Blogs auf Yahoo Finanzen:

Siemens halten

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
SIEMENS.BO735,55-20,70

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Markus Friebel und Elena Plakhina, Analysten von Independent Research, raten weiterhin, die Aktie von Siemens (ISIN DE0007236101/ WKN 723610) zu halten.

Die Analysten sähen ihre Herabstufung durch die negativen Nachrichten, mit denen der Konzern in den letzten Tagen konfrontiert worden sei, bestätigt. Dabei reflektiere man einerseits auf kolportiere weitere Restrukturierungsmaßnahmen in Höhe von 500 Mio. EUR bei der Leuchtmitteltochter Osram und andererseits auf eine erneute Verzögerung der Auslieferung von ICE 3-Zügen für die Deutsche Bahn.

In diesem Zusammenhang sei mit vom Konzern zu leistenden Strafzahlungen zu rechnen. Hier würden es die Analysten inzwischen für unwahrscheinlich halten, dass Siemens (BSE: SIEMENS.BO - Nachrichten) bei diesem Projekt überhaupt noch ein Gewinn erzielen dürfte. Zudem stehe die größte Bewährungsprobe noch aus, blicke man auf den bislang größten Bahnauftrag von 300 lCx-Zügen mit einem Vertragswert von 6 Mrd. EUR und Liefertermin ab 2016. Seitens der Analysten sei das Vorgehen mehrerer Vorstandsmitglieder, die eigene Aktien im Gesamtwert von 7 Mio. EUR veräußert hätten, als Misstrauensvotum zu werten.

Der Anteilsschein habe sich seit Veröffentlichung der Zahlen am 08.11. seitwärts bewegt. Einem deutlichen Kursanstieg dürften die negativen Nachricht weiterhin entgegenstehen. Die Analysten von Independent Research bestätigen jedoch angesichts eines verbesserten Kapitalmarktumfeldes ihr Votum "halten" für die Siemens-Aktie. Das Kursziel sei von 90 EUR auf 85 EUR gesenkt worden. (Analyse vom 23.11.2012) (23.11.2012/ac/a/d)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

  • Google kauft Drohnen-Hersteller für globale Internet-Versorgung
    Google kauft Drohnen-Hersteller für globale Internet-Versorgung

    Google und Facebook erhöhen im Wettlauf um die globale Internet-Versorgung das Tempo: Google kauft den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace, an dem zuvor auch Facebook interessiert gewesen sein soll. Ein Preis wurde am Montag nicht genannt.

  • Alibaba-Beteiligung treibt Yahoo an
    Alibaba-Beteiligung treibt Yahoo an

    Die Beteiligung am chinesischen Börsenkandidaten Alibaba erweist sich einmal mehr als Glücksfall für Yahoo.

  • Springer-Chef Döpfner: «Wir haben Angst vor Google»
    Springer-Chef Döpfner: «Wir haben Angst vor Google»

    Der Vorstandsvorsitzende von Axel Springer, Mathias Döpfner, sieht die wachsende Macht des Internet-Konzerns Google mit Sorge.

  • «Heartbleed»-Lücke noch nicht überall geschlossen
    «Heartbleed»-Lücke noch nicht überall geschlossen

    Einige Internetdienste haben die gravierende Sicherheitslücke «Heartbleed» auch nach einer Woche noch nicht geschlossen.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »