Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.335,68
    +49,11 (+0,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.527,79
    +16,85 (+0,48%)
     
  • Dow Jones 30

    29.910,37
    +37,90 (+0,13%)
     
  • Gold

    1.788,10
    -23,10 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1970
    +0,0057 (+0,4788%)
     
  • BTC-EUR

    14.854,27
    +488,85 (+3,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    333,27
    -4,23 (-1,25%)
     
  • Öl (Brent)

    45,53
    -0,18 (-0,39%)
     
  • MDAX

    29.374,63
    +228,52 (+0,78%)
     
  • TecDAX

    3.128,52
    +43,04 (+1,39%)
     
  • SDAX

    13.835,35
    +136,47 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    26.644,71
    +107,40 (+0,40%)
     
  • FTSE 100

    6.367,58
    +4,65 (+0,07%)
     
  • CAC 40

    5.598,18
    +31,39 (+0,56%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.205,85
    +111,44 (+0,92%)
     

SM Wirtschaftsberatungs AG: Veröffentlichung der Geschäftszahlen nach dem dritten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (HGB, nicht testiert)

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: SM Wirtschaftsberatungs AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
28.10.2020 / 16:25
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die SM Wirtschaftsberatungs AG weist zum 30.09.2020 als Ergebnis aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit einen Periodengewinn in Höhe von TEUR 351 (Vorjahresperiode TEUR 2.136) aus. Der für die Ausschüttung maßgebliche Bilanzgewinn der Gesellschaft erreicht nach dem dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 3,02 Mio. Euro (Vorjahresperiode 4,25 Mio. Euro).

In den Vergleichszahlen des Vorjahres waren aus der Gewinnabführung der mit Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen verbundenen Tochtergesellschaften mit parallelen Abschreibungen saldierte Deckungsbeiträge aus Einmaleinflüssen in Höhe von mehr als zwei Mio. Euro enthalten, sodass ein Vergleich mit den Vorjahreszahlen nicht möglich ist.

Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die weiterhin sehr volatilen Devisen- und Kapitalmärkte hat die SM Wirtschaftsberatungs AG im dritten Quartal dazu veranlasst, ihre bereits gebildete Risikovorsorge vorsorglich nochmals um TEUR 350 auf nun TEUR 468 zu erhöhen, wobei eine Abschreibung der betroffenen Positionen auf den jeweils niedrigeren beizulegenden Wert erfolgte.

Die Umsatzerlöse der Gesellschaft erreichten im Berichtszeitraum 3,23 Mio. Euro (Vorjahresperiode 6,31 Mio. Euro), hierin sind Umsatzbeiträge aus Immobilientransaktionen in Höhe von 2,88 Mio. Euro (Vorjahresperiode 5,79 Mio. Euro) enthalten. Die Eigenkapitalquote der Gesellschaft verbleibt mit ca. 77% (31.12.2019: ca. 56%) auch zum 30.09.2020 auf dem schon im Vorquartal erreichten überdurchschnittlich hohen Niveau.

Im laufenden Geschäftsjahr erwartet die Gesellschaft noch die Abwicklung einer im laufenden Quartal abgeschlossenen Immobilientransaktion im Volumen von 1,85 Mio. Euro, deren Gewinnbeitrag dann noch in diesem Geschäftsjahres bilanzwirksam werden soll. Im laufenden Quartal ist ferner auch noch der Abschluss einer in der finalen Vorbereitungsphase stehenden Immobilientransaktion geplant, aus der im Falle einer Unterzeichnung ebenfalls ein noch in 2020 wirksamer Gewinnbeitrag zufließen soll.

Nachdem sich die Entwicklung der Corona-Krise derzeit wieder verschärft, unterliegt die weitere Ergebnisentwicklung der Gesellschaft naturgemäß allerdings auch den Unsicherheiten, die sich aus den Auswirkungen der Corona-Krise in Bezug auf die Entwicklung der Immobilien- sowie Devisen- und Kapitalmärkte zukünftig noch ergeben können.

Die Abwicklung der SM Beteiligungs AG i.A., einer Tochtergesellschaft der SM Wirtschaftsberatungs AG, ist abgeschlossen, die Auszahlung der finalen Dividende sowie der Schlusszahlung wurde inzwischen vorgenommen. Ergebnisbeiträge dieser nun aufgelösten Tochtergesellschaft entstehen zukünftig nicht mehr.

SM Wirtschaftsberatungs AG
Der Vorstand

Pressehinweis: Mit dieser Mitteilung wird die ursprünglich für den 12.11.2020 vorgesehene Quartalsmitteilung der Gesellschaft vorgezogen.


Disclaimer:
Sofern in dieser Mitteilung zukunftsbezogene, also Absichten, Erwartungen, Annahmen oder Vorhersagen enthaltende Aussagen gemacht werden, basieren diese auf den gegenwärtigen Erkenntnissen der SM Wirtschaftsberatungs AG. Zukunftsbezogene Aussagen sind naturgemäß Risiken und Unsicherheitsfaktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächliche Entwicklung erheblich von der erwarteten abweicht. Diese Mitteilung stellt keine Aufforderung zum Kauf der Aktie der SM Wirtschaftsberatungs AG dar. Die Aktien der SM Wirtschaftsberatungs AG dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder 'U.S. persons '(wie in Regulation S des U.S. amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der 'Securities Act') definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden.

Kontakt IR und PR und mitteilende Person:
Reinhard Voss
SM Wirtschaftsberatungs AG
Fronäckerstraße 34, 71063 Sindelfingen
Tel.: 07031-4690964
mobil: 0172-4892740
reinhard.voss@smw-ag.de

Impressum und Unternehmenskontakt
SM Wirtschaftsberatungs AG
Fronäckerstraße 34, 71063 Sindelfingen
www.smw-ag.de, info@smw-ag.de

Tel.: +49 (0) 7031 469 09 60, Fax: +49 (0) 7031 469 09 66
HRB- Nr. 244984 AG Stuttgart,
Steuer- ID: DE211264389, Finanzamt Böblingen
Sitz der Gesellschaft: Sindelfingen
Vorstand: Martin Schmitt (Vors.), Reinhard Voss,
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Peter Steinbrenner


28.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

SM Wirtschaftsberatungs AG

Fronäckerstraße 34

71063 Sindelfingen

Deutschland

Telefon:

+49 (0)70 31 - 46909-60

Fax:

+49 (0)70 31 - 46909-66

E-Mail:

info@smw-ag.de

Internet:

www.smw-ag.de

ISIN:

DE000A1RFMZ1

WKN:

A1RFMZ

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Stuttgart

EQS News ID:

1143719


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this