Blogs auf Yahoo Finanzen:

Siemens halten

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
SIEMENS.BO747,60-9,05

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Markus Friebel und Elena Plakhina, Analysten von Independent Research, raten weiterhin, die Aktie von Siemens (ISIN DE0007236101/ WKN 723610) zu halten.

Die Analysten sähen ihre Herabstufung durch die negativen Nachrichten, mit denen der Konzern in den letzten Tagen konfrontiert worden sei, bestätigt. Dabei reflektiere man einerseits auf kolportiere weitere Restrukturierungsmaßnahmen in Höhe von 500 Mio. EUR bei der Leuchtmitteltochter Osram und andererseits auf eine erneute Verzögerung der Auslieferung von ICE 3-Zügen für die Deutsche Bahn.

In diesem Zusammenhang sei mit vom Konzern zu leistenden Strafzahlungen zu rechnen. Hier würden es die Analysten inzwischen für unwahrscheinlich halten, dass Siemens (BSE: SIEMENS.BO - Nachrichten) bei diesem Projekt überhaupt noch ein Gewinn erzielen dürfte. Zudem stehe die größte Bewährungsprobe noch aus, blicke man auf den bislang größten Bahnauftrag von 300 lCx-Zügen mit einem Vertragswert von 6 Mrd. EUR und Liefertermin ab 2016. Seitens der Analysten sei das Vorgehen mehrerer Vorstandsmitglieder, die eigene Aktien im Gesamtwert von 7 Mio. EUR veräußert hätten, als Misstrauensvotum zu werten.

Der Anteilsschein habe sich seit Veröffentlichung der Zahlen am 08.11. seitwärts bewegt. Einem deutlichen Kursanstieg dürften die negativen Nachricht weiterhin entgegenstehen. Die Analysten von Independent Research bestätigen jedoch angesichts eines verbesserten Kapitalmarktumfeldes ihr Votum "halten" für die Siemens-Aktie. Das Kursziel sei von 90 EUR auf 85 EUR gesenkt worden. (Analyse vom 23.11.2012) (23.11.2012/ac/a/d)

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt
    Mögliches Wrackteil von Flug MH370 entdeckt

    In Australien ist Treibgut angespült worden, das von dem verschwundenen Malaysia-Airlines-Flugzeug stammen könnte. Die Transportsicherheitsbehörde ATSB sowie der Flugzeughersteller Boeing untersuchten anhand von Fotos, ob es sich um Teile von Flug MH370 handelt.

  • Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an
    Flughafen Lübeck meldet Insolvenz an

    Der Flughafen Lübeck hat Insolvenz angemeldet. Es sei ein vorläufiges Insolvenzverfahren eröffnet worden, sagte eine Sprecherin des Amtsgericht Lübeck am Mittwoch.

  • Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege
    Albig zweifelt an Finanzierungszusagen des Bundes für Verkehrswege

    Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig hat seinen vielfach kritisierten Vorschlag einer Straßenreparatur-Abgabe aller Autofahrer mit Zweifeln an den Finanzierungsversprechen der Berliner Koalition begründet.

  • Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen
    Sparda Bank in Baden-Württemberg streicht Überziehungszinsen

    Die Sparda-Bank in Baden-Württemberg schafft im Juli die Zinsen für die Überziehung des Dispokredits ab. «Der Zusatzzins ist nicht mehr zeitgemäß», sagt Sparda-Bank-Chef Martin Hettich der Nachrichtenagentur dpa.

  • Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter
    Verwirrspiel um Babykauf: Kunden und Vermittler waren Reporter

    Kann man in Bulgarien ein Baby kaufen? Bei der Klärung dieser Frage sind zwei Teams verdeckter Reporter aufeinandergetroffen - als angebliche Kunden und als angebliche Verkäufer.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »