Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 17 Minuten
  • Nikkei 225

    27.311,30
    +190,80 (+0,70%)
     
  • Dow Jones 30

    29.926,94
    -346,93 (-1,15%)
     
  • BTC-EUR

    20.375,97
    -339,27 (-1,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    456,11
    -7,01 (-1,51%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.073,31
    -75,33 (-0,68%)
     
  • S&P 500

    3.744,52
    -38,76 (-1,02%)
     

Smartbroker AG erweitert das Top-Management: Uwe Lüders wird neues Vorstandsmitglied

DGAP-News: Smartbroker Holding AG / Schlagwort(e): Personalie/Sonstiges
Smartbroker AG erweitert das Top-Management: Uwe Lüders wird neues Vorstandsmitglied
01.09.2022 / 09:49 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Smartbroker AG erweitert das Top-Management: Uwe Lüders wird neues Vorstandsmitglied

 

  • Bisheriger Raisin Bank-Vorstand wird Chief Risk Officer und Chief Financial Officer bei der Tochter der Smartbroker Holding AG

  • Interne Strukturen für die Implementierung der neuen Tradingplattform Smartbroker 2.0 werden weiter gestärkt

  

Berlin, 1. September 2022

Die Smartbroker AG (bis zur Umfirmierung wallstreet:online capital AG, 100%ige Tochtergesellschaft der Smartbroker Holding AG, ISIN: DE000A2GS609, FSE: WSO1) erweitert ihren Vorstand: Ab dem 15. September 2022 wird der bisherige Raisin Bank-Vorstand Uwe Lüders das Management-Team des Berliner Fintechs verstärken. Gemeinsam mit dem langjährigen Vorstandsmitglied Thomas Soltau wird Uwe Lüders vor allem den mehrfach ausgezeichneten Next Generation-Broker Smartbroker[1] sowie den Fondsvermittler FondsDISCOUNT.de weiterentwickeln. Uwe Lüders wird in seiner neuen Rolle als Chief Risk Officer und Chief Financial Officer insbesondere die Bereiche Risikocontrolling, Finanzen, Legal, Compliance und Geldwäscheprävention betreuen.

Die Vorstandserweiterung ist ein wesentlicher Teil des fortlaufenden Ausbaus der Expertise im Bankenbereich der Smartbroker-Betreibergesellschaft, sowie der Stärkung der internen Strukturen mit Blick auf das künftige Finanzkommissions- und Depotgeschäft. Die Smartbroker AG möchte mit dem Projekt Smartbroker 2.0 künftig alle Geschäfte im Zusammenhang mit der Depotführung und dem Handel von Wertpapieren im eigenen Namen erbringen. Ein entsprechender Antrag wurde bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht eingereicht.

Umfassende Erfahrungen im Finanz- und Risikomanagement von Banken

Der 55-jährige Lüders verfügt über langjährige Leitungserfahrung im Bankenbereich. Zuletzt war er Vorstand bei der Raisin Bank, wo er als Risikovorstand insbesondere an dem Aufbau neuer Geschäftsfelder und Kooperationen maßgeblich beteiligt und für die Weiterentwicklung des Risikomanagements zuständig war. Zuvor arbeitete er als Vorstand bei der ProCredit Bank, wo er u.a. für die Compliance-, Finanz- und Risikobereiche verantwortlich war. In seiner Zeit bei der Aquila-Gruppe verantwortete er als Mitglied der Geschäftsführung den Aufbau und die Geschäftsaufnahme einer Wertpapierhandelsbank. Frühere Stationen umfassen leitende Funktionen im Finanzbereich der Privatbank Hauck Aufhäuser Lampe sowie im genossenschaftlichen Bankensektor. Lüders ist gelernter Bankkaufmann und studierte anschließend Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Aufsichtsratschef Daniel Berger zur Berufung von Uwe Lüders in den Vorstand der Smartbroker AG: “Ich freue mich sehr, dass wir mit Uwe einen weiteren profilierten Banker an die Spree holen konnten. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Finanzbereich und seiner exzellenten Vernetzung in der Szene wird er uns bei der Umsetzung von Smartbroker 2.0 – dem Aufbau der hauseigenen Trading-Plattform für private Anleger und Sparer – entscheidend unterstützen. Wir haben Großes vor und ich bin mir sicher, dass wir diese Ziele gemeinsam umsetzen werden. Herzlich Willkommen an Bord und einen guten Start, Uwe!”

 

Über die Smartbroker-Gruppe:

Die Smartbroker-Gruppe betreibt den Smartbroker – einen mehrfach ausgezeichneten Next Generation Broker, der als einziger Anbieter in Deutschland das umfangreiche Produktspektrum der klassischen Broker mit den äußerst günstigen Konditionen der Neobroker verbindet. Gleichzeitig betreibt die Gruppe vier reichweitenstarke Börsenportale (wallstreet-online.de, boersenNews.de, FinanzNachrichten.de und ARIVA.de). Mit mehreren Hundert Millionen monatlichen Seitenaufrufen ist die Gruppe der mit Abstand größte verlagsunabhängige Finanzportalbetreiber im deutschsprachigen Raum und unterhält die größte Finanz-Community.

 

Pressekontakt:

Felix Rentzsch
Head of Communications
Telefon: +49 (0)176 4165 0721
Mail: f.rentzsch@smartbroker-holding.de   

Investor Relations-Kontakt:

Sabrina Kassmannhuber
Investor Relations Managerin
Telefon: +49 (0)30 20 456 500
Mail: ir@smartbroker-holding.de

 

[1]  Handelsblatt vom 2.5.2022: “Das sind die besten Online-Broker”


01.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Smartbroker Holding AG

Ritterstraße 11

10969 Berlin

Deutschland

Telefon:

+49 (0)30 20 456 500

Fax:

+49 (0)30 20 456 500

E-Mail:

info@smartbroker-holding.de

Internet:

www.smartbroker-holding.de

ISIN:

DE000A2GS609

WKN:

A2GS60

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1433065


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this