Suchen Sie eine neue Position?

Sky erzielt mit Aktienverkauf 91 Millionen Euro

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
NWS14,96-0,14
SKDTF7,24040,0000

Unterföhring (dapd). Der Pay-TV-Sender Sky Deutschland hat wie geplant mehr als 20 Millionen neue Aktien platziert und damit 91 Millionen Euro erlöst. Im Zuge der Kapitalerhöhung baute der australische Medienmanager Rupert Murdoch seinen Anteil an dem Pay-TV-Sender aus. Über die News Adelaide Holdings B.V., eine 100-prozentige Tochtergesellschaft seiner News Corporation (NasdaqGS: NWS - Nachrichten) , hält Murdoch nun 54,8 Prozent der Aktien, wie Sky Deutschland (Other OTC: SKDTF - Nachrichten) am Dienstag in Unterföhring mitteilte.

Publikumsaktionäre und weitere Investoren bezogen etwa sechs Millionen neue Aktien. Die neuen Papiere werden voraussichtlich am 8. Februar in die bestehende Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse aufgenommen. Die Sky-Aktie hatte in den vergangenen drei Monaten von 3,44 Euro auf zuletzt über 4,40 Euro zugelegt.

dapd