Deutsche Märkte geschlossen

SIXT startet deutschlandweite App-Kampagne mit Comedy-Star Teddy Teclebrhan

Pullach, 14. Juni 2022 – SIXT ist nicht nur Deutschlands führender Autovermieter, sondern treibt seit vielen Jahren die Positionierung als globaler, digitaler und integrierter Mobilitätsdienstleister konsequent voran. Ein zentraler Meilenstein dafür war der Launch der Mobilitätsplattform ONE Anfang 2019, auf deren vielfältiges Produkt- und Serviceangebot Kunden weltweit über die SIXT App zugreifen können. Jetzt schaltet SIXT einen Gang höher und launcht mit Jung von Matt eine neue plattformübergreifende Kampagne, um die Vorteile der SIXT App zu kommunizieren.

Von wenigen Minuten bis hin zu mehreren Monaten – mit Carsharing via SIXT share inkl. Mikromobilitätsangeboten, der Autovermietung SIXT rent, dem Taxi-und Ride-Hailing-Angebot von SIXT ride sowie dem Auto Abo SIXT+ können Kunden Mobilität nach ihren Bedürfnissen mit einem Fingertipp flexibel nutzen. Mit nur einer App, mit einem Zahlungsmittel und einem Login. So viel Vielfalt in einer App kann nur gemeinsam mit einem der vielfältigsten und schillerndsten Comedians der deutschen Medienlandschaft beworben werden: Tedros „Teddy“ Teclebrhan. Das Ergebnis ist eine ausgefallene, authentische und sehr unterhaltsame Multichannel-Kampagne, die nicht nur perfekt zur Marke und zum Testimonial passt, sondern auch auf den Punkt erzählt, worum es bei der SIXT App geht – nämlich „Fahren was, wann und wo man will.“ Und SIXT legt noch einen drauf: Kunden, die die SIXT App erstmals nutzen, bekommen ein Startguthaben von 100,- Euro für die Neuregistrierung.

Robin Ruschke, SVP Global Brand Strategy & Communications der Sixt SE: „Mit unserer App-Kampagne werden wir ein Bewusstsein dafür schaffen, dass SIXT viel mehr als ein Autovermieter ist. Während SIXT in Deutschland in etwa so bekannt wie George Clooney ist, gehen wir nun den nächsten logischen Schritt. Wir wollen die Bekanntheit unserer Servicevielfalt an Mobilität sowie der SIXT App als One-Stop-Shop für Mobilität erhöhen. Das Ergebnis der Zusammenarbeit mit unserer Leadagentur Jung von Matt und dem Künstler Teddy ist eine tolle Kreatividee und eine positionierende Multichannel-Kampagne, mit der wir unterhalten und Lust auf die SIXT App machen.“

Thomas Heyen, Geschäftsführer Kreation Jung von Matt: „Teddy ist nicht einfach nur ein Künstler. Teddy ist sechs Künstler und wechselt mit unglaublicher Leichtigkeit zwischen seinen Charakteren. Diese Wandelbarkeit ist am Ende auch das, was die SIXT App ausmacht: ob Mietwagen oder Taxi, ob ein Auto sharen oder abonnieren. Oder einen E-Scooter. Einfache Idee, mutiger Kunde, großartiges Team und ein absolutes Ausnahmetalent Teddy Teclebrhan.“

Mit der Kampagne positioniert sich SIXT einmal mehr als Social Love Brand, die Menschen durch Werbung unterhält und spricht gezielt auch eine jüngere Zielgruppe an. Neben dem klassischen TV-Spot, der erstmals alle beliebten Charaktere aus Teddys komödiantischem Repertoire auf einer Bühne miteinander interagieren lässt, legt die Kampagne einen starken Fokus auf die sozialen Netzwerke. In den unterschiedlichsten Reels und Storys kann Teddy die Stärken seiner Charaktere voll ausspielen.

Das zaubert nicht nur den Zuschauern ein Lächeln ins Gesicht, sondern hat sicher auch allen Beteiligten bei SIXT, der Berliner Produktion Wolffpack Vision mit dem Regisseur Ngo The Chau und den Soundverantwortlichen von BLUT Audio und der Mediaagentur Fluent viel Freude gemacht.

Verantwortlich bei Jung von Matt
Thomas Heyen (Geschäftsführer Kreation), Julia Mecklenburg (Geschäftsleitung Beratung) Benedict Becker (Creative Director Copy) und Alexander Norvilas (Creative Director Art), Malte Güstrau (Senior Copywriter), Tim Blunck (Senior Art Director), Lina Ulm (Senior Producer), Annika Neumann (Senior Projektmanager).

Kurzprofil Jung von Matt
Jung von Matt ist – sowohl was Auszeichnungen für Kreativität als auch Effizienz angeht – die erfolgreichste Agenturgruppe im deutschsprachigen Raum. Die Agentur bietet ihren Auftraggeber:innen kreative und effiziente Marketingkommunikation über alle Kanäle und Disziplinen hinweg. Jung von Matt wurde 1991 in Hamburg gegründet und agiert bis heute, als nicht börsennotierte Aktiengesellschaft mit Agenturen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Schweden, Polen, Tschechien und China. Zu ihren Kund:innen zählen unter anderem adidas, BMW, Bosch, BVG, DFB, EDEKA, EnBW, Haribo, HUAWEI, Hyundai, NIVEA, Sixt und Vodafone.

Über SIXT:
Die Sixt SE mit Sitz in Pullach bei München ist einer der international führenden Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen. Mit den Produkten SIXT rent, SIXT share, SIXT ride und SIXT+ auf der Mobilitätsplattform ONE bietet das Unternehmen ein einzigartiges, integriertes Angebot von Premium-Mobilität in den Bereichen Auto- und Nutzfahrzeugvermietung, Carsharing, Fahrdienste und Auto Abos. Die Produkte können über die SIXT App gebucht werden, die zudem die Services von namhaften Mobilitätspartnern integriert. SIXT ist in über 100 Ländern weltweit präsent. Das Unternehmen steht für konsequente Kundenorientierung, eine gelebte Innovationskultur mit starker Technologiekompetenz, einen hohen Anteil an Premiumfahrzeugen in der Flotte und ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Jahr 2021 erreichte der SIXT-Konzern signifikante Marktanteilsgewinne sowie ein neues Rekordergebnis, welches sich auf einen Umsatz von 2,28 Mrd. Euro und einen Konzerngewinn vor Steuern von 442,2 Mio. Euro beläuft – trotz der seit 2020 anhaltenden COVID-19 Pandemie. In der Dekade zuvor, von 2009 bis 2019, verdoppelte der SIXT-Konzern seinen Umsatz. Die Sixt SE als Führungsgesellschaft des Konzerns ist seit 1986 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN Stammaktien: 723132, WKN Vorzugsaktien: 723133). https://about.sixt.de

Pressekontakt:
Sixt SE
Kathrin Greven
Sixt Central Press Office
Tel.: +49 – (0)89 – 74444 6700
E-Mail: pressrelations@sixt.com

Jung von Matt
Kim Rosenthal
Tel.: +49 40 4321-2014
Mail: kim.rosenthal@jvm.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.