmen/finanzen-fintech/aifinyo-ag


Über aifinyo

aifinyo ist der zuverlässige Smart-Finance-Partner für alle Wachstumsunternehmen, Freiberufler*innen und Gründer*innen, die schnell und unkompliziert Liquidität benötigen. Dafür betreibt die Tech-Company eine digitale Plattform für intelligente Finanzierungslösungen in den Bereichen Factoring, Finetrading, Leasing und Forderungsmanagement. So unterstützt aifinyo Unternehmer*innen ganz konkret in allen Phasen dabei, weiter zu wachsen und erfolgreich zu werden.

Die Aktien der aifinyo AG sind seit Dezember 2018 im m:access, einem Marktsegment speziell für mittelständische Unternehmen innerhalb des Freiverkehrs der Börse München, gelistet. Die Tochtergesellschaft aifinyo finance GmbH ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) regulierter Finanzdienstleister und wird durch die Bundesbank und die BaFin beaufsichtigt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.aifinyo.de

Verantwortlich

aifinyo AG, John Alexander Rehmann (CMO)
Tiergartenstraße 8, 01219 Dresden
Tel.: 0351 / 896 933 10, E-Mail: presse@aifinyo.de

Kontakt Finanzmedien & Investor Relations

Fabian Lorenz
Tel.: 0221 / 29831588, E-Mail: lorenz@florenz-kommunikation.de


13.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

aifinyo AG

Tiergartenstraße 8

01219 Dresden

Deutschland

Telefon:

0351 89693310

E-Mail:

info@aifinyo.de

Internet:

https://www.aifinyo.de/

ISIN:

DE000A2G8XP9

WKN:

A2G8XP

Börsen:

Freiverkehr in Frankfurt, München (m:access)

EQS News ID:

1184045


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this