Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.628,84
    +106,44 (+0,69%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.315,05
    +29,63 (+0,69%)
     
  • Dow Jones 30

    33.274,15
    +415,12 (+1,26%)
     
  • Gold

    1.987,00
    -10,70 (-0,54%)
     
  • EUR/USD

    1,0847
    -0,0062 (-0,56%)
     
  • Bitcoin EUR

    26.178,59
    -8,92 (-0,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    621,79
    +7,58 (+1,23%)
     
  • Öl (Brent)

    75,70
    +1,33 (+1,79%)
     
  • MDAX

    27.662,94
    +204,15 (+0,74%)
     
  • TecDAX

    3.325,26
    +1,60 (+0,05%)
     
  • SDAX

    13.155,25
    +36,66 (+0,28%)
     
  • Nikkei 225

    28.041,48
    +258,55 (+0,93%)
     
  • FTSE 100

    7.631,74
    +11,31 (+0,15%)
     
  • CAC 40

    7.322,39
    +59,02 (+0,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.221,91
    +208,43 (+1,74%)
     

Sinkendes Volumen, mehr Umsatz: Diese Top-E-Commerce-Aktie zeigt, wie diese seltsame Mathematik geht

Vor einem Computerbildschirm schweben verschiedene Symbole für Onlineshopping, Onlinehandel und E-Commerce
Vor einem Computerbildschirm schweben verschiedene Symbole für Onlineshopping, Onlinehandel und E-Commerce

E-Commerce-Aktien folgen eigentlich einer einfachen Logik: Steigt das Volumen, so steigt in der Regel auch der Umsatz. Kennzahlen wie das Gross Merchandise Volume haben häufig einen sehr direkten Einfluss darauf, wie viel Umsatz oder Nettoergebnis es gibt. Es ergibt sich in der Regel auch ein Sachzusammenhang mit dem Wachstum.

Etsy (WKN: A14P98) hat im letzten Quartalszahlenwerk jedoch eines geschafft: Trotz rückläufigem Warenvolumen hat es ein solides Umsatzwachstum gegeben. Wie das funktioniert hat? Gehen wir der Frage im Folgenden einmal nach.

Etsy: Weniger Volumen, trotzdem Wachstum im E-Commerce!

Es ist bemerkenswert, aber die Etsy-Aktie hat im vierten Quartal ein um 4 % rückläufiges Gross Merchandise Volume und absolut 4 Mrd. US-Dollar ausgewiesen. Der Umsatz schaffte es dennoch, um starke 12,6 % auf 807,6 Mio. US-Dollar weiterzuwachsen. Zur Vollständigkeit: Mit einem Nettoergebnis in Höhe von 109,5 Mio. US-Dollar blieb der Onlinehändler profitabel.

Aber wie hat Etsy das geschafft? Eine Antwort auf diese Frage lautet: Mit wachsendem Service-Umsatz. Dieser Wert wuchs im vierten Quartal um überproportionale 17,7 % im Jahresvergleich auf 207 Mio. US-Dollar. Service-Erlöse sind eine Kennzahl, die zwar mit dem Warenvolumen gekoppelt ist, die es dem E-Commerce-Akteur jedoch ermöglicht, trotz stagnierendem Volumen die Take-Rate zu erhöhen, wenn mehr Händler sukzessive mehr Services benötigen.

Doch auch das ist nur ein Teil des Wachstums. Etsy hat im Jahr 2022 zudem auch die Gebühren erhöht. Die Grundgebühr wuchs von 5,0 % des Warenwertes auf 6,5 %, was einem Wachstum von ca. 30 % entsprochen hat. Wir sehen im Ergebnis, dass auch dieser Schritt trotz rückläufigem Volumen weiteres Wachstum brachte. Der größere Kontext dieser Kennzahl ist außerdem, dass er im Vergleich zu Peers wie eBay (mit über 10 %) noch immer moderat ist. Hier wäre also noch Potenzial vorhanden.

Über das ganze Jahr 2022 hat es Etsy geschafft, trotz um 0,7 % rückläufigem Gross Merchandise Volume 10,2 % mehr Umsatz zu generieren. Das ist eine Stärke des E-Commerce-Akteurs, die sich auf ein gutes, mehr serviceorientiertes Geschäftsmodell mit Pricing-Power zurückführen lässt.

Trotzdem: Es braucht auch Wachstum!

Etsy ist trotzdem nicht davon befreit, weiterwachsen zu müssen. Mit 13,3 Mrd. US-Dollar Gross Merchandise Volume im Jahr 2022 ist zwar eine kritische Masse bereits erreicht. Aber es wartet noch mehr im Gesamtmarkt, den das Management mal auf ein Billionen-Volumen bezifferte.

Immerhin spielt das Management die Stärke der eigenen Plattform richtig aus. Für das erste Quartal rechnet Etsy mit einem Umsatz zwischen 600 und 640 Mio. US-Dollar. Im Vergleich zum 2022er-Wert von knapp unter 580 Mio. US-Dollar sollte das Wachstum bedeuten. Die Growth-Story scheint in vielerlei Hinsicht intakt zu sein.

Der Artikel Sinkendes Volumen, mehr Umsatz: Diese Top-E-Commerce-Aktie zeigt, wie diese seltsame Mathematik geht ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Etsy. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Etsy.

Aktienwelt360 2023